Stalkingforum.de

Zurück   Stalkingforum.de > Stalking > Allgemein
Das Forum ist geschlossen und dient nur noch als Archiv.
 
Ein neues Projekt unter neuer Leitung findet sich bei www.stalking-forum.de
 
Hilfe gibt es u.a. auch bei der Deutschen Stalking-Opferhilfe (DSOH) e. V. www.deutsche-stalkingopferhilfe.de
Kalender Suchen


 
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #16  
Alt 12.02.2007, 19:32
joanne
 
Beiträge: n/a
AW: Psychischer Druck vom Ex

Hallo Luiza....
wie ist denn die momentane Lage bei Dir?
Ich kenne so viele von den Dingen die Du da schreibst.....

Wünsche Dir auch weiter viel Kraft!

Liebe Grüße joanne
  #17  
Alt 12.02.2007, 20:06
Luiza
 
Beiträge: n/a
AW: Psychischer Druck vom Ex

Hallo Joanne,

derzeit ist wieder alles ruhig bei mir. Sobald ich etwas neues zu berichten habe, werde ich hier auch meine weiteren Erfahrungen schildern. Das worauf ich hoffe, dass am 16. Februar endlich ein Beschluss zu all dem fällt. Es endlich einen Schritt nach vorne geht. Alleine für die Zukunft der zukünftigen Betroffenen. Ich wünsche Dir auch alles nur erdenkliche Gute von Herzen.

LG Luiza
  #18  
Alt 21.02.2007, 18:39
Luiza
 
Beiträge: n/a
AW: Psychischer Druck vom Ex

Hallo,

neuester erhaltener Schrieb meinerseit: die Beschwerde wurde zurückgewiesen... da es "nur" um Belästigungen durch SMS und Anrufe und nicht vordringlich umpersönliche Kontakte ging. Der Streitwert liegt unter 500 EUR.

Bin sprachlos....

Luiza
  #19  
Alt 21.02.2007, 18:46
Benutzerbild von Admin
Admin Admin ist offline
Administrator
 
Registriert seit: Sep 2002
Beiträge: 1.523
AW: Psychischer Druck vom Ex

Zitat:
unter Verwendung von Telekommunikationsmitteln oder sonstigen Mitteln der Kommunikation oder über Dritte Kontakt zu ihm herzustellen versucht
Kennen die wohl noch nicht, wie? Oder akzeptieren die das erst, wenn der Paragraph in Kraft getreten ist?
  #20  
Alt 21.02.2007, 18:54
Luiza
 
Beiträge: n/a
AW: Psychischer Druck vom Ex

Erwähnt wird GewSchG Einl. Rn.6 ...es geht nur um Belästigungen wie bereits erwähnt.Die Beschwerde gemäß § 32 Abs. 2 RVG hat in der Sache keinen Erfolg. Es ist als gering anzusehen.
  #21  
Alt 21.02.2007, 20:07
jule
 
Beiträge: n/a
AW: Psychischer Druck vom Ex

Liebe Luiza,
das tut mir unendlich leid für Dich. Ich kann Dir gut nachfühlen, wie Du Dich nach dem Bescheid fühlst. Man fängt an zu zweifeln, hab ich jetzt wirklich übertrieben?
Meine EV wurde zuerst wegen mangelnder Dringlichkeit abgelehnt, meine RA hat dann jedoch Widerspruch (innerhalb 2 Wochen) eingelegt, dieser ging dann durch. Diese Möglichkeit hast Du immer noch. Schlaf erst mal drüber. Und zweifle nicht an Dir, Du liegst schon richtig. Es ist absolut nicht ok, was er gemacht hat.

Schlaf trotzdem gut, lg, Jule
  #22  
Alt 21.02.2007, 20:59
Luiza
 
Beiträge: n/a
AW: Psychischer Druck vom Ex

Vielleicht hat ES wenigstens gemerkt, dass ich mich zur Wehr setze und sowas nicht einfach mit mir machen lasse. Die gesammelten Werke liegen in einer guten Abteilung, und wenn ES zukünftig Wert darauf legt mir zu schaden, dann wird ES sicherlich das zweite mal nicht mehr so einfach mit einem blauen Auge davon kommen...

Sollte es ein zweites mal zu solch einem Vorfall kommen, kämpfe ich gerne weiter. Nur bin ich diesmal nicht mehr alleine.

Ich gebe mich nicht auf. Danke für Deine lieben Worte Jule. Dir auch eine gute Nacht.

LG Luiza
  #23  
Alt 21.02.2007, 23:13
Archiduct
 
Beiträge: n/a
AW: Psychischer Druck vom Ex

Luiza, irgendwie verstehe ich leider nur Bahnhof.

Am 29.01.2007 schriebst Du, dass Dein Antrag auf eine EV per Beschluss positiv beschieden wurde.

Heute schreibst Du, Du hättest einen "Schrieb" von wem? erhalten, indem eine Beschwerde von wem? zurückgewiesen wurde. Hast Du Dich etwa über Deine EV beschwert? Du hast auch die ganze Zeit nichts davon geschrieben, dass der Antragsgegner Widerspruch gegen die EV eingelegt hätte. Und wenn es so gewesen wäre, wäre es zu einer Verhandlung gekommen, die i.d.R. zu einem Urteil führt.

Außerdem ist es unverständlich, dass einem Gericht die nachgewiesene Masse an Anrufen, SMS und E-Mails für einen Beschluss gereicht hat und man (wer auch immer) jetzt plötzlich das GewSchG nicht mehr kennt, dass zuvor als Rechtsgrundlage für den Beschluss im Sinnes des Gesetzgebers erkannt wurde.

Was ist denn jetzt konkret von wem beschieden worden? Welche Rechtsmittel hat Dir Deine Anwältin aufgezeigt?

Oder sollte es hier "nur" um die Höhe des Streitwertes gegangen sein, den Deine RA' in gerne höher angesetzt gesehen hätte?
  #24  
Alt 22.02.2007, 08:31
Luiza
 
Beiträge: n/a
AW: Psychischer Druck vom Ex

Also der Beschluss hat die 1. Zivilkammer des Landgerichts beschschlossen (Einzelrichter). Die Sache wurde gemäß § 568 Satz 2 ZPO der Kammer zur Entscheidung übertragen. Die Zivilkammer (Vorsitzende des Landgerichts) hat gegen den Beschluss des Amtsgerichts beschlossen.
Das ES Einspruch einlegt war klar. Der wurde ja abgewiesen. Es wurde ihm mittgeteillt, dass sein Schrieb nicht als WIderspruch gegegn die EV gewertet wird (Amtsgericht).

Und gestern kam dann der Brief (Beschluss) reingeflattert.

Die Begründung habe ich ja bereit genannt. Ich war ja auch der Überzeugung es reicht wenn das AMtsgericht mir den Entschluss der EV mitteilt.
 


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:14 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.