Stalkingforum.de

Zurück   Stalkingforum.de > Stalking > Elternschaft und Stalking
Das Forum ist geschlossen und dient nur noch als Archiv.
 
Ein neues Projekt unter neuer Leitung findet sich bei www.stalking-forum.de
 
Hilfe gibt es u.a. auch bei der Deutschen Stalking-Opferhilfe (DSOH) e. V. www.deutsche-stalkingopferhilfe.de
Kalender Suchen


 
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #16  
Alt 10.10.2006, 23:17
Benutzerbild von Admin
Admin Admin ist offline
Administrator
 
Registriert seit: Sep 2002
Beiträge: 1.523
AW: Wann endlich mal aufatmen können...

Unrecht darf nicht mit Unrecht bekämpft werden. Schon gar nicht, wenn es um die Kinder geht.
  #17  
Alt 11.10.2006, 18:36
Leonie Maria
 
Beiträge: n/a
AW: Wann endlich mal aufatmen können...

@SCristin erstmal danke für deinen Beitrag.
Zu dem was mein Sohn betrifft und meine Tochter.
Ich habe die entscheidung mit ihm nicht von heute auf morgen getroffen,sondern ich wurde immerwieder mit dem Gedanken konfrontiert,dass ich ihn zurücklassen werde(n) (muss) und dadurch habe ich lang genug auch den umgang beobachten können und wenn ich mir da nicht sicher gewesen wäre,dann hätte ich sicher den noch härteren weg wählen müssen. Auf den ich aber verzichten wollte zum einem weil eben dann wäre der "terror" sicher erst recht da. Die Familienhilfe hat dort ihr Auge darauf um eingreifen zu können wenn er gefärdet wäre.
Wer weiss,vielleicht wendet sich in der Hinsicht das Blatt auch noch total,das kann so niemand sagen, je nachdem wie er sich verhält,was noch folgen wird..ich weiss es nicht.
Ich kann dazu aber auch nur sagen, dieses aufhetzen verbringe ich nun nicht mit dem stalken in verbindung..zumal sowas bei scheidungseltern (ohne stalker) ebenso stattfindet. Sicher macht für mich das alles nicht einfacher...aber es kommt die Zeit in der meine Kinder alles einschätzen können, das wird zwar noch eine lange Zeit sein.aber sie wird kommen.

Ich für meinen Teil verliere kein schlechtes Wort hier über ihn und werde mich auch hüten dies zu tun...habe ich noch nie gemacht und es fällt mir ehrlich gesagt auch nicht schwer,da denke ich eigentlich nicht mal darüber nach. Ich glaube das habe ich von meinen Eltern *g* ich weiss es nicht..aber sie haben bis heut,trotz der trennung ein friedliches verhältnis :-)!

@allgemein
bin heute ja bei der anwältin gewesen und ich glaube ich hab sie gut ausgesucht (ging ja alles nur auf gut glück) Sie hat den Brief gelesen und hat sofort gesehen -ohne das ich erklären musste was los- sie sah mich an und meinte,dass sie für mich hofft das dies bald aufhört,da dies aber meist sehr langwierig sei...sie habe noch zwei frauen da sitzen denen es auch so ergeht.
Das von mir sei der klassische Fall.irgendwo war ich total erleichtert nicht ertsmal die komplette lebensgeschichte nun auf den tisch packen zu müssen,sondern einfach verstanden zu werden...
Das Angebot wurde nun gemacht,dass wenn ich an Weihnachten runterfahre (verwandte) soll ein austausch der Kinder stattfinden (wie sich das anhört ) ja und desweiteren wenn er möchte kann er ja gern seine tochter hier abholen an der haustüre und etwas unternehmen...das alles sei nicht das ich ihm den umgang nicht gewähren möchte,sondern ein praktisches problem und vor allem dies sei so schwer gefallen bis jetzt weil er sich so verhält .
Nun damit gibt er sich nicht zufrieden ,das weiss ich..wie dem auch sei..das sieht man nun was da wieder rauskommen wird und dann geht das weiter...
dann hat sie den brief kopiert und dieser wird seiner anwältin ebenso vorgelegt werden und mit der aufforderung und androhung das er dies zu unterlassen habe (sie sagte trotz allem,gerade wegen der kinder,solle ich es nochmals auf diesem "friedlichem" weg versuchen -ich glaube da nicht so daran..aber man wird ja sehen)

dann wurde seperat noch das wegen dem mietvertrag angefechtet (indem er und ich ja noch gemeinsam stehen und er mich einfach nicht entlassen will!) und zwar kann man ihn da rechtlich zwingen und das läuft nun auch...

allem in allem, hatte ich wenigstens ein gutes gefühl wo ich rausging. auch wenns vielleicht wieder nur minischritte gewesen sind...dennoch fühle ich mich nun bereit für den Kampf welcher leider sicher nicht ausbleiben wird...

ja das wars erst mal

Anmerkung Admin: Benutzer Leonie Maria wurde am 05.02.07 wegen ungültig gewordener Emailadresse gelöscht.
 


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:23 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.