Stalkingforum.de

Zurück   Stalkingforum.de > Stalking > Allgemein
Das Forum ist geschlossen und dient nur noch als Archiv.
 
Ein neues Projekt unter neuer Leitung findet sich bei www.stalking-forum.de
 
Hilfe gibt es u.a. auch bei der Deutschen Stalking-Opferhilfe (DSOH) e. V. www.deutsche-stalkingopferhilfe.de
Kalender Suchen


 
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #16  
Alt 14.02.2007, 09:29
Klara
 
Beiträge: n/a
AW: Situation wie angestemmt

Lieber Archi, lieber Admin,

Ihr seid echt gut.

Den "Mach - weiter - Schubs" von Euch brauch ich jetzt.

Bin durch die gestrige Erfahrung eigentlich innerlich am Aufstecken. Für mich selbst konnte ich noch nie so gut kämpfen...

Telefonnummer vom LKA hab ich inzwischen rausgesucht.

Also - Arschbacken zusammen und ran.
Melde mich.

Danke.

Klara
  #17  
Alt 14.02.2007, 10:14
Klara
 
Beiträge: n/a
AW: Situation wie angestemmt

Da bin ich schon wieder.

Reinfall!
Die zuständige Dame vom LKA hat sich nicht mal wirklich mein Problem angehört!
Hat mich zurückverwiesen an Herrn X, bei dem ich gestern war. Der sei schon der Richtige und kompetent. Mehr als er könne sie mir auch nicht sagen.

Und wenn DER sagt, dass es so ist, wie´s ist, dann isses so.
Ich sagte, ich möchte bitte jemand sprechen, der im Thema Stalking wirklich geschult ist. "Haben wir hier nich. Steckt alles noch in den Kinderschuhen".

Hääh????

Flyer will sie mir schicken über Stalking. Kann se behalten. Ich glaub, durch dieses Forum weiß ich über Stalking besser Bescheid, als diese Dame.

Ach, Sch....

Klara
  #18  
Alt 14.02.2007, 13:15
Benutzerbild von Admin
Admin Admin ist offline
Administrator
 
Registriert seit: Sep 2002
Beiträge: 1.523
AW: Situation wie angestemmt

Schreib' Archi oder mir mal, in welcher Stadt du steckst. Vielleicht wissen wir eine kompetentere Lösung.
  #19  
Alt 14.02.2007, 13:23
Kundry
 
Beiträge: n/a
AW: Situation wie angestemmt

Schöner Mist...

Klara, lass Dich trotzdem nicht entmutigen, auch wenn Du jetzt eine ziemlich schlechte Erfahrung gemacht hast. Du bist nicht allein mit Deiner Situation. Es wird sich eine Möglichkeit finden, da bin ich sicher. Es lässt sich halt nur nicht erzwingen, Du brauchst Stärke und auch Geduld.
Und Dein Fall ist ein richtiger Fall, denn auch psychische Gewalt ist Gewalt und damit indirekt auch Körperverletzung!

Wie ist es mit dem Weißen Ring, vielleicht magst Du es dort noch versuchen?

Da fällt mir gerade ein: falls Du irgendwelche körperlichen Erscheinungen wie Magenbeschwerden, Schlaflosigkeit usw. hast, geh zum Arzt und lass dies dokumentieren. Vielleicht ergibt sich die Gelegenheit, eine Anzeige wegen Körperverletzung zu stellen.

Fühl Dich fest gedrückt!
  #20  
Alt 14.02.2007, 14:50
Klara
 
Beiträge: n/a
AW: Situation wie angestemmt

Will mal noch auf Eure liebe Post eingehen:

Hallo Joanne,
Ja, Deine Geschichte habe ich gelesen. Heftig, heftig! Du hast Dich innerlich mehr und mehr davon abgekapselt, schreibst du.
Rückblickend war´s wohl die einzige Möglichkeit. Wenn man drin steckt, sieht man´s nicht. Deshalb ist so´n Blick von jemandem, wie Dir, die schon einen langen Weg gegangen ist, hilfreich.
Wir bezahlen bitter für die Erkenntnis, dass der Preis für die Suche nach Konsenz und Verständigung VIEL zu hoch ist im Konflikt mit solchen Menschen. Und wir bekamen den ersehnten Frieden TROTZEM nicht. Nein, es wurde immer schlimmer!
Wie gut, das Du Deine Familie im Rücken hast.
Habt Ihr nun die letzten Eigentumsfragen klären können? Hast Du Dir dafür Beistand geholt?
Danke für Deine guten, ermutigenden Wünsche.
Im Moment bin ich gerade abgegessen, wie Du oben vielleicht gelesen haben wirst...

Hallo Kundry,
danke für Deine Zeilen. Deine Geschichte ist ja Hammer! Siehst Du seinen Selbstmord als letzten Versuch der Rache an Dir? Kannst Du diesen seinen letzten Schritt von Dir abkoppeln und bei ihm lassen? Ich stell mir das unendlich schwer vor...
Mein Ex hat immer wieder verbal damit gedroht und hat so versucht, mir Schuldgefühle zu machen, mich unter Druck zu setzen.
Ja, mit dem Willen als entscheidende Voraussetzung für den Weg, das stimmt.
Ich sag Dir, Du,- nach außen halt ich zwar noch die Mauer: Ignoriere ihn und unternehme nichts in seine Richtung. Aber innen rödelt´s schon wieder:

Besonders morgens ist es schlimm. Dann denke ich, ich such DOCH nochmal den Dialog mit ihm. Wenn ich nicht dicht gemacht hätte, wär´s jetzt nicht so schlimm. Er kann`s halt nicht, also übernehme ICH die "Friedensarbeit". Nicht´s ist schlimmer, als dieser Kalte Krieg!
So war/ist mein Muster und ich muss mich innerlich ständig zum STOP aufrufen, mir all meine gescheiterten Versuche vor Augen führen.

Kundry, ich bin da noch lange nicht durch! Drück mir bitte die Daumen, dass ich keinen Scheiße mach. Nachdem ich nun bei der Polizei auch erstmal aufgelaufen bin, ist der Teil in mir, der zwischenmenschlich nach Lösung sucht, wieder größer.

Du schreibst, nicht alles war von Nachteil.
Wann immer ich hier "durch" sein werde, ich hoffe, ich bin dann nicht gebrochen oder verbittert und voller Misstrauen und kann das auch so sehen... Gut, mich abgrenzen war noch nie meine Stärke, das Thema hab ich jetzt fett auf´m Tablett und kann es mir angucken und bearbeiten.

Wie gut, dass Dein Körper so eine deutliche Sprache gesprochen hat und Du auf ihn gehört hast. Bei mir sind´s im Wesentlichen meine Kinder, die mich zwingen und fokussieren auf MEIN Leben. Für sie MUSS ich stehen. Ich selbst bin mir dabei leider noch nicht wichtig genug.
Ich kann auch so schwer loslassen von meinem inneren Schrei nach Gerechtigkeit. Nach Ausgleich.
Indem dieser Mensch sich vor neun Jahren in mein Leben und damit in meine Familie gedrängt hat(auf genau diese skrupellose Weise, wie jetzt - nur damals hab ich`s nicht gerafft und hab an ihn und seine Liebe geglaubt) - wurde unsere Familie zerstört. Ich steh mit den Kindern allein da, hab meinen Beruf und meinen Hof verloren,die Kinder ihren Vater, versuche mit dem Studium, mir ein neues Standbein aufzubauen. Finanziell immer knapp vor`m Aus. Dafür ist dieser Mensch MITverantwortlich. Da ist die Versuchung schon groß, zu sagen: "Dann wenigstens Kohle, damit ´s finaziell lebbarer wird." Er hat´s ja angeboten. Aber damit hätte er mich wieder nur am Haken... Scheiß - Ambivalenz...
Hoffe, Dein empfohlenes Buch hilft mir wieder zu mehr innerer Klarheit. Hab`s bestellt und hole es nachher ab.

Hi, Jule,
auch Dir vielen Dank für Deine lieben Zeilen.
Wie sich diese Muster doch ähneln! Also ermutigen wir uns gegenseitig: Durchhalten durchhalten, durchhalten. Vielleicht kommt ja irgendwann mal ein Punkt, wo´s nicht mehr so schwer fällt.

Hi, Lynn,
aus Deinen Zeilen spricht eine Lebenshaltung, zu der ich gern hinwachsen möchte.
Gestalkt von Deiner Mutter - das ist die Härte pur! Ich denke manchmal, vielleicht arbeite ich mit meinem Ex ja auch "blos" ein nicht bewältigtes Kindheitsthema ab... Irgendwas muss an mir doch schräg sein, dass ich überhaupt an solch einen Menschen gerate...

Ja genau, Du sagst es: Unsere Sehnsucht und die gezielte Erniedrigung - das ist der Nährboden.
Wenn es denn so ist mit dieser besagten Hirnwindung, dann ist mir auch klar, warum ich mir über all die Jahre UMSONST den A...aufgerissen hab. Und weil ich dieses "umsonst" nicht ertragen hab, hab ich immer weiter reingebuttert.

Es gibt keine Versöhnung, es gibt sie nicht.
Allenfalls das Loslassen IN MIR, irgendwann... Herz und Verstand sind da noch im Ringkampf.

Lässt Deine Mutter Dich nun eigentlich in Ruhe?

Danke für deine Ermutigung.


Hi, Towanda
bauen wir also auf das Wachsen des dicken Felles...
Du wirst meine enttäuschende Erfahrung mit hiesiger Polizei in meinem Beitrag von heut Morgen gelesen haben. Wie´s aussieht, wird das Ganze`ne sehr zähe Kiste.

Genau, wie Du das in Deinem letzten Beitrag gesagt hast - "mein Stalker hat aus dem KONTEXT heraus nicht´s in der Hochschule zu suchen" - hab ich´s gestern dem Polizisten gesagt. Der hat´s nicht im Ansatz verstanden!

Ja mit dem "klar"(a) sein - im Kopf (!) mitunter schon.
Aber, wie mir grad wieder die Knie weich werden, liest Du sicher aus meinem Text.
Es tut gut, zu lesen, dass Du mir ein klares Weitergehen zutraust.

EUCH ALLEN VON HERZEN DANK FÜR EURE ERMUTIGUNG, EUER MITFÜHLEN. EURE ANTWORTEN SIND MOMENTAN FÜR MICH NAHRUNG UND RICHTUNGWEISEND.

Viel Kraft auch Euch!!

Klara
  #21  
Alt 14.02.2007, 15:19
Klara
 
Beiträge: n/a
AW: Situation wie angestemmt

Liebe Kundry,

jetzt haben sich unsere Antworten überschnitten. Hab gerade Deine letzten Zeilen gelesen.
Nein, erzwingen kann ich hier wohl nichts. Obwohl ich manchmal nur noch dreinhaun möchte, damit es endlich vorbei ist! Aber dann wird´s nur noch schlimmer. Meine Rachephantasien hab ich momentan ganz gut im Griff.

Ich bin seit meinem Zusammenbruch im Dezember 06 bei einer psychiatrischen Ärztin in Behandlung. Halte mich seitdem mit Antidepressiva und Schlaftabletten über Wasser. Sie könnte mir meinen desolaten psychischen Zustand bestätigen. Schlaflosigkeit, Panikattacken, Depression...

Aber wie soll das gehen: Zivilrechtlich verklagen, wenn´s strafrechtlich nicht geht?

Ja, an den Weißen Ring hab ich auch schon gedacht. Hab nur die Befürchtung, dass die mich genauso wenig ernst nehmen, wie der von der Polizei. Und so´ne Erfahrung ist immer erstmal: Buäää!!
ich denk drüber nach.

Dank Dir für Deinen Zuspruch und Deine Umarmung. Tut soo gut...

Sei Du auch herzlich gedrückt,

Klara
  #22  
Alt 14.02.2007, 15:41
Benutzerbild von Admin
Admin Admin ist offline
Administrator
 
Registriert seit: Sep 2002
Beiträge: 1.523
AW: Situation wie angestemmt

Zitat:
Aber wie soll das gehen: Zivilrechtlich verklagen, wenn´s strafrechtlich nicht geht?
Nö nö, Körperverletzung ist schon Strafrecht.
  #23  
Alt 15.02.2007, 10:39
Klara
 
Beiträge: n/a
AW: Situation wie angestemmt

Hallo, guten Morgen,

also ich hab jetzt nochmal telefoniert mit einem "polizeilichen Ermittlungsbeamten", der für solche Sachen zuständig ist.
Ich wollte wissen, wie das ist mit der Anzeige wg. indirekter Körperverletzung.

Der sagte folgendes:

- Stalkingesetz ist noch nicht durch: Tatbestand der Belästigung greift noch nicht, § 238 a)

- ich könne natürlich Anzeige wegen indirekter Körperverletzung machen, würde dann weitergeleitet werden an die Staatsanwaltschaft, würde blos nicht viel nützen...

-Denn, der Polizei sind die Hände gebunden. Mein Ex kann dort arbeiten und kann auch in die Hochschule gehen, wann er will (öffentlicher Raum)

Ich könne auch zum Amtsgericht gehen, wg. einer EV, aber die Chancen seien sehr gering, weil "zu wenig" vorliegt.

Also, deckungsgleich mit dem, was mir bisher gesagt wurde. Dieser Ermittlungsbeamte hatte bereits mit dem Opferschutzberater der Polizei gesprochen, bei dem ich vorgestern gewesen bin.
Als ich ihn anrief, sagte ich:"Es geht um einen Stalking - Fall.." Er unterbrach mich gleich: "...was keiner ist." ---

>Na dann, gute Nacht.

Und mein Stalker lacht sich in´s Fäustchen...

Frag mich grad, ob das alles noch Sinn macht..

enttäuschte Grüße,

Klara
  #24  
Alt 15.02.2007, 13:52
Benutzerbild von Admin
Admin Admin ist offline
Administrator
 
Registriert seit: Sep 2002
Beiträge: 1.523
AW: Situation wie angestemmt



Hast du eigentlich irgendwelche Kontakte zur AStA?
  #25  
Alt 15.02.2007, 14:06
Luna
 
Beiträge: n/a
AW: Situation wie angestemmt

Zitat:
Ich wollte wissen, wie das ist mit der Anzeige wg. indirekter Körperverletzung.

Klara, wieso indirekte Körperverletzung?

Es ist eine Körperverletzung, egal ob nun physisch oder psychisch.

Zitat:
Ich bin seit meinem Zusammenbruch im Dezember 06 bei einer psychiatrischen Ärztin in Behandlung. Halte mich seitdem mit Antidepressiva und Schlaftabletten über Wasser. Sie könnte mir meinen desolaten psychischen Zustand bestätigen. Schlaflosigkeit, Panikattacken, Depression...

Somit wäre die Körperverletzung ja schon nachgewiesen.

Zitat:
Ich könne auch zum Amtsgericht gehen, wg. einer EV, aber die Chancen seien sehr gering, weil "zu wenig" vorliegt.

bla, bla... Wende Dich an den Weißen Ring, dort gibt es Beratungsschecks für einen Anwalt und such Dir einen Anwalt aus, der sich mit der Materie auskennt. Dieser wird dann auch die EV für Dich beantragen. Wenn dies ein Anwalt macht, hat das wesentlich mehr Bedeutung, als wenn Du das alleine durchziehst.

Dein Gesundheitszustand ist ganz sicher nicht "zu wenig". Also Bobbes hoch und durch. Einen langen Atem wirst Du allerdings brauchen, ich denke das weiß hier jeder.

Ich wünsch Dir Durchhaltevermögen und alle Kraft der Welt!
  #26  
Alt 15.02.2007, 15:14
Klara
 
Beiträge: n/a
AW: Situation wie angestemmt

Hallo Admin,
Ja, Kontakte hab ich.
Kenn die Leute halt, ist ja ne relativ kleine Hochschule.
Sind aber nicht so fit. Hab ich gemerkt, als ich versuchte, in der Hochschule gegen die Einführung der Studiengebühren mobil zu machen.

Woran denkst Du dabei, an Hausverbot?
  #27  
Alt 15.02.2007, 15:47
Klara
 
Beiträge: n/a
AW: Situation wie angestemmt

Hallo Luna,

also gut, Weißer Ring... bin halt nur so verunsichert, weil ich rundrum, außer von Euch, höre, dass das eigentlich kein Stalking sei...
Ich bin ständig, auch meinen Freunden gegenüber, im Erklärungsnotstand. Wirklich verstanden wird die Dimension und die Strategie dieses Quälens eigentlich kaum. Löst eher Befremden aus.
Dazu kommt, dass ich auch wirklich schnell zu verunsichern bin.
Ich bin dieses Themas und des Kämpfens im Moment so müde.
Hab das Gefühl, ich lauf hier gegen Windmühlenräder...

Wenn Ihr nicht so ziehen, schieben und ermutigen würdet, hätte ich inzwischen wahrscheinlich aufgesteckt...

"Also Bobbes hoch und durch.
Einen langen Atem wirst Du allerdings brauchen, ich denke das weiß hier jeder."

Was ist "Bobbes" - Kopf? Lustig!

Ja, langer Atem - ich lese ja, dass das, was ich hier erlebe, ganz viele durchmachen.
Ich muss offenbar noch eine andere innere Position dazu entwickeln, damit es mich nicht so auffrisst. Irgendwie gelassener und trotzdem "dran" bleiben...

Leicht gesagt---

Dank Dir für Ermutigung und Kraftwünsche.

Herzlicher Gruß

Klara

Ps. Kleine technische Frage:
Wie geht das eigentlich mit den netten smileys?
Und, wie das mit dem Zitieren aus Euren Texten geht, hab ich auch noch nicht geschnackelt. Bin nicht wirklich der Computerfan...
  #28  
Alt 15.02.2007, 15:58
Kundry
 
Beiträge: n/a
AW: Situation wie angestemmt

Zitat:
Wie geht das eigentlich mit den netten smileys?
Und, wie das mit dem Zitieren aus Euren Texten geht, hab ich auch noch nicht geschnackelt. Bin nicht wirklich der Computerfan...
Hast Du in der Hilfe schon mal nachgelesen? Stelle in Deinem Profil unter Einstellungen ändern/Verschiedene Einstellungen Standard-Editor-Zusätzliche Schaltflächen ein, dann müsstest Du die Smileys und die anderen Buttons wie Zitat einfügen etc. auch sehen.
  #29  
Alt 15.02.2007, 16:08
Luna
 
Beiträge: n/a
AW: Situation wie angestemmt

Hallo Klara,

Zitat:
also gut, Weißer Ring... bin halt nur so verunsichert, weil ich rundrum, außer von Euch, höre, dass das eigentlich kein Stalking sei...

Das sagen alle, die von Stalking keine Ahnung haben. Kann Dir u.U. auch beim WR passieren, aber ein Versuch wäre es dennoch wert. Wenn die wirklich engagiert sind und nicht nur aus Profilierungssucht (gibts leider auch) tätig, dann bekommst Du auch Hilfe.

Zitat:
Was ist "Bobbes" - Kopf? Lustig
!

Nicht wirklich. Bei uns sagt man halt "Bobbes" zum Hinterteil, auch Arsch oder Popo genannt Wenn hier eine(r) nicht in die Spur kommt, heißt es: "schwing ma de Bobbes"

Zitat:
Ich muss offenbar noch eine andere innere Position dazu entwickeln, damit es mich nicht so auffrisst.

Genauso ist es. Du kannst nicht wrklich an der Situation was ändern, also lerne damit umzugehen.

Wie das mit den Smilies und Zitaten geht?

Evtl. hat Dein Rechner lange Ladezeiten?

Über dem Texteingabefeld befinden sich Symbole für die Formatierung und an der rechten Seite findest Du die Smilies. Anklicken unf einfügen.

Durchhalten bitte
  #30  
Alt 15.02.2007, 16:14
Benutzerbild von Admin
Admin Admin ist offline
Administrator
 
Registriert seit: Sep 2002
Beiträge: 1.523
AW: Situation wie angestemmt

Zitat:
Woran denkst Du dabei, an Hausverbot?
Ja, aber nicht in erster Linie. Es ist nur eben schon mal gut, die Leute bereits zu kennen als aus heiterem Himmel als Unbekannte mit 'sowas' bei denen reinzuplatzen.
Zitat:
Ps. Kleine technische Frage:
Wie geht das eigentlich mit den netten smileys?
Und, wie das mit dem Zitieren aus Euren Texten geht, hab ich auch noch nicht geschnackelt. Bin nicht wirklich der Computerfan...
Deshalb stand ja in der Begrüßungsmail drin:

Hilfe zur Bedienung: http://www.stalkingforum.de/extras/index.php?bedienung
 


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:09 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.