Stalkingforum.de

Zurück   Stalkingforum.de > Stalking > Umfragen
Das Forum ist geschlossen und dient nur noch als Archiv.
 
Ein neues Projekt unter neuer Leitung findet sich bei www.stalking-forum.de
 
Hilfe gibt es u.a. auch bei der Deutschen Stalking-Opferhilfe (DSOH) e. V. www.deutsche-stalkingopferhilfe.de
Kalender Suchen


 
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #16  
Alt 23.05.2007, 12:41
katti
 
Beiträge: n/a
AW: Fragen einer angehenden Diplom-Pädagogin

Hallo Admin,
bei meinem Es (ich denke das ist hier die übliche Bezeichnung) ist so ähnlich wie Manuela es beschreibt.
Ich halte mein Es für krank aber mega intelligent.
Das ist eine Kombination die mir wirklich Angst macht. Gerade wenn ich mir überlege das Es seine "Machtspielchen" nun schon seit mehr als 4 Jahren betreibt und mich immer noch nicht kleingekriegt hat, habe ich Angst wann die Bombe platzt.
Liebe Grüsse
katti
  #17  
Alt 26.05.2007, 07:28
Helena
 
Beiträge: n/a
AW: Fragen einer angehenden Diplom-Pädagogin

ich denke auch dass bei jedem stalker zumindest eine störung in der sozialisation vorliegt.

persönlich muss da ein defekt sein. das hat weder was mit bildung, intelligenz und erziehung zu tun.

unser kranker hat narzismus schon bescheinigt bekommen weiss ich von seiner ex-freundin, die er über ein jahr in ruhe gelassen hat und seit 3 wochen taucht er da auch wieder auf - wohlwissentlich, dass sie neu gebunden ist. hab ich gestern von ihr telefonisch erfahren.

über die intelligenz ist zu sagen die ist bei ihm sicher nur durchschnittlich - er ist eher clever oder bauernschlau.

die bezeichnungen von noel treffen es im allgemeinen aber glaub ich gut:


* narzistische Züge
* dissoziale Züge

* grössenwahn
* kein "nein" akzeptieren
* mit verdeckter Gewalt Willen durchsetzen
* keine Verantwortung übernehmen
* kein Mitgefühl
* liebesunfähig
* berechnend
* verlogen

was mir ansonsten aufgefallen ist, dass viele stalker offensichtlich immer wieder rückendeckung vom umfeld bekommen z. b. von eltern und sich wahrscheinlich dadurch bestätigt fühlen.

ich hab z. b. gestern neben der ex-freundin auch noch mit der ex-frau von dem hirni gesprochen, die sagte seine eltern können gar nicht verstehen, dass sie ihm das kind nicht mehr gibt, das wäre ja gar nicht sicher ob das alles so stimmt was ich erzähle und sie wüsste doch wie er ist (sie kommentierte das mit: "eben!" ) das wäre doch alles harmlos (ja ne ist klar, gefährliche körperverletzung, bedrohung, nötigung und erpressung sind harmlos).

eine wesentliche ursache warum das in vielen fällen so eskaliert, ist dass die stalker lange zeit nicht ernstgenommen werden, dass ihr tun verharmlost wird. keiner nimmt die opfer ernst. das ist leider immer wieder bestätigung.

ich sehe unseren schon als krank an, ich glaube auch dass der dringend psychologische hilfe braucht sonst endet das irgendwann tragisch.

auffallend ist für mich auch wenn ich an ihn denke und auch an die berichte die ich hier gelesen habe. dass die meisten offensichtlich kein unrechtsbewusstsein haben bei dem ws sie tun. dem muss ja wirklich zu grunde liegen, dass der bezug zur realität grosse defekte aufweist.

lg
  #18  
Alt 28.05.2007, 09:17
katti
 
Beiträge: n/a
AW: Fragen einer angehenden Diplom-Pädagogin

Hallo Admin,

ich sehe es fast genauso wie manuela.
Mein Stalker ist auch sehr intelligent und das macht mir gerade die Angst. Eine Mischung aus Intelligenz und Besessenheit.
Ich habe lange darüber nachgedacht, warum er ständig nach etwas sucht, was er mir anhängen kann. Schliesslich denke ich es ist ein Krankheit.
Wer im Leben von anderen rumwühlt um denen zu schaden, nimmt sich doch auch ein Stück Lebensqualität und welcher gesunde Mensch würde das tun?
Doch gerade diese Mischung aus Intelligenz, Besessenheit und mit zunehmender Dauer der ganzen Sache vielleicht schon Wahnsinn macht mir Angst.
Bei uns sind Kinder mit im Spiel die benutzt werden von ihm. Ich habe grosse Angst um meine Kinder.
Liebe Grüsse
Katti
  #19  
Alt 28.05.2007, 14:22
Benutzerbild von Admin
Admin Admin ist offline
Administrator
 
Registriert seit: Sep 2002
Beiträge: 1.523
AW: Fragen einer angehenden Diplom-Pädagogin

Ein Re-Hallo an alle.

Um Missverständnisse aus dem Wege zu räumen: Diese Fragen stammen nicht von mir
  #20  
Alt 28.05.2007, 15:05
Mell
 
Beiträge: n/a
AW: Fragen einer angehenden Diplom-Pädagogin

Ich kann nur Sagen
Ein Stalker versucht von mir auf geistes Krank zu machen.Er wurde auch schon in einer Klinik eingewiesen durch ein Prozess.
Meine Anwältin meinte auch das er die realität zur Welt komplett verloren hat, aber er versucht ein auf Irren zu machen.
Für mich ist er krank, aber ich habe auch wahnsinnige Angst das er aufgrund weil er auf geisteskrank macht das er eine milderne Strafe bekommt.
 


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist Aus.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:29 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.