Stalkingforum.de

Zurück   Stalkingforum.de > Stalking > Das Wichtigste zuerst
Das Forum ist geschlossen und dient nur noch als Archiv.
 
Ein neues Projekt unter neuer Leitung findet sich bei www.stalking-forum.de
 
Hilfe gibt es u.a. auch bei der Deutschen Stalking-Opferhilfe (DSOH) e. V. www.deutsche-stalkingopferhilfe.de
Kalender Suchen


 
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #1  
Alt 16.09.2002, 10:49
Clarice
 
Beiträge: n/a
Allgemeine Tipps

Ruhe bewahren
Das ist sicher leichter gesagt als getan, aber die größte Waffe des Stalkers ist die Angst, mit der er spielt. Damit übt er Macht über dich aus. Wer sich nicht einschüchtern lässt und Ruhe bewahrt, behält einen kühlen Kopf und kann so auch besser gegen den Stalker vorgehen.

Umfeld informieren
Auch wenn es dir unangenehm ist, weil du dich vielleicht schämst oder nicht unnötig Pferde scheu machen willst: Informiere deine Nachbarn. Wenn die von deinem Stalker wissen, gibt es viele wachsame Augen mehr. Und der "nette junge Mann" geht dann sicher auch nicht als "Überraschungsgast" durch, den man mal eben ins Haus lässt.
Informiere deine Bekannten, Verwandten, Arbeitskollegen. Und natürlich die Polizei.

Kontaktsperre/Ignorieren
Sofern die Umstände es zulassen: Jeglichen Kontakt mit dem Stalker meiden. Das gilt ganz besonders dann, wenn du ihm bereits gesagt/geschrieben hast, dass du keinen Kontakt mit ihm willst. Denn wenn du dann noch einmal mit ihm telefonierst, mit ihm auf der Straße sprichst oder dich gar mit ihm triffst, wirst du es wohl noch ein zweites Mal tun, ein drittes, ein viertes - und du wirst den Stalker nie los. Nein heißt nein, eben auch für dich.
Ferner musst du ihn und seine Kontaktversuche ignorieren. Wenn du weißt, dass er das Telefon klingeln lässt, geh nicht ran. Wenn du ihn an der Strippe hast, leg auf (ohne mit ihm zu reden!) oder leg den Hörer daneben. Auf der Straße ist er Luft für dich. Seine Post öffnest du nicht. Nichts. Er darf für dich nicht existieren.

Telefonterror
Es gibt mehrere Möglichkeiten, dagegen vorzugehen, deshalb gibt es dafür auch einen Extra-Thread.

Beweise sammeln
Du möchtest nichts von ihm im Haus, geschweige denn in den Fingern haben? Verständlich, aber du musst alle Beweise sammeln, die du hast. Das können auch Freunde für dich übernehmen. Dokumentiere alle Vorfälle (Anrufe, Herumlungern vorm Haus, Verfolgung, "zufällige" Begegnungen) mit genauen Zeitangaben und, soweit vorhanden, den Zeugen. Mach Fotos, installiere dir ggf. eine Überwachungskamera.
Das mag alles sinnlos oder übertrieben erscheinen, wenn der Stalker dann doch nach kurzer Zeit aufgibt. Aber du solltest nicht mit leeren Händen dastehen, wenn er weitermacht.

Anwalt
Wenn dein Stalker dich nicht ernst nimmt, kann ein Gang zum Anwalt helfen. Dabei muss es gar nicht um eine Klage gehen. Oft reicht ein Schreiben, in dem der Stalker ganz offiziell und sehr bestimmt darauf hingewiesen wird, dass er sein Tun zu unterlassen hat. Umsonst macht der Anwalt das nicht, aber wenn man so seinen Frieden wiederfinden kann, sollte dir das die Sache schon wert sein.

Schutzanordnung/Einstweilige Verfügung/Unterlassungsanspruch
Wenn dein Stalker nicht locker lässt, gibt es für dich die Möglichkeiten der Schutzanordnung bzw. der Einstweiligen Verfügung - siehe hierzu auch diesen Beitrag. Spätestens hier sind die gesammelten Beweise wichtig. Zwar sollte im Normalfall für die Beantragung eine Eidesstattliche Erklärung ausreichen, besser ist es, wenn du sie untermauern kannst. Ein "Der ruft mich dauernd an, ich will das aber nicht" wird kaum genügen.

Gewaltschutzgesetz
siehe Link

Strafrecht/Zivilrecht
Ein weites Feld, mit dem ich mich nicht beschäftigen musste. Ich hoffe daher, dass sich noch jemand findet, der etwas dazu schreiben kann.

Umzug
Wenn alle Stricke reißen, dann ziehe weg. Denk dabei auch an die Auskunftssperre beim Einwohnermeldeamt.
Viele Stalker verlieren das Interesse an ihrem Opfer, wenn es nicht mehr "greifbar" ist.
Aber eine Garantie dafür, dass du den Stalker durch einen Umzug los wirst, gibt es leider nicht.

Jeder Stalker ist anders. Eine pauschale Abwehrmaßnahme gibt es daher nicht. Beim einen hilft die Flucht, den anderen animiert das. Der eine hört auf, wenn er angezeigt wird, der nächste wird dadurch noch zorniger. Ein Allheilmittel gibt es leider nicht. Aber gib dich nicht auf - und gib nie nach. Sag nie Ja, wenn du Nein meinst. Nie.
 


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist Aus.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:34 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.