Stalkingforum.de

Zurück   Stalkingforum.de > Stalking > Allgemein
Das Forum ist geschlossen und dient nur noch als Archiv.
 
Ein neues Projekt unter neuer Leitung findet sich bei www.stalking-forum.de
 
Hilfe gibt es u.a. auch bei der Deutschen Stalking-Opferhilfe (DSOH) e. V. www.deutsche-stalkingopferhilfe.de
Kalender Suchen


 
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #1  
Alt 08.01.2007, 15:50
samira
 
Beiträge: n/a
Drohungen

Hallo!
Ich habe mich eben eingeloggt (danke an den Admin) und möchte kurz meine Geschichte erzählen! Sie ist anders als alles was ich bisher gelesen habe!
Durchs Internet habe ich vor eineinhalb jahren eine Frau kennengelernt, mit der ich mich angefreundet habe. In der Zeit habe ich mich von meinem Mann getrennt, wo sie mich psychisch unterstützt hat. Sie selber wollte sich auch von ihrem Mann (den ich damals nicht kannte) trennen.
Es dauerte ein Weilchen, bis ich merkte, daß sie anders für mich empfand, als Freundinnen es tun. Sie berührte mich ständig und sagte mir, wie gerne sie mich hätte. Vor einem jahr begegnete ich ihrem Mann und ich verliebte mich in ihn. Sie grinste noch und sagte, es wäre klasse, so könnte sie endlich tun und lassen was sie wolle! Allerdings versuchte sie in genau dieser Zeit mir immer näher zu kommen.Ich nahm mich immer mehr zurück, und damit fing das Ganze an!
Sie kam ins Krankenhaus und plötzlich war ich schuld an allem. Sie war plötzlich die arme verlassen Frau, deren Freundin sich den Mann geangelt hatte, während sie im Krankenhaus läge.
Ihre Familie und meine wissen zwar die Wahrheit, aber das ist ihr wohl entfallen.
So werde ich seit nunmehr 7 Monaten mit Briefen, smsen und Drohungen, Beleidigungen und Verleumdungen zugemüllt. Sie wolle mich vernichten, mich an meiner schlimmsten Stelle treffen......usw
Ein Einschreiben mit dem Sachverhalt, das alles zu unterlassen machte sie nur wütender.
Die Polizisten, die ich immerwieder aufsuche oder anrufe sind immer freundlich, aber sie können so nichts tun! Selbst eine männlich Stimme die eine Briefbombendrohung aussprach (meine Kind war am Telefon!!!), wurde von dem netten Polizisten zwar aufgenommen, aber da die Nummer ja unterdrückt war, und es keine weibliche Stimme gewesen sei, wären es ja nur Vermuntungen. Und die Nummer zurückverfolgen, da sei der Aufwand doch sehr groß für sowas!!!!
Meine handynummer habe ich auch schon geändert, aber sie hat die neue doch wieder heraus bekommen, ...wie auch immer!
Mittlerweile hat die Dame sich in meine Exfamilie eingeschleust (die sie durch mich NICHT kennen gelernt hat) ihre Lügen und Verleumdungen (zb ich hätte Aids, was natürlich gelogen ist) verbreitet und die geben sich her und haben hier auch schon Patroullie gefahren! naja, seit der Trennung von meinem Mann stoßen sie da auf offene Ohren!
Die smsen habe ich alle schon dem Stalkingbeauftragten der Kripo per mail gesendet, nebst der netten Briefe über mich und mein anscheinendes Leben.
Ich warte noch immer auf eine Reaktion!
Mittlerweile meide ich die Stadt, habe Magenprobleme, und habe eine Wut in mir, die ich nicht kenne!

Was kann ich noch tun????????

Daß Stalker hilflos sind, selber Hilfe brauchen ist mir klar, aber das hilt mir selber leider wenig!
  #2  
Alt 08.01.2007, 16:37
samira
 
Beiträge: n/a
AW: Drohungen

Was ich noch vergessen hatte zu erwähnen.
Da der beste Freund meiner Exfamilie ein Polizist bei uns hier ist, habe ich wenig Vertrauen zu unserer Dienststelle und somit habe in der nächst größeren Stadt bei der Polizei um Hilfe gebeten!
Habe noch keine definitife Antwort darauf bekommen, ob sie mir weiterhelfen dürfen!
Ist schrecklich, wie wenig Vertrauen ich noch in meine Umgebung habe!
  #3  
Alt 08.01.2007, 16:53
Benutzerbild von Admin
Admin Admin ist offline
Administrator
 
Registriert seit: Sep 2002
Beiträge: 1.523
AW: Drohungen

Hallo samira,

so ungewöhnlich ist deine Geschichte nicht.

Nach dem Einschreiben ist nun eine EV fällig - auch wenn du vielleicht befürchtest, dass das ihren Zorn noch einmal mehr entfachen wird. Von allein wird Madame in jedem Fall nicht aufhören.

Nachträglich zu ermitteln, wer dich da angerufen und bedroht hat, ist tatsächlich zuviel Aufwand, der in keinem Verhältnis steht. Solltest du aber immer noch angerufen werden, beantrage eine Fangschaltung.

Wie lange wartest du schon auf eine Antwort der Kripo bzw. des Stalking-Beauftragten?
  #4  
Alt 08.01.2007, 16:59
samira
 
Beiträge: n/a
AW: Drohungen

Habe sie am samstag geschickt. Kam ne Nachricht, daß er ab heute wieder arbeitet, hatte Urlaub!
Bis jetzt kam nichts...
Ich hatte im Oktober schon mit ihm telefoniert, und er hatte mir viel Material über Stalking und unser Gewaltschutzgesetz per mail zugesendet. Auch hatte er mir geraten, regelmäßig zu meinem Hausarzt zu gehen, um ihm von meinen psychischen und physischen Reaktionen zu erzählen. Er meinte, wenn ich tatsächlich körperlich krank werden würde davon, könnte man eventuell Anzeige wegen Körperverletzung stellen.
Tolle Aussichten, denn ich hoffe, daß es nie soweit kommen wird!
Was meint Ihr dazu?
  #5  
Alt 08.01.2007, 17:27
Benutzerbild von Admin
Admin Admin ist offline
Administrator
 
Registriert seit: Sep 2002
Beiträge: 1.523
AW: Drohungen

Das lässt sich nur bestätigen. Oder fühlst du dich nach wie vor vollkommen okay?
  #6  
Alt 08.01.2007, 17:30
Martin
 
Beiträge: n/a
AW: Drohungen

Hi Samira!
Nur wegen der Bearbeitung deines Mails an den Sachbearbeiter bei der Polizei:
Logisch erwartest du ne schnelle Antwort, aber, wenn der im Urlaub war hat er vielleicht auch ein paar andere Mails zu beantworten. Und wenn der auch noch Schichtdienst hat, fängt er vielleicht erst abends an.
Denk schon, daß der noch antworten wird.
Schon allein, da es sich ja um nen Spezialisten handelt, der die Problematik kennen sollte.
Also, auch wenns schwer fällt, halt durch, beim warten. Vielleicht hast ja schon Morgen eine Antwort von ihm.

Lieben Gruß
Martin
  #7  
Alt 08.01.2007, 19:07
samira
 
Beiträge: n/a
AW: Drohungen

@Admin
Nein, leider geht es mir an manchen Tagen allein psychisch mies, wie zB. heute! Mein Magen macht auch Probleme, dazu noch eine Art Frustessen,was sich beides eigentlich widerspricht.
Außerdem hatte ich vor 8 Jahren oft eine Trigeminusneuralgie, die auf Stress zurück zu führen war. Seit meiner Trennung war ich gesund! Bis es die letzten Tage wieder anfing...

@Martin
Was Du sagst, ist völlig richtig! Das weiß ich ja auch!!!
Trotzdem renne ich heute dauernd an den Pc um zu schauen, ob ne Antwort da ist...
Du hast Recht, Geduld haben ist halt irgendwann wirklich schwer!

Werde Bescheid geben, wenn ich Neues weiß!
Dankbarer Gruß,
Samira
  #8  
Alt 09.01.2007, 05:18
Benutzerbild von Admin
Admin Admin ist offline
Administrator
 
Registriert seit: Sep 2002
Beiträge: 1.523
AW: Drohungen

samira, auf zum Arzt. Heute noch.
  #9  
Alt 09.01.2007, 06:44
samira
 
Beiträge: n/a
AW: Drohungen

Guten Morgen!
Hatte mir gestern einen termin geholt, leider erst für Donnerstag bekommen. Werde heute meinen ersten Arbeitstag in diesem Jahr haben!

Gestern habe ich eine sms von ihr bekommen, die scheint wohl nicht für mich gedacht gewesen zu sein. War sehr persönlich! *grins*
Bringt mir zwar nichts, war aber nett, ihren Namen mal ohne Drohung zu lesen!

Mal schauen, wann sich die Kripo meldet....

Samira
  #10  
Alt 09.01.2007, 08:19
Guiseppa
 
Beiträge: n/a
AW: Drohungen

Hallo Samira

Hast du jemandem in deinem Umfeld der dich unterstützen kann?

Der dir zuhört dich vielleicht auch mal in den Arm nimmt wenn es dir nicht gut geht?

So jemand ist wichtig um diesen ganzen Müll zu verarbeiten,und nacher nicht noch in Selbstzweifel zu versinken.
Ich habe angefangen Joggen zu gehen,um meine Wut irgendwie abzubauen(Eigentlich hätte ich in einen Kampfsport mit Vollkontakt gehen sollen)

Zum Thema Geduld: Dir bleibt nichts anderes übrig,als zu warten.
Vielleicht setzt du dir einen persönlichen "Stichtag".Wenn der Beamte bis zu einem bestimmten Tag nichts von sich hat hören lassen,schick ihm doch vielleicht eine E-Mail.Oder wenn du seine Nr.hast rufe ihn an.

Ich sende dir viele Grüße

Ise
  #11  
Alt 09.01.2007, 13:13
samira
 
Beiträge: n/a
AW: Drohungen

Hallo Guiseppa!

Ja, habe ein tolles Umfeld, habe gute Freunde, eine besonders gute, langjährige Freundin! Auch meine Arbeitskollegen sind eingeweiht (man weiß ja nie) und natürlich auch meinen Freund, wobei er ja mitbetroffen ist.

Hätte nie gedacht, daß ich so vorsichtig und voller Mißtrauen auf meine Umgebung reagieren könnte. Bin immer sehr fröhlich und offen gewesen, ohne Vorbehalte auf die Menschen zu gegangen. (Was ich auch beruflich brauche) Doch im Augenblick fällt mir das schwer!

Du hast recht, Sport ist gut! Bin viel allein schwimmen gegangen, mache ich grad auch nicht mehr. Ansonsten mit dem Hund laufen! Selbstverteidigung wäre ne Überlegung wert....

Wegen des Beamten werde ich sicher warten. Er kam gestern erst aus dem Urlaub wieder. Hatte sicher viel zu tun. Ich denke, ich warte mal eine Woche ab. Was meinst Du?

Liebe müde Grüße (heute scheint es einfach nicht hell zu werden...)

Samira
  #12  
Alt 10.01.2007, 18:20
joanne
 
Beiträge: n/a
AW: Drohungen

Liebe samira...

auch ich wünsche Dir viel Kraft für alles Weitere!
Ich habe momentan gerade Ruhe von meinem "ES"

Liebe Grüße von der joanne
  #13  
Alt 11.01.2007, 09:38
samira
 
Beiträge: n/a
AW: Drohungen

Hallo!

Habe eben Post (mail) von dem Kripobeamten bekommen: Er möchte ein persönliches Gespräch mit mir, um dann zusammen nach einer Lösung zu schauen! Soll ihn heute Nachmittag anrufen!
Fühle mich jetzt erleichtert und ernstgenommen! (Hoffe es bleibt so!)

Liebe Joanne,
vielen Dank für Deine Anteilnahme und die lieben Worte!
Ein toller Spruch, werde ich mir zu Herzen nehmen!!!

Grüßle,
Samira
  #14  
Alt 11.01.2007, 15:37
joanne
 
Beiträge: n/a
AW: Drohungen

Hallo samira,

mir hat der Spruch auch sehr gut gefallen und ich denke oft daran!
Danke auch für Deine Nachricht in meinem Post.....es tut gut sich austauschen zu können, ich denke bei mir ist es momentan auch die Ruhe vor dem Sturm die mein "ES" an den Tag legt...

Liebe Grüße von der joanne
  #15  
Alt 12.01.2007, 11:33
samira
 
Beiträge: n/a
AW: Drohungen

Hallo zusammen!

War gestern beim Doc. Hab ihm alles erzählt (hatte es ihm schonmal vor 3 Monaten kurz angedeutet). Er war sehr ernst und auch interessiert an dem Thema. Hat mich und meine körperliche Probleme ernst genommen. Als ich raus kam, hatte ich ein Rezept für Tropfen zur Einschlafhilfe, die auch gleichzeitig auf den magen beruhigend wirken sollen (KEINE Psychopharmaka) und eines für Massage (gegen meine Rückenschmerzen und für mein "allgemeines Wohbefinden") und das Wartezimmer war brechend voll, da ich über ne halbe Stunde bei ihm war.

Außerdem habe ich für nächste Woche einen Termin bei der Kripo um abzuklären, ob es für eine Anzeige reicht!

Denke, es läuft gerade ganz gut, und fühle mich auch besser!!!
Auch, weil Es gerade ruhig ist! (wobei ich trotzdem auf der Hut bin, ein dummes Gefühl!)

Wünsche Euch allen ein ruhiges Wochenende ohne Drohungen und Belästigungen!

Liebe Grüße,
Samira
 


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:24 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.