Stalkingforum.de

Zurück   Stalkingforum.de > Stalking > Allgemein
Das Forum ist geschlossen und dient nur noch als Archiv.
 
Ein neues Projekt unter neuer Leitung findet sich bei www.stalking-forum.de
 
Hilfe gibt es u.a. auch bei der Deutschen Stalking-Opferhilfe (DSOH) e. V. www.deutsche-stalkingopferhilfe.de
Kalender Suchen


 
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #1  
Alt 21.06.2006, 20:36
Nene
 
Beiträge: n/a
Kann mir jemand helfen?

Ich bin neu hier und wie ich bis jetzt gesehen habe genauso verzweifelt wie alle anderen!
Ich werde seit fast vier Monaten von meinem Ex-Freund terrorisiert! Er ruft ständig an (Geheimnummer hab ich schon - neue SIM-Card für's Handy kann ich mir im Moment noch nicht leisten)! Er taucht an meinem Arbeitsplatz (volltrunken) auf, beleidigt, beschimpft und bedroht mich vor der Kundschaft!
Mein Ex ist Alkoholiker und hat, wie ich ich dachte einen Alkoholentzug auch sehr gut durchgestanden (nicht der erste). Es war wunderschön mit ihm zu leben! Meine Tochter (12 Jahre) und ich waren glücklich wie schon lange nicht mehr! Ja, bis zu dem Tag als ich merkte, daß er wieder trank! Ich hab ihn darauf angesprochen und dann ist die Sache eskaliert! Anstatt wie im Notfall besprochen sich Hilfe zu holen (ich hätte ihn logischerweise sogar hingefahren), hat er völlig abgedreht! Mich beschimpft und mir angedroht mir "die Fresse zu polieren"! Ja und seit dem geht hier der Punk ab! Er randaliert bei mir im Geschäft, er erzählt Lügen über mich (z.B. das ich der Prostitution nachgehe), er spritzt den Auspuff meines Autos mit Montage Schaum zu (hat er per SMS zugegeben),er lügt und manipuliert wo er nur kann!
Ich war so fertig, daß ich ganz kurzfristig eine Kur bewilligt bekommen habe! In der Kur habe ich mich dann an die dortige Psychologin gewandt! Die hat mich dann an den "Weißen Ring" und an diese Web-Adresse verwiesen!
Hab mir dann über den Weißen Ring eine Anwältin genommen, die für mich eine Schutzanordnung beantragt hat! Dieser wurde nicht gleich stattgegeben! Der Beklagte muß sich bis heute zu den Vorwürfen äußern (laut Anwältin wird er alles leugnen) danach kommt es zur Anhörung!
Kann mir jemand von euch sagen wie ich mich da verhalten soll?

Danke!
Nene
  #2  
Alt 21.06.2006, 21:42
Benutzerbild von Admin
Admin Admin ist offline
Administrator
 
Registriert seit: Sep 2002
Beiträge: 1.523
AW: Kann mir jemand helfen?

Hallo Nene,

das Wichtigste bei der Anhörung ist ja zunächst mal, die Nerven zu behalten (jaja, leichter gesagt als getan).

Du schreibst, dass er auch am Arbeitsplatz auftaucht - was hat denn dein Chef bisher dagegen unternommen?
  #3  
Alt 21.06.2006, 22:04
Archiduct
 
Beiträge: n/a
AW: Kann mir jemand helfen?

Hallo Nene,

erstmal herzlich willkommen im Forum!

Vor dem Zusammentreffen mit dem Peiniger bei Gericht haben sehr viele Betroffene Angst, dabei spielt sich allerdings das meiste nur psychisch ab, genährt durch Unwissenheit über die Verfahrensabläufe sowie Angst und Ekel.

Mach dich über die Verfahrensabläufe schlau (hier im Forum, über deine Anwältin sowie Beratungsstellen) und gehe so rational wie möglich an die Sache, zum einen, um dich selbst zu schützen, zum anderen wegen der Glaubwürdigkeit - ich weiß, leichter gesagt als getan.

Ordne deine Beweismittel bzw. schaffe sie, falls noch nicht geschehen, heran.

Egal wie aufgeregt du sein magst, lass dir das nicht anmerken, sondern tritt selbstbewusst, ruhig und sachlich auf und lass dir keine Emotionen anmerken. Zum einen, um deinem Ex nicht zu zeigen, dass du Angst hast, zum anderen mögen es Richter nicht so gern, wenn sich Leute wie in den vielen Gerichtsshows verhalten.

Beachte deinen Ex nicht - der muss Luft für dich sein. Gib ihm keine Möglichkeit zu einem Blickkontakt und vor allem lass dich auf kein Gespräch ein. Beantworte die Fragen des Richters, sofern welche gestellt werden, die nicht ohnehin deine Anwältin beantwortet und sonst nichts. Egal welche (provokanten) Bälle er dir zuwerfen mag, fang sie nicht auf. Der Kerl muss Luft für dich sein.

Nimm dir Unterstützung mit, Freunde bzw. Mitarbeiter von Opferberatungsstellen.

Das Wichtigste: Lass dich um Himmels Willen auf keinen Vergleich ein, denn Richter versuchen sehr gerne, den Fall auf diese Art so schnell wie möglich zum Abschluss zu bringen. Dabei würdest du dich allerdings um die strafrechtliche Verfolgungsmöglichkeit bei Verstößen nach § 4 GewSchG bringen.

http://www.stalkingforum.de/vbforum/...read.php?t=729

Sprich das unbedingt vorher mit deiner Anwältin durch und lass nicht locker. Was sagt sie bislang zu dem Fall?
  #4  
Alt 22.06.2006, 14:36
Nene
 
Beiträge: n/a
AW: Kann mir jemand helfen?

Der gute Mann hatte Hausverbot - da er mich vor Kunden mit dem Tode bedroht hat!(Zeugen wurden auch bei der Polizei angegeben) Als ich in Kur war hat mein Chef das Hausverbot - unter Vorbehalt- wieder aufgehoben. Als ich ihn darauf angesprochen habe, meinte er nur es gäbe verschiedene Gründe hierfür die zu kompliziert wären um sie mir dazulegen! Also hat dieser S.....kerl meine Abwesenheit benutzt und meinem Chef wahrscheinlich einen riesen Müll über mich erzählt und mich in Mißkredit gebracht! Es ist einfach unglaublich! Dieser Mann hat ein Talent alles zu seinen Gunsten zu drehen. Er bequatscht alles und jeden solange bis sie ihm glauben.
Der arme unschuldige Kerl der ja, laut seinem Anwalt so schwer psychisch krank ist! Ist das ein Freifahrschein für Verleumdung, Sachbeschädigung, Bedrohung, Internet-Betrug, Rufmord und Diebstahl? So wie es aussieht schon! Gott sei Dank halten meine Freunde und Kollegen zu mir, die ihm zwar am Anfang auch geglaubt haben, mittlerweile aber seine wahre Seite kennengelernt haben!
Beweise habe ich alle (SMS, Zeugen, Briefe die am AUto, im Fahrradkorb, an der Geschäftstür deponiert waren) aufgehoben und auch meiner Anwältin übergeben. Trotzdem wird mir ganz übel wenn ich an die Anhörung denke!
  #5  
Alt 22.06.2006, 21:00
Towanda
 
Beiträge: n/a
AW: Kann mir jemand helfen?

Hallo Nene,
ich kann Deine Aufregung sehr gut nachvollziehen. Es ist so schwer auszuhalten, deinem Stalker euneut zu begegnen. Trotzdem, Du bist jetzt schon ein gutes Stück des Wegs gegangen, hast Beweise und Unterstützung. Besinne Dich auf Deine Stärke, atme tief durch und geh' im Bewusstsein dahin, dass er keine Macht mehr über Dich hat - selbst wenn sich das jetzt noch nicht so anfühlt, Du wirst dahin kommen!
Ich wünsche Dir Kraft und starke Nerven -
  #6  
Alt 23.06.2006, 06:26
Nene
 
Beiträge: n/a
AW: Kann mir jemand helfen?

Was tu ich wenn der Richter nichts gegen ihn tut? Ich hab zwar viele Zeugen und Beweise, aber ich hab ehrlich gesagt nicht mehr viel Vertrauen in Justiz und Polizei! Außerdem wohnt der Mensch direkt neben meinem Geschäft und hängt den ganzen Tag am Fenster! Er ist da wenn ich komme - er ist da wenn ich gehe!
  #7  
Alt 23.06.2006, 06:38
Benutzerbild von Admin
Admin Admin ist offline
Administrator
 
Registriert seit: Sep 2002
Beiträge: 1.523
AW: Kann mir jemand helfen?

Hallo Nene,

auch wenn der Richter ihm verbietet, dich jemals wieder anzusprechen - der Typ wird weiterhin dort wohnen und wird weiterhin den ganzen Tag am Fenster hängen.

Du hast zwei Möglichkeiten: Entweder du suchst dir einen neuen Job oder du wählst eine Strategie, wie der Mann dir möglichst egal wird und du die Angst vor ihm verlierst.
  #8  
Alt 23.06.2006, 19:48
Nene
 
Beiträge: n/a
AW: Kann mir jemand helfen?

Hallo Admin,
wie du siehst geht's jetzt bei mir mit dem Themen schreiben!:-)
Ich weiß, daß er weiterhin am Fenster hängen wird, auch wenn er nicht das Recht dazu hat mich anzusprechen! Ich gehe jeden Abend mit Haarspray im Anschlag und mit der 110 auf dem Handy vorgewählt zur Tür raus! Ich weiß auch, daß ich dem armen Mann auch nicht verbieten kann mich aus Distanz zu beobachten - hat mir meine Anwältin gesagt! Damit werd ich wohl irgendwann leben können!
Ich habe noch eine Frage: Wenn ich mich nicht auf einen Vergleich einlasse? Was passiert dann? Ich will einfach nur noch meine Ruhe! Ich will nie wieder mit diesem Subjekt sprechen oder von ihm einen seiner Liebesbriefe oder eine SMS erhalten! Kann ein Richter dies in irgendeiner Form ablehnen - wie gesagt ich hab jede Menge Zeugen und Beweise!
Außerdem kommt ja noch die Hauptverhandlung wegen: Verleumdung, Rufmord, Internetbetrug und Diebstahl!
Außerdem hab ich auch noch eine Brief von seinem Anwalt bekommen, daß ich ihm seine Kühlbox, sein Akku-Ladegerät, eine Flasche(viertel voll) Sterillium und lauter solche Kleinigkeiten dringen herausgeben soll. Er hat hier Zeug mitgenommen, daß das dreifache des Wertes übersteigt, den er von mir jetzt einfordert! Also auch hier wieder Anwaltskosten/Prozeßkosten für mich!
Ich weiß: Sachlich bleiben! Aber, in so einem Fall bin ich für standrechtliche Erschießung!
Gruß
Nene
  #9  
Alt 23.06.2006, 20:43
Benutzerbild von Admin
Admin Admin ist offline
Administrator
 
Registriert seit: Sep 2002
Beiträge: 1.523
AW: Kann mir jemand helfen?

Zitat:
Ich weiß: Sachlich bleiben! Aber, in so einem Fall bin ich für standrechtliche Erschießung!
Also, nun stell dir das mal bildlich vor - ich glaube nicht, dass du so etwas wirklich willst.

Zitat:
Kann ein Richter dies in irgendeiner Form ablehnen
Theoretisch schon. Aber du hast ja Beweise, Zeugen und eine Anwältin. Es ist aber auch wichtig, dass sie wirklich an der Sache interessiert ist. Wir haben es hier leider mehrfach erlebt, dass die Opfer nachgegeben haben, weil die eigenen Anwälte zum Vergleich rieten - und es gibt keinen, der glücklich darüber ist!

Was die Sachen angeht: Lasse sie ihm zukommen bzw. von einer dritten Person abholen. Wenn du deine Sachen wirklich wiederhaben möchtest, regele das extra (am besten über deine Anwältin). Spiele NICHT das Spiel Ich-geb-dir-deins-wenn-du-mir-deins-gibst!
  #10  
Alt 24.06.2006, 22:35
Nene
 
Beiträge: n/a
AW: Kann mir jemand helfen?

Hallo!

Natürlich bin ich gegen standrechtliche Erschießung! Ich bin überhaupt gegen jede Art von Gewalt! Aber, ganz ehrlich wenn man so drangsaliert wird, kriegt man ab und an schon mal einen Aggressionsstau!-Vielleicht den Guten mal so ein bißchen kräftiger schütteln (keine Angst auch da würde ihm nichts passieren, ich bin ein sehr zierliche Frau!) wäre nicht schlecht!
Es geht mir aber im Moment auch einigermaßen gut! Seit er den Brief von Gericht bekommen hat, ist Ruhe eingekehrt! Keine SMS, keine Briefe, keine Anrufe!Ich war heute Abend auch seit langem mal wieder fähig, mich mit Freunden zu treffen und für ein paar Stunden den ganzen Mist zu vergessen!
Ich hoffe, daß ich bei der Verhandlung genauso entspannt sein kann!

Schönen Abend Euch allen
Nene
  #11  
Alt 24.06.2006, 22:43
Towanda
 
Beiträge: n/a
AW: Kann mir jemand helfen?

Hallo Nene,
Aggressionen haben und über Gewaltphantasien abreagieren ist durchaus akzeptabel, solange es Phantasien bleiben und sie hier als solche gekennzeichnet sind. Wenn wir uns hier gegenseitig emotional hochschaukeln, geht es uns allen nicht besser. Übrigens möchte ich Dich auch bitten, nicht jeden Satz mit einem Ausrufezeichen zu beenden, da fühle ich mich immer quasi 'angebrüllt' ...
Freut mich im Übrigen, dass Du heute ein paar Stunden 'abschalten' konntest!
Mehr davon wünscht Dir

Geändert von Towanda (24.06.2006 um 22:49 Uhr). Grund: Formulierungsgewurschtel
  #12  
Alt 25.06.2006, 16:56
Nene
 
Beiträge: n/a
AW: Kann mir jemand helfen?

Hallo Towanda,
es lag nicht in meiner Absicht jemanden "anzubrüllen"! Es ist einfach meine Art meinen Sätzen Ausdruck zu geben.

Gruß
Nene
  #13  
Alt 28.06.2006, 21:31
Nene
 
Beiträge: n/a
AW: Kann mir jemand helfen?

Hallo,

weiß vielleicht einer von euch wie man eine IP-Adresse herausfinden kann? Er versucht ständig meine Paßwörter (E-Mail Adresse + Ebay usw.) herauszubekommen. Es wird mir immer die gleiche IP-Adresse angezeigt von der aus versucht wird auf meine Daten Zugriff zu nehmen. Wer könnte mir da weiterhelfen?

Vorab schon mal danke!

Irene
  #14  
Alt 29.06.2006, 05:06
Benutzerbild von Admin
Admin Admin ist offline
Administrator
 
Registriert seit: Sep 2002
Beiträge: 1.523
AW: Kann mir jemand helfen?

Nene, da hilft nur der Staatsanwalt. Wenn es tatsächlich immer die gleiche Adresse ist wirst du vielleicht auch z.B. bei RIPE (http://www.ripe.net/) fündig.
  #15  
Alt 30.06.2006, 17:06
Nene
 
Beiträge: n/a
AW: Kann mir jemand helfen?

Hallo,
daß mit der IP-Adresse kann ich wohl vergessen, aber EBAY hat mir zugesichert mich in dieser Sache zu unterstützen.
Heute kam ein Schreiben von meiner Anwältin mit den Äußerungen der Gegenseite! Wenn es mich nicht betreffen würde, hätte ich wahrschinlich gelacht.
1. Er hätte nie versucht in meine Wohnung einzudringen - nein er hat nur Sturm geklingelt und an die Tür gehämmert!
2.Dem armen Mann kann man nicht verbieten an meinem Haus vorbei zu laufen da ich ja an der Hauptverkehrsstraße wohne und er da unbedingt vorbei muß! Diese Straße hat zwei Parallelstraßen die auch er begehen darf!
3. Ich würde Unzumatbares verlangen wenn ich ihm untersagen würde, daß er sich nicht meiner Arbeitsstelle nähern dürfte. ICH WILL NUR NICHT DASS ER REINKOMMT UND MICH BLÖD ANMACHT!
4. Beileidigungen wären aufgrund emotionaler Überschwenglichkeit nachweislich beidseitig! geflossen. Ich hab den Kerl nie beleidigt!
5. Alles in allem ist der Mann ja so was von lieb und friedlich wie man es sich kaum vorstellen kann. Gott sei Dank hab ich Zeugen!
&. Jetzt kommt aber noch der Hammer! ACHTUNG:Das Gewaltschutzgesetz ist für Menschen, insbesondere Frauen geschaffen worden, die echt verletzt wurden und werden. Ein Mißbrauch dahingehend, einen Frauen-sich-immer-zu-schützen-Zustand zu erreichen, wird entschieden abgelehnt. Dies erschwert die Hilfe und verfassúngskonforme Anwendung des Gewaltschutzgesetzes in echten Fällen.(Zitat aus dem Brief seines Anwalts)

Was haltet Ihr davon?
Nene
 


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:23 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.