Stalkingforum.de

Zurück   Stalkingforum.de > Stalking > Elternschaft und Stalking
Das Forum ist geschlossen und dient nur noch als Archiv.
 
Ein neues Projekt unter neuer Leitung findet sich bei www.stalking-forum.de
 
Hilfe gibt es u.a. auch bei der Deutschen Stalking-Opferhilfe (DSOH) e. V. www.deutsche-stalkingopferhilfe.de
Kalender Suchen


 
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #1  
Alt 06.06.2007, 13:14
marcela
 
Beiträge: n/a
es geht anders weiter!

hi,

bin deprimiert.

Heute kam post von seinem Anwalt.

Widerspruch gegen EV

mit gleichem klagt er an, daß ich Umgang vereitle, ich würde arglistig täuschen, daher will er Notarvertrag anfechten....

kann ich nicht einfach in Ruhe leben!

Ich habe die schnauze voll!

*heult*

Ich gehe nur noch für Anwaltskosten und Ausgleichzahlungen arbeiten.
  #2  
Alt 06.06.2007, 15:36
jule
 
Beiträge: n/a
AW: es geht anders weiter!

Liebe Marcela,

ich kann sehr gut nachfühlen, wie es Dir heute geht. Gleiches ist mir auch widerfahren und vielen anderen auch. Sie fühlen sich ja zu 100% im Recht, unsere Ex-Männer und Stalker. Da müssen sie widersprechen, es widerfährt ihnen Unrecht, meiner denkt das wirklich und ist gerade deshalb auch so authentisch in seiner Wirkung auf die anderen.

Wichtig ist jetzt, dass Du weitermachst. Gib nicht auf. Bei mir ist seinem Widerspruch nicht stattgegeben worden und die EV hatte weiterhin Bestand. Lies die Beiträge zum Vergleich im Forum und vergleiche Dich nicht. Sprich mit Deinem Anwalt darüber, höre, wie er zu einem Vergleich steht und signalisiere, dass Du nicht bereit bist, einen Vergleich einzugehen.

Kannst Du nicht Prozeßkostenhilfe beantragen? Welche Ausgleichzahlungen leistest Du denn?

Soll er mal anfechten, der Gute. Du bist so stark, laß Dir nichts gefallen. Jetzt bist Du auf dem richtigen Weg, laß ihn spüren, dass man mit Dir nicht so umgehen kann. Schluß mit lustig!

Marcela, heute ist ein Scheißtag, aber morgen kommt die Kraft zurück!

Liebe, an Dich glaubende Grüße, Jule
  #3  
Alt 07.06.2007, 08:02
katti
 
Beiträge: n/a
AW: es geht anders weiter!

Liebe marcela,
auch mir ist es immer wieder so ergangen, wenn ich gedacht habe ich hab Ruhe kam etwas Neues.
Ich kann Jule nur beipflichten. Glaub an dich du bist auf dem richtigen Weg.
Ich war gestern bei der Polizei und hab Anzeige erstattet. Endlich!
Was ich dort erfahren hab ist, dass Stalker Behörden und Ämter bewegen können, in einem Maße, wie es ein "normaler" Mensch nicht schafft.
Du weißt marcela, das du im Recht bist.
Er kann dir nichts anhaben.
Ich wünsche dir viel Kraft!
liebe grüsse
katti
  #4  
Alt 07.06.2007, 12:33
marcela
 
Beiträge: n/a
AW: es geht anders weiter!

Hallo,

habe mich wieder gefangen. Mußte gestern zur Zeugenvernehmung zur kripo wegen meiner beiden Anzeigen. Lief recht gut.

Mit dem widerspruch gegen die EV hatte ich gerechnet, aber jetzt will er wieder Kohle, den Notarvertrag zur Trennung wegen arglistiger Täuschung anfechten, mich wegen Umgangsverweigerung anklagen.....

Und immer bin ich gezwungen mir einen Anwalt zu nehmen.

Aber ich habe meine Strategie geändert. Er und vor allem sein Anwalt provozieren immer, ich komme dann ins agieren, rechtfertigen, verteidigen. Ich hab es jetzt anders gemacht:

Freundlichen Brief an ihn über seine Anwältin, Tatsachen aneinanderreiht, ihm zugestimmt daß e rumgang regeln soll (will ich seit Wochen!), geldforderung widerlegt und nun soll er reagieren. Soll er klagen! Soll er.Nur zu!

Und jetzt ist es vorbei mit meiner Gutmütigkeit. Auch finanziell habe ich für ihn noch einiges in der Hinterhand. Zum Beispiel kann ich getrennte Steuererklärung machen, dann muß er bluten. Aber bitte, jetzt ist schluß mit lustig!

Der Anwältin habe ich gesagt, daß ich eine Sondervereinbarung wegen den Gebühren will. 1. Denke ich mit, schicke ihr alles per mail, bin unkompliziert am Telefon, sie kann meine scheidung machen, aber ich will Sonderpreis. Und will sowas wie ein erfolgshonorar aushandeln.

hat das mal jemand gemacht?

Prozeßkostenbeihilfe ist okey, aber ich verdiene sicher zuviel dafür.

Mit Ausgleichszahlungen ist gemeint, daß mein Nochmann weit weniger verdient hat als ich und daher dauernd irgendwelche Forderungen hat, Zugeinn etc.

Hoffentlich krieg ich die scheidung nach einem Jahr durch. Und den hab ich mal geliebt und das viele jahre lang. Unvorstellbar.

gruß an alle!
marcela
  #5  
Alt 07.06.2007, 20:45
marcela
 
Beiträge: n/a
AW: es geht anders weiter!

so, nun muß ich zur mündlichen Anhörung? Er streitet alles ab, keine gewalt gegen mich, meinen Brief in den ich ihn aufforderte es zu unterlassen mir sms zu schicken habe er nie bekommen und natürlich hat er nie angerufen.

Toll, bleiben mir nur 150 gespeicherte sms.

habe ich eine chance ode r muß meine Tochter dann tatsächlich auch aussagen als einzige Zeugin?
  #6  
Alt 08.06.2007, 07:21
jule
 
Beiträge: n/a
AW: es geht anders weiter!

Hi Marcela,

so wie ich es bei mir kapiert habe, kommt es zur mündlichen Anhörung, wenn Widerspruch gegen eine EV eingereicht wird. Habe ich auch desöfteren hier mitverfolgt. Deiner streitet jetzt schon alles ab, hat meiner nie getan. Er hat auf sein Recht beharrt, da konnte der Richter gar nicht anders, als ihn zu verurteilen und die EV aufrecht erhalten. Sprich mit Deiner Anwältin drüber und lies den Beitrag "juristische Falle - Vergleich" hier im Forum, ich glaube, er steht unter "Recht".

Hast Du denn das Buch "Masken der Niedertracht" schon gelesen? Mir hat es in dieser Phase sehr geholfen, hab immer wieder darin geblättert und mir bewußt gemacht, welches Machtbestreben hinter seinem Handeln verborgen war. Es half mir, standhaft zu bleiben, Konsequenzen für jedes Fehlverhalten aufzuzeigen.

Ich glaube nach wie vor, dass wir nicht einfach so in diese Situation geraten sind. Wir sind viel zu weich, zu gutmütig und müssen nun endlich Position beziehen, unsere Grenzen demonstrieren, die wir jahrelang mißachtet haben. Wir müssen lernen, gut zu UNS zu sein.

Wie das mit Zeugenaussage Deiner Tochter ist, weiß ich leider nicht. Aber 150 sms sind ja auch nicht nichts! Und wenn sie gespeichert sind, kann er sie nicht abstreiten! Beachte nur den Vergleich, den der Richter mit großer Wahrscheinlichkeit anstreben wird. Denn dann ist die EV weg und Du hast keine rechtliche Handhabe mehr gegen ihn, wenn er munter weiter macht.

Marcela, viel Kraft für Dich! Du bist mittendrin, aber die Krise ist da und Du bist hier im Forum. Das wird schon!

Lg, jule
  #7  
Alt 08.06.2007, 08:10
katti
 
Beiträge: n/a
AW: es geht anders weiter!

Hallo marcela,
meine Kinder sollten auch aussagen.
Ich habe dem Richter einen Brief geschrieben indem ich klar gesagt habe, dass ich natürlich bereit bin, meine Kinder aussagen zu lassen.
Habe höflich gefagt ob es wirklich notwendig ist da meine Kinder durch
die Situation sehr belastet sind.
Wichtig war das ich ganz klar gestellt habe, dass ich nicht in meinem Interesse, sonder im Interesse der Kinder handele.
Vielleicht ist das für dich auch möglich.
Noch eins, mein Ex hat auch immer behauptet, er würde die Post nicht
bekommen. Ich habe dann immer eine Kopie an seinen Anwalt mitgeschickt.
Ich wünsche dir viel Kraft und alles Liebe
liebe Grüsse
katti
  #8  
Alt 08.06.2007, 10:55
marcela
 
Beiträge: n/a
AW: es geht anders weiter!

danke nochmal für die Hinweise. das mit dem vergleich hab ich gelesen und auf dem inneren Zettel.

Mit der Weichheit habt ihr recht, ich bin eigentlich nicht weich, aber meinem Partner gegenüber immer sehr nachgiebig gewesen.

daher habe ich auch meine strategie verändert, was seine anderen Klagen betrifft. Bsp.: Umgang: ich kämpfe um umgang (also das er die Kinder sieht) und er läßt mir übe r seinen Anwalt zukommen, daß ich die Kinde r verweigere.

Normalerweise wäre ich in Panik verfallen, Anwalt her, sofort klären. Neeeee, mach ich jetzt anders, Panik dauerte nur 1 tagm hab ihn über seinem Anwalt einen Brief zukommen lassen, daß ich immer schon am Umgang interessiert war, aber den Umgang nicht über Anwälte kläre, sondern nur beim JA mit ihm persönlich. Und nun soll er doch was tun und klagen!

Ich muß das nächste Woche hinkriegen. er braucht einfach eine Grenze! habe nochmal alle sms aus dem handy und die die ich gespeichert habe aufgelistet, so entstand eine eindrucksvolle Liste.

wegen de r gewalt hatte ich ja einen arzt aufgesucht, der die prellmarken vermessen hat. da werde ich mir noch ein Attest holen.

Die Briefe die er nie erhalten hat, hat er mir immer zerissen vor die Tür gelegt und ich habe sie so gleich eingetütet. Freunde hatten sie vorher auch gelesen.

Ach, das wird schon werden.

danke für den tipp mit dem Anwalt (Briefkopie). Erspart mir das teure Einschreiben mit Rückschein.

Schönes wochenende

marcela
  #9  
Alt 08.06.2007, 10:56
marcela
 
Beiträge: n/a
AW: es geht anders weiter!

Ach nochwas, klar, ich handle auch im Interesse der Kinder, aber vor allem in dieser Sache in meinem Interesse. Denn ich bin echt fertig!
  #10  
Alt 11.06.2007, 10:26
katti
 
Beiträge: n/a
AW: es geht anders weiter!

Hallo marcela,
ich kenn das auch, dass Briefe nicht ankommen usw.
Lange Zeit habe ich mich auch durch diese falschen Aussagen
verletzen lassen, habe immer das Gefühl gehabt, ich müsste
mich gegen seine ständigen Lügen wehren.
Fühlte mich allein gelassen, weil seine falschen Aussagen nicht
überprüft wurden.
Doch es kommt auch bei dir der Tag, an dem irgendjemand merkt,
was uns angetan wird
Ich wünsche dir viel viel Kraft und alles erdenklich Gute.
Liebe Grüsse
katti
  #11  
Alt 11.06.2007, 20:05
Silvi-sandy
 
Beiträge: n/a
AW: es geht anders weiter!

Liebe Marcela,

Auch ich habe meinen EX in die Umgangspflicht genommen,
Bei Gericht, dann übers Jug-Amt, und siehe da,
es stellte sich nachweislich fest das unsere Kinder nur zum Mittel zum Zweck dienen - sprich der kontakt zu mir!

Dieser Weg war hart, anstrengend und oft von verzweiflung geprägt was wieder sein wird (als er die kinder och genommen hat) wenn diese nach Hause
kommen und ich ihre kleine Welt wieder in Ordnung bringen muste.

Mit mit Hilfe des Jug habe ich es geschafft durchzuhalten und jetzt alles schriftlich, sprich das ich nicht die jenige, wie behauptet wurde, bin die den Umgang vereiteln möchte. Sondern er der jenige ist der keine Lust und Verantwortungsbewustsein hat.

Dir viel Kraft, bleibe konsequent und stark Dir gegenüber

lg Silvi-sandy
  #12  
Alt 11.06.2007, 20:10
Silvi-sandy
 
Beiträge: n/a
AW: es geht anders weiter!

ich bin grad meine Beiträge durchgegangen und habe festgestellt Dir in der Umgangssituation schonmal meine Erfahrungen mit der Pflicht geschildert.

Ich hoffe das ich dir damit und deinem Entschluss dieses zu tun geholfen hatte

lg Silvi-sandy
  #13  
Alt 11.06.2007, 22:25
marcela
 
Beiträge: n/a
AW: es geht anders weiter!

Hallo Silvi und alle anderen

Wochenende ist vorbei, er kam Sonntag statt 8 Uhr, erst nach 12. Hat Samstag versucht hier anzurufen(war nicht da) und Sonntag halb zehn, obwohl die EV noch nicht ausgesetzt ist. Blöde Situation. Im Prinzip hat er verstoßen, obwohl er sich endlich mal halbwegs richtig verhalten hat, er hat angerufen, das er später kommt und wollte das wohl schon samstag sagen

Er müßte 5000€ bei jedem verstoß zahlen.

Das kleine Kind war begeistert vom Kontakt und hat ihn gefragt: sag mal, bist du das, der bei uns immer Klingelstreiche am Telefon macht ? *smile* Dabei red ich kein Wort mit den Kindern darüber. Sehr clever.

Er hat das Kind ausgefragt, aber es hat das gut hingekriegt. Kam nach Hause, ich brauchte gar nicht fragen, hat alles erzählt und gesagt: da hab ich ne Notlüge verwendet, ich wollte keinen Streß.

nun warte ich gespannt auf die Verhandlung wegen der EV. Habe meinen Hausarzt gebeten noch was zu schreiben, bei dem war ich nach dem er mich getreten hatte in seiner Wut. Das streitet er ja ab, wie auch, das er angerufen habe. Beweis sei unter anderem ein Fahrtenschreiber, da habe er Dienst gehabt. Witzig ist, das genau zu Fahrtzeiten ich sms erhalten habe.

Ich wünsche allen Kraft.
Marcela
  #14  
Alt 12.06.2007, 06:14
Silvi-sandy
 
Beiträge: n/a
AW: es geht anders weiter!

Diese Anrufe wg später kommen, sms deshalb oder garnicht erscheinen
nutzt er nur um dich in deiner Freizeit (sein denken) einzuschränken.
Du könntest ja verabredungen dann nicht einhalten.

Diese spielchen habe schon etlich viele anderen eltern durchgemacht!

meine kinder waren zuanfang auch total quengelig und wollten zu ihm bei den Umgangsterminen und ich muste versuchen diese zu beruhigen, harte arbeit, wenn diese weinen und nicht verstehen warum er noch nicht da ist oder später kommt.

mittlerweile gehen beide gelassener mit der situation um das er garnicht mehr kommt. psychologisches fingerspitzengefühl war da sehr wichtig.


lg silvi-sandy
  #15  
Alt 12.06.2007, 21:00
jule
 
Beiträge: n/a
AW: es geht anders weiter!

Hallo Marcela,

wenn Du mich fragst, kam er nur später, um Dich genau in diese Zwickmühle zu bringen. Er kommt später, ruft aber an (obwohl er nicht mehr darf). Das sind Spielchen, fiese Spielchen.So denkt er, kannst Du nichts machen oder willst Du nichts machen.

Hast Du denn den Umgang schon geklärt? Bei uns funktioniert das besser, seitdem wir zu diesem Thema einen Termin bei Gericht hatte, wo Umgangszeiten und -modalitäten genauestens festgelegt wurden.
Wenn Du es nicht vor Gericht aushandeln möchtest, dann mache es beim JA. So eine Art Vereinbarung, die beide unterschreiben. Wo drin steht, dass er nicht anzurufen hat. Hab hier auch mal was von einem "Kinderhandy" gelesen, über das ausschließlich der Umgang abgehandelt wurde. Finde ich gar nicht so schlecht.

Klare Abmachungen, Grenzen und Konsequenzen!

Wann habt ihr denn nun eure Anhörung? Wenn Du nicht möchtest, dann melde den Verstoß nicht, aber sprich ihn unbedingt an bei der Verhandlung. Auch dass das das letzte Mal war, dass Du seine Anrufe nicht ahndest, egal aus welchem Grund. Eigentlich müßtest Du ihn anzeigen. Sowieso Schweinerei genug, dass er nicht zum vereinbarten Zeitpunkt kam.

Lg, Jule
 


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:20 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.