Stalkingforum.de

Zurück   Stalkingforum.de > Stalking > Elternschaft und Stalking
Das Forum ist geschlossen und dient nur noch als Archiv.
 
Ein neues Projekt unter neuer Leitung findet sich bei www.stalking-forum.de
 
Hilfe gibt es u.a. auch bei der Deutschen Stalking-Opferhilfe (DSOH) e. V. www.deutsche-stalkingopferhilfe.de
Kalender Suchen


 
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #1  
Alt 29.10.2006, 01:35
manuela
 
Beiträge: n/a
Hilflos?

Hallo!!! Ich heiße Manuela....tja und wie viele von euch habe ich ein echt großes Problem mit meinem Ex.Ich weiß garnicht wo ich die Geschichte anfangen soll...es ist mal wieder mitten in der Nacht ich kann wieder nicht schlafen weil ich dauernd daran denke was er sich wohl als nächstes einfallen lässt......
Wir haben einen gemeinsamen Sohn der jetzt drei Jahre alt ist getrennt haben wir uns vor fast zwei Jahren .
Als ich schwanger war mußte meinem Ex ein Unterschenkel amputiert werden,da fing das Elend an.Er bekamm Depressionen fing an zu trinken und wurde von Tag zu Tag ekeliger.Ich habe ihn damals versucht zu einer Therapie zu übereden aber vergeblich.......schließlich haben wir uns getrennt.Ich bin mittlerweile verheiratet als mein Ex das mit bekamm war er noch fieser zu mir.
Wir waren letztes Jahr schon einmal vor Gericht....bei den voherigen Gesprächen beim Jugendamt kam er auch mit Alkoholfahne......der Richter entschiedt das er den Kleinen alle 14 Tage am Wochenende und einen Tag die Woche bekommen sollte.Das lief auch ein Jahr recht gut-bis vor einer Weile im August.Er rief mich an unter dem Vorwand sehr starke Schmerzen zu haben und keine Medikamente mehr zu haben ,da ich blöde Kuh mich immer noch irgendwie verantwortlich fühlte bin ich also zu ihm.Er verhaute mich kippte mir Bier über den Kopf spuckte mich an beschimpfte mich und zu guter Letzt hat er mir einen Backenzahn wackelig gehauen.Der Kleine war dabei.....fing an zu weinen und bekamm nartürlich Angst.Mein Ex wollte den Kleinen als PFAND bei sich behalten......das habe ich nartürlich nicht zugelassen.
Also am nächsten tag zum Arzt usw
Beim Jugendamt hat man mich immer wieder gefragt ob er den Kleinen den auch angefasst hätte oder NUR mich ....
Das wäre zwar schlimm aber er hätte ein Recht auf sin Kind.
Beim Anwalt war ich auch
Bei der Polizei auch
Keiner konnte mir wirklich helfen....
Nun ist es so weit das er mir gesagt hat das wenn er den Kleinen bei sich hat er im Schmerzmedikamente geben will das er friedlich einschläft.....
Ich habe das alles berichtet -keiner kann etwas tun
Die 100 anrufe am Tag sind schon an der Tagesordnung.
Im Kindergarten hat mein Ex jetzt schon Hausverbot weil er vor dem Kindergarten liegt und auf mich wartet und die Mitarbeiter beschimpft außerdem hat er vor den Kindergärtnerinen dem Kleinen gesagt deine Mutter ist eine Schlampe usw
Er hat gedroht mir seine Russen-Freunde wie er sie nennt auf den Hals zu hetzen meinen Mann entführen zu lassen usw
Ich weiß echt nicht mehr was ich tun soll ich habe zwar jetzt vom Jugendamt grünes Licht bekommen das der Kleine erst mal zuhause bleiben kann aber das macht den Terror auch nicht weniger
Ich habe jetzt schon 6 kg abgenommen kann nicht mehr schlafen geh nicht mehr ans Telefon schließ mich zuhause ein aber das ist doch kein Leben mehr oder? Manuela
  #2  
Alt 29.10.2006, 07:34
Benutzerbild von Admin
Admin Admin ist offline
Administrator
 
Registriert seit: Sep 2002
Beiträge: 1.523
AW: Hilflos????????

Zitat:
Keiner konnte mir wirklich helfen....
Heißt das, es wurde keine Anzeige wegen Körperverletzung aufgenommen?

Hast du beim Jugendamt um betreuten Umgang gebeten?
  #3  
Alt 29.10.2006, 09:42
jule
 
Beiträge: n/a
AW: Hilflos????????

Liebe Manuela,
gib ihm bloß den Kleinen nicht mehr. Keine Sekunde. Er soll spüren, dass er mit seinem Verhalten an Grenzen stößt.
Das klingt alles schrecklich und das amputierte Bein trägt wahrscheinlich noch dazu bei, dass man ewig Mitleid hat. Vergiß es, es bringt Dir nichts und Deinem Sohn schon gleich gar nicht. Und wenn er säuft, hast Du sowieso keine Chance. Alkoholiker haben ihre eigene Wahrheit, die durch nichts umzuschmeißen ist. Und sie fühlen sich immer im Recht.
Ich weiß nicht, ob die Augustgeschichte schon verjährt ist und wie lange man danach man Anzeige erstatten kann, aber wenn es noch möglich ist, dann zeige ihn an. Geh raus aus Deiner passiven Verteidigungsposition, agiere Du. Zeig ihm, dass man mit Dir nicht alles machen kann.
Ich weiß, das klingt alles so einfach und ist in Wirklichkeit soo schwierig. Ich habe auch viel Angst, mit der ich mal umgehen kann und mal gar nicht. Aber ich merke, wenn ich die Stirn biete, dann geht es mir besser und er läßt nach. Als ob er einen sechsten Sinn hätte.....

Ich wünsch Dir die Kraft, die Dinge in die aktiv in die Hände zu nehmen. Neue Telefon-Nr., Anwalt mit stalking-Erfahrung, gegf. EV. Wehre Dich, das wird er spüren.

Ermutigende Grüße, Jule
  #4  
Alt 29.10.2006, 11:39
manuela
 
Beiträge: n/a
AW: Hilflos????????

Danke erst mal für eure schnellen Antworten ....es tut so schon gut nicht allein damit zu sein und es alles zu erklären (warum hast Du den nicht ,ich würde ,usw)....tja Anzeige läuft mir wurde aber gesagt das das nichts mit dem Umgangsrecht zu tun hat ....das er trozdem ein Recht hat seinen Sohn zu sehen .Ein Betreuter Umgang wird ihm nächste Woche noch mal vorgeschlagen in zusammenarbeit mit der AWO und dem Jugendamt.Er findet das nartürlich total bescheuert ,ich würde übertreiben usw.
Ich habe mir ein neues Handy besorgt und soweit alles getan was die Polizei oder das Jugendamt mir geraten haben.
Der Kindergarten steht hinter mir und hat sich mit einem Schreiben auch schon an das Jugendamt gewandt.
Es ist schon richtig das Alkoholiker ihre eigene Wahrheit haben ,aber das das solche Ausmaße animmt hätte ich nicht gedacht.
  #5  
Alt 30.10.2006, 07:28
jule
 
Beiträge: n/a
AW: Hilflos????????

Hallo Manuela,
es stimmt schon, die Anzeige hat nichts mit dem Umgangsrecht zu tun. Aber Grenzen müssen wir hier und da aufstellen. Ich hab mir irgendwann vorgenommen, dass ich anfange, seine Grenzübergänge gleich welcher Art zu sammeln. Vielleicht übertreibt er es irgendwann im Umgang mit den Kindern so, dass ich ihm das Umgangsrecht entziehen oder einschränken muss? So wie in Deinem Fall. Da ist es bestimmt von Hilfe, wenn alles andere vorher irgendwo hinterlegt, aktenkundig geworden ist. Außerdem habe ich gemerkt, dass er nach der Anzeige - zumindest vorübergehend - etwas vorsichtiger geworden war.
Bei Ämtern und so habe ich mir mittlerweile vorgenommen, dass ich die Situation eher etwas drastischer (gelingt mir meist nicht) darstelle, als sie ist. Er tut das auch, beschuldigt mich unentwegt, wenn wir irgendwo einen Termin haben. Und ich saß und sitze leider manchmal immer noch, da wie ein dummes Schaf. Eingeschüchtert und voller Angst. Aber das bringt nichts, das will ich ändern. Klar müssen wir sein. Glasklar.
Der betreute Umgang muss in Eurem Fall stattfinden, Du stirbst sonst ja vor Angst. So darf er nicht mit Dir umgehen. Kämpfe!

Halte durch und zeige Zähne so wie eine Wölfin, wenn ihre Kinder bedroht werden.

Jule
  #6  
Alt 30.10.2006, 07:35
Benutzerbild von Admin
Admin Admin ist offline
Administrator
 
Registriert seit: Sep 2002
Beiträge: 1.523
AW: Hilflos????????

Zitat:
Bei Ämtern und so habe ich mir mittlerweile vorgenommen, dass ich die Situation eher etwas drastischer (gelingt mir meist nicht) darstelle, als sie ist.
Wahnsinnig vorbildlich, jule.

Warum bleibst du nicht einfach gleich bei der Wahrheit?
  #7  
Alt 30.10.2006, 10:47
manuela
 
Beiträge: n/a
AW: Hilflos????????

Hallo !! Ich werde kämpfen auf jeden Fall,aber es wird einem auch nicht grade leicht gemacht.Ich weiß das das Jugendamt die Polizei zu ihm geschickt hat -aber warum weiß ich nicht .Ebenso hat er die Frau von der AWO die für uns zuständig ist beschimpft......er macht ein Ding nach dem anderen.
Für mich ist es ja gut da die Behörden dann sehen das ich mir das nicht alles ausdenke(ich komme mir da teilweise so unverstanden vor)
Freitag ist das nächste gemeinsame Gespräch mit ZWEI Bearbeitern,(gibt mir auch zu denken).
Wie kann ein Mensch nur so viel Macht über mein Leben bekommen haben ?Das ist doch wahnsinn -ich geh nicht mehr in die Stadt,zur Bank etc,mit dem Kindergarten telefoniere ich bevor ich den Kleinen abhole---das muß doch irgendwann ein Ende haben---Wird er den nie MÜDE?
  #8  
Alt 05.11.2006, 16:02
jule
 
Beiträge: n/a
AW: Hilflos????????

Hallo Manuela,
wie ist es dir denn nun ergangen bei Deinem Termin?
Hast Du den betreuten Umgang durchsetzen können?
Ich habe mir das Buch "Masken der Niedertracht" besorgt und es hilft mir ein bißchen zu verstehen, wie ich in die Situation hinein geraten konnte. Ich hab mir schon desöfteren so kaputte Typen an Land gezogen und hoffe, dass ich dieses Mal nun wirklich die Sache kapiert habe. Ich möchte nie wieder mit so wenig zufrieden sein. Und in den Momenten, wo ich Mühe habe, es mir selbst wert zu sein, denke ich an meine Kinder.
Halte durch! Gruß, Jule
  #9  
Alt 06.11.2006, 08:47
manuela
 
Beiträge: n/a
AW: Hilflos????????

Hallo Jule!!! Der Termin kam garnicht erst zu stande ,da ich einen Tag vorher mit der Bearbeiterin telefoniert habe und sie auch der Meinung war es wäre besser wenn das Gespräch erst mal ohne mich statt findet.Wie gesagt es waren zwei Berater für diesen Termin vorgesehen.............eigentlich sollte ich einen Rückruf bekommen wenn alles gelaufen ist hat aber keiner angerufen.
Soviel ich weiß rastet er jetzt wohl in seiner Wohnung sehr regelmäßig aus --hat unter anderem eine ältere Frau (sie hat das Bobby Car in den Keller gestellt)beschimpft und Nachts gegen ihre Tür gehämmert.Ich weiß das daher da die beste Freundin meiner Mutter im selben Haus wohnt.
Ich habe jetzt schon ein paar Tage Ruhe aber ich stelle mir selber immer die Frage was kommt als nächstes?!
Die Frist die meine Anwältin ihm gesetzt hat ist auch nicht eingehalten worden........bis jetzt keine Stellungnahme
  #10  
Alt 06.11.2006, 14:56
jule
 
Beiträge: n/a
AW: Hilflos????????

Ich war heute beim Jugendamt und hab jetzt kapiert, wie ich es machen muß. Also: dass der Umgang erst mal ausgesetzt ist, hat ihm meine Anwältin ja schon mitgeteilt. Jetzt muß bei Gericht Antrag auf Regelung des Umgangs gestellt werden, dann erst erstellt das Jugendamt ein Gutachten. Der Zuständige vom Jugendamt meint, dass ich zumindest gute Chancen auf betreuten Umgang habe, wenn sich beim Gutachten bewahrheitet, was ich ihm erzählt habe. Meine Bedenken, dass die Kinder sowieso nie was Schlechtes über den Vater sagen werden, hat er nicht gelten lassen. Er mache nonverbale Familienaufstellungen usw und kapiere so schon, wie es um die Kinder stehe. Jetzt warte ich noch diese Woche ab, ob mein Ex Antrag stellt, wenn nicht, mache ich das. Ich kann diesen Schwebezustand nicht mehr lange aushalten, ich will die Sache geklärt haben. Hab schon viel zu lang gewartet, viel zuviel Zeit mit einer Anwältin vertan, die keine Ahnung von stalking hatte. Ich hoffe, Deine ist besser.
  #11  
Alt 09.11.2006, 19:32
manuela
 
Beiträge: n/a
AW: Hilflos????????

Hallo ihr Lieben!!!!!!!
Meine Woche war sehr turbulent.Mein ES ist beim JA gewesen da die zuständige Bearbeiterin Urlaub hatte hat er wohl Stress gemacht .Ich war heute bei der AWO da wurde mir dann gesagt das er sich beim dortigem Gespräch auch nicht gut benohmen hat und die dem JA auch schon mitgeteilt haben das sie ihn als sehr gefährlich einstuffen und mir haben sie nahegelegt sehr vorsichtig zu sein.Montag soll ein gemeinsames gespräch beim JA stattfinden.Ich habe echt Angst dort hin zu gehen--mir wurde gesagt das ich so einen Termin absagen kann aber letztendlich kein weg daran vorbei gehtweil das Gericht auch irgendwelche Stellungsnahmen vom JA braucht.
Im Moment habe ich echt soviel Angst wie nie zuvor.
Warum haßt er mich so? Und wann nimmt das endlich ei Ende?
  #12  
Alt 10.11.2006, 09:40
jule
 
Beiträge: n/a
AW: Hilflos????????

Manuela, lies das Buch! Das hilft zu verstehen. Er haßt Dich, weil er krank ist.

lg, Jule
  #13  
Alt 14.11.2006, 00:46
manuela
 
Beiträge: n/a
AW: Hilflos????????

So ich hatte also heute meinen Termin mit meinem Es beim JA.Nartürlich habe ich die Neigung alles übertrieben dazustellen.Und ich bin auch die jenige die ihn am telefon verpönt usw .Kurz um er hat die ganze sache so hin gebogen das es für ihn paßte.Die Frau vom JA hat jedes mal nur mich angesprochen wie ich mir das nu vorstelle mit dem Umgangsrecht und er wäre ja der vater und hätte ein recht und wir hätten ja auch dieses urteil vom FG und dann hat sie noch irgendwas von ordnungsgeld gesagt...........das was beim Kindergarten passiert ist war ja auch nicht so wild KOMUNIKATIONSSCHWIERIGKEITEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!Ic h habe nur da gehockt und konnte nichts mehr sagen -----er war der arme Vater und ich war die böse mutter die ihm einfach den Jungen nicht mehr raus gibt.wir mußten rezählen was im August passiert ist (als er mich verhauhen hat) tja dann wurde er gefragt ob er da getrunken hat ----er bejahte das--und dann mußte er versprechen das er nicht trinkt wenn er den Jungen hat...........
welcher Alkoholiker kann das bitte versprechen?
Gestern ging es mir schon echt mies mit dem Gedanken ihn überhaupt sehen zu müßen dazu war ich tierisch gereizt und schlecht drauf mein Problem ist jetzt das mein jetziger Mann und ich uns deshalb dauernd in die wolle bekommen--er macht einfach so weiter wie bisher und ich gehe kaputt.
Er geht zur arbeit- kommt von der --schläft ---ja das wars.
Ich würde mir wünschen das er mich mehr unterstüzt..................
Ich habe keine Lust mehr
  #14  
Alt 14.11.2006, 06:33
Benutzerbild von Admin
Admin Admin ist offline
Administrator
 
Registriert seit: Sep 2002
Beiträge: 1.523
AW: Hilflos????????

Zitat:
welcher Alkoholiker kann das bitte versprechen?
Oh, versprechen können das alle.
  #15  
Alt 14.11.2006, 21:04
manuela
 
Beiträge: n/a
AW: Hilflos????????

...Hallo!!!
Ich war heute noch mal bei meiner Anwältin ....die hat mir erst mal wieder mut gemacht das noch nicht alles verloren ist .Solche Gespräche beim JA muß man machen bevor man das gericht einschalten kann.Sobald mein Es jetzt gegen irgendeine vereinbarung verstößt kann ich sofort das gericht einschalten.in 4Wochen soll noch so ein termin stattfinden bei dem darüber gesprochen wird wie es gelaufen ist.
 


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:20 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.