Stalkingforum.de

Zurück   Stalkingforum.de > Stalking > Elternschaft und Stalking
Das Forum ist geschlossen und dient nur noch als Archiv.
 
Ein neues Projekt unter neuer Leitung findet sich bei www.stalking-forum.de
 
Hilfe gibt es u.a. auch bei der Deutschen Stalking-Opferhilfe (DSOH) e. V. www.deutsche-stalkingopferhilfe.de
Kalender Suchen


 
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #1  
Alt 19.06.2006, 08:31
Akira
 
Beiträge: n/a
Bin Neu

Hallo,
ich bin neu hier und muss mich erst einmal zurecht finden. Meine Geschichte scheint ja "normal " zu sein. Habe mich letztes Jahr nach 16 Jahren von meinem Mann getrennt. Bin bei Nacht und Nebel weg. Nun ist es halt so, dass ich meinen Job verloren habe, weil ich immer diese Angstzustände habe. Überall habe ich das Gefühl er ist da. Wir haben 2 Kinder, wobei der Große (13) schon seit April bei ihm wohnt. Ich habe an manchen Tagen 13 Anrufe, mal keinen oder nur einen. Am meisten habe ich die am Wochenende. Das Gefühl zu haben er könnte immer und überall sein, macht mich verrückt. Seine Aussagen sind immer das Gegenteil von meinen, so dass ich jetzt gezwungen bin alles zu beweisen. Er dreht es sich so hin, wie es für ihn am Besten ist. Ich dachte man könnte die Scheidung friedlich regeln, wie erwachsene Menschen. Habe versucht mit Engelszungen ihm eine Freundschaft zu geben, allein schon wegen der Kinder. Nein, ist nicht möglich, manchmal kann man gut mit ihm reden aber das hält leider nicht lange an. Seit letzter Woche bekomme ich Beruhigungsmittel, damit ich diese innere Anspannung los werde.Geht auch bin viel ruhiger, aber schön finde ich das nicht.Ich habe immer angst, er kann mir meinen Kleinen auch wegnehmen, wenn er weiß, dass ich Pillen nehme, psychischkrank soll ich sein, weil, wenn ich ihn sehe ich sofort in Tränen ausbreche. Ich bin nicht in der Lage mich gegen ihn zu behaupten, ich sitze da und bekomme kein Ton raus. Wozu auch, er dreht es mir ja doch um. Meine Geschicht ist lang, jeden Tag kommt etwas Neues dazu und meine Freunde können das schon nicht mehr hören, und ich möchte sie auch nicht damit belässtigen. Wer das nicht selber erlebt, kann auch nicht wissen wie das so ist. Viele sagen ,versteh ich nicht sagt ihm einfach es ist vorbei. Tja, wie oft habe ich das gesagt, wie oft habe ich gesagt er soll mich in Ruhe lassen. Das prallt ab, das hört er nicht. Wenn er in Wut gerät, wird er beleidigend, unter die Gürtellinie, hinter her tut es ihm leid und sagt dann ich würde ihn provozieren. Er wäre ein Mann und die würde halt nicht immer nachdenken. Billige Ausrede. Und meine Kinder? Nimmt er immer als Mittel zum Zweck und darauf springe ich immer sofort an. Ich versteh nicht wie der eigene Vater soetwas machen kann. Nur um mir weh zu tun?
4 Anzeigen hat er Körperverletzung, weil er mich umbringen wollte (was er jetzt natürlich abstreitet) , Hausfriedesbruch, Sachbeschädigung und Nötigung.
Die Scheidungspapiere hat er sein dem 1.6. aber unterschrieben will er nicht, weil er immer noch der Meinung ist, ich hätte das aus Wut gemacht, ich würde es nicht ernst meinen, und es ist ein großer Fehler, es wäre nicht wieder rückgängig zu machen. Wer will das denn?
Er tut mir leid, weil er jetzt begriffen hat, das ich weg bin, er rennt immer hinter mir her und sagt ich würde ihn mit Anlauf in den Hintern treten, dann soll er ihn mir nicht hinhalten, oder?
Ich würde mich freuen wenn sich mal jemand bei mir meldet
  #2  
Alt 19.06.2006, 09:22
Benutzerbild von Admin
Admin Admin ist offline
Administrator
 
Registriert seit: Sep 2002
Beiträge: 1.523
AW: Bin Neu

Hallo Akira,

hast du schon mal daran gedacht, dir professionelle Unterstützung zu holen?

Also z.B. beim Jugendamt, in einer Beratungsstelle - oder eben auch bei der Kirche.

Dass du deine Freunde nicht 'belästigen' willst, kann ich nachvollziehen. Aber das heißt ja nicht, dass du das alleine durchstehen (und durchziehen) musst.
  #3  
Alt 20.06.2006, 09:48
Akira
 
Beiträge: n/a
AW: Bin Neu

Ich war schon bei der Erziehungsberatungsstelle, beim Jugendamt, die Frau, die für uns zuständig ist ist voll daneben.
Bin in Therapie 1mal die Woche, war bei Frauen in Not.....
Ich hoffe einfach für Ihn, dass er eine neue Partnerrin bekommt und mich dann in Ruhe lässt. ich weiß, ich bin noch ziemlich inkonsequent, ist wie ein Magnet... durch die Tabletten geht es einigermaßen, kann aber nicht eine Dauerlösung sein.
Mein Kleiner beruhigt sich auch einigermaßen, nur meinen Großen, den hätte ich gern wieder bei mir. Er fehlt mir seh.
Habe auch eine neue wunderbare Beziehung, wenn ich ihn nicht hätte, wäre ich bestimmt schon wieder zurück gegangen. Allein der Druck ist furchtbar. Langsam geht es, er wird ruhiger, nur das hält nicht immer lange an. Schade! es könnte so schön und einfach sein, wenn er es akzeptieren würde.
  #4  
Alt 20.06.2006, 10:54
Benutzerbild von Admin
Admin Admin ist offline
Administrator
 
Registriert seit: Sep 2002
Beiträge: 1.523
AW: Bin Neu

Zitat:
Schade! es könnte so schön und einfach sein, wenn er es akzeptieren würde.
Na, zumindest sollte er vernünftiger damit umgehen. Nicht jeder kann verstehen, dass und warum er/sie verlassen wurde. Aber das heißt ja nun nicht gleich, dass man durchdrehen muss.
  #5  
Alt 20.06.2006, 19:56
Timm
 
Beiträge: n/a
AW: Bin Neu

Akira,
dass dich diese Problematik so unruhig macht, dass du Beruhigungsmittel brauchst, kann man verstehen.
Du schreibst, wenn du deinen neuen Freund nicht hättest, wärst du schon zu deinem Ex-Mann zurückgegangen.
Das hört sich an, als wärst du dir selber doch nicht sicher, was du willst.
Dahin solltest du aber kommen, dass du spürst, was du willst und was gut ist für dich und eure Kinder.
Vielleicht ist eine psychologische Hilfe sinnvoll, die dir dabei hilft.
  #6  
Alt 20.06.2006, 21:30
Benutzerbild von Admin
Admin Admin ist offline
Administrator
 
Registriert seit: Sep 2002
Beiträge: 1.523
AW: Bin Neu

Zitat von Timm:
Das hört sich an, als wärst du dir selber doch nicht sicher, was du willst.
Timm, du laberst.

Dass Akira ohne neuen Freund zu ihrem Ex zurückgegangen wäre, heißt nicht, dass sie nicht weiß, was sie will. Das heißt in erster Linie, dass sie ohne Partner nicht genügend Widerstandskraft gehabt hätte.

Tu uns allen bitte den Gefallen und halte dich aus den Geschichten anderer, die nichts mit Nachbarschafts-Stalking oder -Streitigkeiten zu tun haben, heraus. Dir fehlt da echt das nötige Fein- und Taktgefühl.
  #7  
Alt 04.07.2006, 08:07
Akira
 
Beiträge: n/a
AW: Bin Neu

Tja, Frauen können ganz schön blöd sein....
Da denkt Frau, Mann hat sich beruhigt und schwup ist alles wieder beim Alten.
Mein Sohn (der Kleine) ging wandern und er wollte den Papa dabei haben, und was sage ich, klar, wenn du dich benimmst! Natürlich, wir kümmern uns um den Jungen. Nein, belabert hat er mich, ganze 3 Std. Schenkst du mir noch eine Nacht, lass uns Freunde sein, bißchen reden. Und ich blöde Kuh lass mich drauf ein. Ich dachte er hält sein Versprechen, nur Freundschaft, Respekt vor ein ander haben. Und was habe ich jetzt? Wieder den Telefonterror, 3 - 5 mal am Tag (geht ja nicht wie manchmal 13). Wollen wir in den Feriene wegfahren, oder mal frühstücken, uns einen schönen Abend machen? Ziehst du die Scheidung zurück? Meine Antworten sind immer die Gleichen :NEIN,NEIN,NEIN. Abgemacht war Friede, Freundschaft...nicht Ehepaar. Seine Aw: Och, ich habe es mir anders überlegt.
Und der Hammer ist, ich habe ja noch "nette" Foto´s von dir und Mails und und, und, Profile aus dem I Net...2 konnte ich löschen, aber er kann ja jeder Ziet neue erstellen. Polizei? Nicht schon wieder, ich habe ja selber schuld, dass ich jedesmal drauf reinfalle. Ich müsste doch nach 17 Jahren wissen, was er macht. Bist du lieb zu mir, bin ich lieb zu dir. Ich habe gott sein dank meinem Freund meine "Fehler" erzählt, so bin ich da schon mal auf der richtigen Seite. Nun hat er (mein Freund) auch die NAse voll und sagt :ER oder ICH! Recht hat er seit 13 Monaten immer wieder Rückschläge. Warum kann ich diesen Mann nicht zum Teufel scheren? Ist es die Abhängigkeit? Die lange Zeit, von Eltern weg und gleich mit ihm zusammen? Die Kinder? Die stehen bei mir ganz oben und ich will sie immer da raushalten und mein "Mann" zieht sie wieder mit rein. Fragen an den Kleinen: Du möchtest doch auch wieder nach Hause, ne???? Was soll ein 8 Jähriger da zu sagen? Er hat doch Angst!?
Ich möchte eine friedliche Scheidung, ist das so ein falscher Gedanke? Ich versuche ihn immer bei Laune zu halten und bin nicht konsequent, mal geht es, mal nicht. Meine Angstzustände sind wieder da, das Zittern und das Horchen, Auto? Motorrad, Telefon Tür? Kommt er einfach vorbei, kontrolliert er wieder? Er sitzt den ganzen Tag vor dem PC und chattet,. Kann er sich nicht eine suchen? Vor 2 Wochen hatte er eine, und ich hatte mich gefreut, habe ihm Mut gemacht. Leider wollte sie nur eine Nacht. Seit dem bin ich wieder dran. Fieß und gemein. Und ich bin nicht stark genug da gegen anzukommen.
So ein Scheiß... ich zeifel an meinem Verstand, ich bin kurz vor dem Durchdrehen....
  #8  
Alt 04.07.2006, 09:09
Benutzerbild von Admin
Admin Admin ist offline
Administrator
 
Registriert seit: Sep 2002
Beiträge: 1.523
AW: Bin Neu

Hallo Akira,

ich kenne das von meiner Scheidung. Da gab es zwar glücklicherweise keine echten Stalking-Aktionen, aber die Trennung wurde offenbar nur als 'vorübergehend' akzeptiert. Es hieß auch ständig: Zusammen Urlaub machen, zusammen in ein Haus ziehen, zusammen dies unternehmen oder jenes, ...

Ich wollte auch eine saubere Scheidung und obendrein die Kinder nicht unnötig leiden lassen. Deswegen habe ich zwar auch immer NEIN gesagt, bin aber nicht so absolut an die Sache heran gegangen, wie ich es hätte tun sollen. Mein größter Fehler: Die Scheidung erst einreichen zu wollen, wenn die andere Seite es endlich kapiert und akzeptiert hat und dementsprechend nicht mit 'unkontrollierbaren Rachefeldzügen' zu rechnen ist.

Aber dann kam dort die große Liebe, man wollte schnell neu heiraten und deshalb eine schnelle Scheidung - und ich habe mich dann auch noch übern Tisch ziehen lassen, nur damit ich endlich meine Ruhe habe.

Im Nachhinein betrachtet wäre es für die Kinder übrigens kein großer Unterschied gewesen, ob nun direkte Scheidung mit viel Firlefanz oder diese Dauervorstellung mit Piekser hier und Stachel dort.

Lass' dich nicht beirren. Zieh das Ding jetzt durch und schaffe klare Fronten. Miteinander Eltern sein kann man auch auf verschiedenen Wegen.
  #9  
Alt 06.07.2006, 20:07
Nene
 
Beiträge: n/a
AW: Bin Neu

Hallo Akira,

ich war vor meinem Stalker auch verheiratet. Hab auch gedacht ich kann die Sache in Frieden lösen, aber Männer die verlassen werden sind zutiefst in ihrem Stolz verletzt obwohl sie genau wissen, dass sie nicht unschuldig am Verlassenwerden sind. Es ging 1,5 Jahre bis mein Ex dass geschnallt hat bzw. bis er eine neue Freundin hatte. Von da an gab es endlich normale Gespräche, Einigkeit in Erziehungsfragen, keine "selbstverfügten" Unterhaltskürzungen usw. mehr. Wie gesagt es kann dauern aber es wird kommen!

Dir einen schönen Abend

Nene
  #10  
Alt 16.02.2007, 18:21
Akira
 
Beiträge: n/a
AW: Bin Neu

Hallo,
habe lange nichts von mir hören lassen. Ich war in in einer Psychatrie, er hat es geschafft gehabt.Ich war nervlich so am Ende, setzte meine neu Partnerschaft und das Wohl der Kinder auf´s Spiel.War so weit zu meinem Ex zurück zugehen, damit endlich Ruhe eingehrte. Aber bevor ich den Gedanken zu ende hatte, war ich fertig. Bin seit dem 7.2. wieder zu Hause, und seit dem 8.2.2007 geschieden! Jipie, ich bin von dem Kerl geschieden. Ruhe? Nein ich denke nicht, aber ich bin nun wieder mit beiden Füßen im Leben und nichts, rein garn nichts wird mich dort noch mal hinkriegen.
Eine Verhandlung hat es jetzt gegeben1 von 12 Anzeigen und was hat es gegeben? Haltet euch fest, 3 Sitzungen bei der Erziehungsberatungsstelle. Und was glaubt er? Er glaubt ich geh mit ihm dahin!!! Da lach ich aber.
Wir habe 2 Kinder zusammen, leider wird der Kontakt wohl erst mal noch bleiben, aber nur so wie ICH das will. Ich bin zwar ziemlich enttäuscht, was die Rechtssprechung angeht, aber ich kenn ihn, ich war 18 Jahre mit ihm zusammen, er wird noch mal platzen. Jetzt wo wir geschieden sind, die Kinder bei mir(die wollte er behalten, weil ich ja so durchgeknallt bin) sind und ich noch mein finanzelles Recht beanspruche.
Er hat eine Neue, ich hoffe, sie hat mehr Glück....
Ich bin wieder ich, ich beiß mich durch. Und irgendwann, wird das Recht auch da sein, solche Männer zu bestrafen.
Ich wünsche euch viel Kraft, haltet durch! Es gibt immer ein kleines Licht am Horizont.
Akira
  #11  
Alt 17.02.2007, 09:52
joanne
 
Beiträge: n/a
AW: Bin Neu

Hallo Akira...

schön Deinen positiven Bericht zu lesen!

Alles Gute weiterhin und viel Kraft!
Ich bin auch seit ein paar Wochen geschieden, es ist für mich ein unbeschreibliches Gefühl nicht mehr die Ehefrau zu sein, das allein befreit ungemein....obwohl sich an vielen Tatsachen ja leider nichts ändert.

Liebe Grüße joanne
  #12  
Alt 20.02.2007, 08:59
Akira
 
Beiträge: n/a
AW: Bin Neu

Hallo,
ja den Spruch kenn ich und er stimmt auch.
Es wäre schön gewesen alles friedlich zu regeln, aber was nicht ist, ist nicht.
Heute morgen sah ich ihm im Auto, nein eigentlich sah ich nur das Auto und schon würde ich nervös. Aber...alles gut gegangen. So ein bißchen Bammel ist da noch. Aber ich denke das bringt die Zeit.
Schade ist auch, dass er immer wieder über die Kinder meinen neuen Partner und mich beschimpft und beleidigt, aber richtig unterste Schublade.
Es dauert alles seine Zeit, 18 Jahre waren eine lange Zeit.
Aber durch die Scheidung geht vieles einfacher.
Bis die Tage
Akira
  #13  
Alt 26.02.2007, 09:35
SChristin
 
Beiträge: n/a
AW: Bin Neu

HAllo,

oh man,da hattest du ja eine schwere Zeit.In manchen Sätzen vondir,erkannte ich auch meine damalige Situation wieder.
Diese Männer haben einen aber meisst auch so gut im Griff,das man nicht davon loskommt.Einerseits ist es die Angst und auf der anderen Seite sowas wie eine Art Sucht..wüsste jetzt nicht,wie ich es besser beschreiben sollt.

Aber ganz wichtig ist,das du es endlich geschafft hast.Du kannst richtig Stolz auf dich sein.Lass dich nichtmehr von diesem Menschen unterkriegen.Was zählt,ist deine Familie..nichts anderes..und ich find es echt toll,das du mittlerweile diese Kraft hast,dieses zu verstehen.

Lg
  #14  
Alt 26.02.2007, 16:30
Akira
 
Beiträge: n/a
AW: Bin Neu

Hallo SChristin
Ich habe am Freitag die Kinder, wegen Umgangskontakt zu ihm gefahren. Normaler Weise fahr ich nicht mehr alleine dahin, aber mein Freund konnte nicht.
Ich dachte mir, wir schon gut gehen.
Das erste was er sagte: Auf 2 Sätze. Und das hätte er sich sparen können, er hat doch tatsächlich gesagt, wenn ich Bock hätte mit ihm zu Schlafen, dann sollte ich es ihm sagen. Hallo???? Fehlfunktion im Hirn? Ich fragte weshalb ich das tun sollte. Er hat wohl online wenn angequatscht und denkt ich wär das. Ich sagte nur, ich habe 8Wochen Therapie hinter mir, ich mach bestimmt nicht da weiter, wo ich aufgehört habe. Und wollte gehen. Das kann er nicht leiden, er wird sofort sauer und fängt an zu quaken. Dies Sache dauerte 10min und dann habe ich gesagt, schön für dich und bin gefahren. Er hat ja eine Freundin, ich könnte es ihr ja stecken, aber mal ehrlich? Wieso? So hat Sie ihn an den Backen und nicht mehr ich. Aber mir scheint, sie hat ihn noch nicht richtig im Griff. Ich Hoffe auf die Zeit.
  #15  
Alt 27.02.2007, 16:44
SChristin
 
Beiträge: n/a
AW: Bin Neu

HAllo,

ja genau das Theater hatte ich damals bei den BEsuchen von den Kindern auch immer.Da ich nicht mehr wollte das der KErl in die Nähe meiner Wohnung kommt,hab ich sie zu ihm gebracht oder wir haben uns am neutralen Ort getroffen...
NAja,entweder er hatte gesagt ich solle nur noch einmal mit ihm schlafen *kotz*
dann hat er mir auch gesagt das er sich pläne gemacht hat,wie er mich am besten VErgewaltigen kann..oder er hat sonstwie rumgeschrien wenn ich ganz klar sagte was ich von dem scheiß Verhalten halte...
NAja,das Ende vom Lied war,ich habe meinen Sohn nicht bekommen und er hat meine Tochter nicht mal mit dem Arsch angesehen...So,jetzt versuche mal einem Kind von 3 oder 4 JAhren zu erklären warum er es nichtmal beachtet...

Hmm...

Ich habe auch immer gehofft das es besser wird wenn er eine Freundin bekommt..Naja seine aktuelle hatte er ja in der höchsten ZEit des ganzen Stalkings auch geschwängert und jetzt hat sie ihn am Backen...
Ich bin mir sicher,das er sie genauso scheiße behandelt aber das ist jetzt nichtmehr mein Problem...Damit will ich nicht sagen das ich es ihr wünsche.Nein,auf keinen Fall aber ich denke,so wie sie aussehen soll,lässt sie sich das nicht so gefallen...
ICh weiss nur,das M. sich keinen Meter geändert hat...
 


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:20 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.