Stalkingforum.de

Zurück   Stalkingforum.de > Stalking > Elternschaft und Stalking
Das Forum ist geschlossen und dient nur noch als Archiv.
 
Ein neues Projekt unter neuer Leitung findet sich bei www.stalking-forum.de
 
Hilfe gibt es u.a. auch bei der Deutschen Stalking-Opferhilfe (DSOH) e. V. www.deutsche-stalkingopferhilfe.de
Kalender Suchen


 
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #46  
Alt 09.05.2006, 17:54
Jones
 
Beiträge: n/a
AW: Es gibt auch die andere Seite

Ihr Lieben,

der neueste Stand: Vorzeigemutter war beim JA und hat erklärt, mein Sohn wolle mich nicht mehr sehen. Der SB hat sofort eine Kollegin als Zeugin hinzugezogen. Er hat die Mutter auf ihre Verpflichtungen hingewiesen.

Und, ich habe ins Klo gegriffen: Richterin krank, der SB im JA liegt seit heute in einer Klinik, die jetzige Zuständigkeit hat ein neuer Mitarbeiter. Der, so wurde es mir heute gesagt, kommt erst am 15.5. und muß sich erst mal in die Materie einarbeiten. Bis dahin geht nix.

Ich habe heute erst mal einen Vorschuss an den Gerichtsvollzieher bezahlt, damit die Zwangsvollstreckung aus den Zwangsgeldern weiter betrieben wird.

Mein Anwalt will nun die Übertragung der kompletten Sorge und Aufenthaltsbestimmungsrechts auf mich beantragen. Ohne Beteiligung des JA`es. Ich muss dann aus dem Schichtdienst, Kindergartenplatz finden, und, das ist das schlimmste, der ganze Zirkus geht von vorne los. Der Beschluss vom 26.04. ist rechtsfehlerhaft, da das Kind nicht angehört wurde. Im Tenor entspricht er unseren Anträgen - Ergänzungspflege und so - aber allein deshalb wird die Gegenseite in die Beschwerde gehen. Da die Sache dann ohnehin zurückverwiesen wird an das FG, können wir nach der Nummer am letzten Samstag auch das wirklich große Rad drehen.

Die Mutter ist zu nichts mehr bereit, lt. Jugendamt soll ich nach Mamas Meinung keinen Kontakt mehr bekommen. Das hat sie wohl gestern erklärt, auf dieser Basis wird jetzt wieder gekämpft. Ich bin mal gespannt, ob die dafür wieder PKH bekommt, obwohl, jetzt bin ich ja Kläger!

Das bedeutet, im Umgangsverfahren hab ich ja alles, jetzt muss ich halt den Supergau anleiern.

Hoffentlich stehe ich das nervlich durch. Bis jetzt wurde nur schmutzige Wäsche gewaschen, ab morgen wird im KOT gewühlt. ( Ich hatte es versprochen, keine Fäkaliensprache mehr )

In den 18 Monaten Kampf gibt es nun den 5. Sachbearbeiter beim Jugendamt. Hab ich die vier alle verschlissen???!!!

Jones
  #47  
Alt 09.05.2006, 22:24
Archiduct
 
Beiträge: n/a
AW: Es gibt auch die andere Seite

Hi Jones,

diese ganzen Turbulenzen und Verzögerungen würden mich sicher genauso verrückt machen. Allerdings darf man auch nicht in seiner verständlichen Aufgebrachtheit versuchen, alles plötzlich ad hoc entschieden zu bekommen. Die Beamtenmühlen mahlen so oder so langsam vor sich hin.

Deswegen würde ich weiter daran setzen, dass nach Klärung der (Wieder-)Einsatzbereitschaft der entsprechenden Mitarbeiter der EA-Antrag vom JA aus geht, bevor ich denen einen noch nicht rechtskräftigen Titel streitig machen würde.

Dass der GAU irgendwann sowieso kommen wird, darüber waren wir uns ja schon am Telefon einig, allerdings wirst du für eine allmähliche Wiederannäherung das JA brauchen.

Ich erachte hier, wie in allen Facetten des Falles, eine ausgeklügelt überdachte Salamitaktik für sinnvoller.

Zitat von Jones:
Ich habe heute erst mal einen Vorschuss an den Gerichtsvollzieher bezahlt, damit die Zwangsvollstreckung aus den Zwangsgeldern weiter betrieben wird.
Meinst du damit die Beantragung der Ordnungshaft? Dann käme sicherlich der SuperGAU vor dem GAU. Befrag nochmal die Salami. Mein Anwalt ist z.B. super darin, auch wenn ich manchesmal ganz schnell mit dem Kopf durch die Wand ans Ziel wollte.

Zitat von Jones:
Das bedeutet, im Umgangsverfahren hab ich ja alles, jetzt muss ich halt den Supergau anleiern.
Soll das heißen, dass du jetzt eine EA tatsächlich beantragen willst, bevor es das JA tut? Ich mache nochmals die Salami schmackhaft.

... und drücke dir und deinem Sohn weiterhin die Daumen!
  #48  
Alt 09.05.2006, 23:29
Jones
 
Beiträge: n/a
AW: Es gibt auch die andere Seite

Hi,

die Gerichtsvollzieherkosten betreffen nur die Beitreibung der Zwangsgelder; War mir auch neu, das muss ich erst mal bezahlen, wenn etwas zu holen ist, dann natütlich die Supermama.

Der Beschluß des FG vom 26.04.06 ist rechtsfehlerhaft, weil der Junior nicht angehört wurde. Hier in Hessen müssen Kinder ab 3 Jahren zwingend vom Gericht angehört werden. Da dies nicht geschehen ist, wird allein deshalb die Sache vom OLG zurück verwiesen.

Da, ich hatte das bereits geschrieben, ich mal wieder Recht bekommen habe - Ergänzungs/Umgangspflegschaft liegt beim JA- wird die Mama mit ihrem RA in die Beschwerde gehen.

Nach dem Auftritt der Mutter gestern im JA, wollen wir nun die komplette Sorge auf mich beantragen. Alles andere dürfte keinen Sinn mehr machen.

Sagt mein RA!!

Es dauert halt nur wieder, nächste Woche will ich mal versuchen den neuen SB des JA "geschmeidig" zu machen. Der hat das ganze Verfahren jetzt am Hals, als Betreuer für den Wohnort von Mama.

Ich will nicht mit dem Kopf durch die Wand, ich brauche einfach mal Ruhe im Leben und Kontakt zu meinem Kind. Aber dafür muss der neue SB erst mal wissen, welchen Job er da übernommen hat. Der kommt frisch aus einer anderen Abteilung! Und wenn die Richterin wieder genesen ist, dann können die erst die EA in die Wege leiten; Aber das dauert sicherlich auch wieder vier Wochen.

Mir läuft die Zeit davon, meinem Sohn auch. Und nichts kann das verkürzen. Das ist alles nur noch zum heulen, ehrlich! Mein Anwalt ist auch ziemlich stinkig auf die Situation, er wollte noch mal über eine grenzwertige Aktion nachdenken. Der sieht auch die Gefahr der völligen Entfremdung. Das später wieder auszubügeln wird schwer.....

Jones
  #49  
Alt 13.05.2006, 00:00
Jones
 
Beiträge: n/a
AW: Es gibt auch die andere Seite

Hi Ihr Lieben,

heute habe ich es schriftlich bekommen; Mehr, als beantragt. Das FG hat derart brutal zugeschlagen, da sollte auch die unvernünftigste Mama und deren Anwalt nachdenken!

Mama ist alles los, SR, ABR, GS, die darf den Jungen noch nicht ein mal taufen lassen, ohne das NEUE JA zu kontaktieren. Neues JA: Mama wohnt im Landkreis, SR, ABR, GS, liegt nun bei einem JA, welches bisher völlig außen vor war. Nämlich dem der Stadt ......

Das wurde niemals von uns beantragt.

Jones
  #50  
Alt 13.05.2006, 19:59
Archiduct
 
Beiträge: n/a
AW: Es gibt auch die andere Seite

Hi Jones,

erst noch einmal herzlichen Glückwunsch zu diesem Teilsieg, wenn er auch angefochten wird.

Bevor ich jetzt juristisch wild um mich schlagen würde, würde ich die Taktik erstmal mit dem jetzt zuständigen neuen MA des neuen JA und zusammen mit deinem RA abstimmen. Jones, auch wenn dir die Zeit drängt, bei allem, was bislang gelaufen ist - auf vier Wochen kommt es jetzt auch nicht mehr drauf an.
  #51  
Alt 13.05.2006, 23:31
Jones
 
Beiträge: n/a
AW: Es gibt auch die andere Seite

Hi,

nööö, ich behalte noch die Nerven, war halt völlig überrascht was ich da bekommen habe. Ob die nach der Beschlussbegründung noch in die Beschwerde gehen, wage ich zu bezweifeln. Zum Teil hat die Richterin den Beschlusstenor des OLG´s aus der Umgangsgeschichte übernommen, dann die Stellungnahme des JA, die Einlassung der Mama im Termin am 26.04. hat ein Übriges getan. Der hat schon zu oft eine Niederlage erlitten und sieht auch, daß Mama sich noch nicht mal an seine Ratschläge hät. Ausserdem bekommt er keine Kohle mehr dafür. Mal sehen. Mamas Anwalt hat meinen RA angeschrieben, um eine gütliche Lösung herbeizuführen. Hatte ich heute in der Post. Ne Beschwerde kann ich mir echt nicht vorstellen

Der Hammer war, daß das FG das bisher zuständige JA abserviert hat. Entweder die ist nicht mehr von deren Neutralität überzeugt, eine SB hatte Mama ja aktiv unterstützt mir einen sex. Missbrauch anhängen zu können, oder der Richterin stinkt, daß dort dauernd die SB wechseln. Das hält mein RA für wahrscheinlicher.

Jetzt hatte ich ja gedacht, daß diese Regelung, wie ich sie wollte, zeitlich begrenzt ist. Nöööö, die Packung der Richterin kann Mama erst wieder durch ne neue Klage aufheben lassen. Und bevor ein paar Jahre ins Land gegangen sind, braucht die gar nicht darüber nachzudenken. War mir auch neu:-)

Theoretisch steht jetzt auch der Kindesunterhalt und das Kindergeld zur Disposition. Entscheidet das Jugendamt den Jungen da raus zu nehmen, fehlen Mama ca. € 370.-

Wenn ich mir überlege, daß Mama diesen Prozess angestrengt hat, um die gemeinsame Sorge aufheben zu lassen, und lese diesen Beschluss, bekomme ich ne Gänsehaut.

Die hatten argumentiert, die Eltern reden nicht mehr miteinander, da macht die gemeinsame Sorge keinen Sinn.

Das FG hat im Ausfluss seiner Entscheidung festgestellt, daß Mamas Anwalt allein durch die vielen Gewaltschutzanträge eine Kommunikation der Eltern verhindern wollte, bzw. einmal tatsächlich verhindert hat. Da diese Anträge sämtlich verworfen wurden, sieht man mal von dem Vergleich ab, ist diese Kommunikationsstörung Mama und ihrem RA anzulasten. Da Mama auch im Termin jedes Gespräch mit mir über Junior ablehnte, war es geschehen. Erziehungsunfähigkeit (JAmtl. Stellungnahme ) und Kindeswohlgefährdendes Verhalten hat das Gericht festgestellt.

Ich wollte niemals an der gemeinsamen Sorge etwas ändern, ich wollte nur regelmäßig meinen Sohn sehen. Und dann sowas.

Da wachsen jetzt mit Sicherheit vor Selbstärger bei zwei Menschen Magengeschwüre von der Größe einer Wassermelone.

Heute Mittag, als ich wieder mit der Polizei erschien, ist sie mit Junior abgehauen. Die Cops meinten zu Recht, ich solle das jetzt dem JA überlassen, die werden ne schnelle Lösung herbeiführen müssen. Ach so, ich vergaß, das JA ist bei der Festlegung der Umgangstage- und Dauer völlig frei. Es gilt nicht mehr die Regelung Samstags/Freitags von vier Stunden; Theoretisch!!

Liebes Forum ich gestehe, ich habe gestern auf das Wohl und die Weisheit der deutschen Justiz einige Biere getrunken. Wenn ich zurückdenke, was ich denen früher an der Theke alles gewünscht habe............

Danke für die Glückwünsche und alles Gute für die Stalkingopfer. Bei aller Freude denke ich auch an die.

Jones
editiert vom Admin (Namen)
  #52  
Alt 14.05.2006, 11:28
Archiduct
 
Beiträge: n/a
AW: Es gibt auch die andere Seite

Zitat von Jones:
Mamas Anwalt hat meinen RA angeschrieben, um eine gütliche Lösung herbeizuführen.
Ach, versucht der jetzt ein paar Haare zu bekommen, nachdem das Fell weggeschwommen ist? Die gütliche Lösung hätte er aber bitte vor dieser Beschlussfassung anbieten müssen. Ich würde jetzt nur genüsslich die Rechtskraft abwarten und mit dem JA die weitere Vorgehensweise abstimmen. Die weiteren wöchentlichen Weigerungen der Mama mit Polizeizeugen werden das Ganze im Sinne des Kindeswohls hoffentlich beschleunigen.

Wenn du auch wieder nüchtern bist, so werde ich heute Abend mal ein Bier auf dich trinken.
  #53  
Alt 14.05.2006, 15:09
hexej
 
Beiträge: n/a
AW: Es gibt auch die andere Seite

Hallo Jones,

ich verfolge Deine Berichte seit Anfang mit großem Interesse - jetzt möchte ich Dir gratulieren zu diesem Erfolg! Ich freue mich für Dich! Und hoffentlich bist Du jetzt wieder nüchtern...
  #54  
Alt 14.05.2006, 16:02
Jones
 
Beiträge: n/a
AW: Es gibt auch die andere Seite

Ihr Lieben

noch mal danke für die Glückwünsche

Nüchtern bin ich zwar wieder, aber die Glückshormone

Es passt zwar nicht ganz hierher, ich ja eigentlich auch nicht , aber heute beim googeln habe ich einen Song gefunden, der hat mir ne Gänsehaut beschert. Den hätte ich geschrieben haben können; Fast meine Geschichte. Deutscher Hip Hop, aber dieses Ding ist hörenswert. Der Autor ist wohl auch so ein armes ..... und hat diesen Song kostenlos zur Verfügung gestellt. Hört mal rein, es lohnt sich.

http://www.m-a-r.net/

Dann Medien, dann " MEIN SOHN" anklicken und nachdenken.

Liebe Grüße

Jones ( jetzt hätte ich doch fast mit Echtnamen gezeichnet )

PS: Wenn ich am nächsten Samstag meinen Junior holen will, läuft dieser Song hörbar vorm Schlafzimmerfenster von Mama. Wenn die Cops das hinnehmen
  #55  
Alt 14.05.2006, 16:32
kämpferin
 
Beiträge: n/a
AW: Es gibt auch die andere Seite

Zitat:
PS: Wenn ich am nächsten Samstag meinen Junior holen will, läuft dieser Song hörbar vorm Schlafzimmerfenster von Mama. Wenn die Cops das hinnehmen

Find ich keine so gute Idee....
  #56  
Alt 14.05.2006, 18:30
Jones
 
Beiträge: n/a
AW: Es gibt auch die andere Seite

Du hast Recht, der kleine Mann würde das nicht verstehen.

Jones
  #57  
Alt 15.05.2006, 00:20
Archiduct
 
Beiträge: n/a
AW: Es gibt auch die andere Seite

Zitat von Jones:
Du hast Recht, der kleine Mann würde das nicht verstehen.
Nicht nur der kleine Mann.

Trag deinen Triumph in der Kneipe deiner Stadt aus, aber provoziere um Himmels Willen nicht in Gorilla-Manier vor der Unterlegenen, um damit die nächsten Ausbrüche und Klagen auszulösen, wobei auch ein Richter oder JA-SB ernsthaft über die Sinnhaftigkeit einer solchen Aktion nachdenken würde.
  #58  
Alt 15.05.2006, 18:20
Dany
 
Beiträge: n/a
AW: Es gibt auch die andere Seite

Hi Jones


Wecke niemals schlafende Tiger!!!!

Und auch von mir Glückwünsche.



Gruss Dany
  #59  
Alt 28.05.2006, 00:10
Jones
 
Beiträge: n/a
AW: Es gibt auch die andere Seite

Hallo Freunde,

gestern, 26.05.06 um 09.00 Uhr hatte ich meinen Sohn bei mir. Das JA ist hin, und hat ihn aus der Wohnung geholt. Nach anfänglichem Fremdeln, ist er nach einer halben Stunde aufgetaut. Es war einfach nur super!!!!!! Der Typ vom JA sagte wörtlich: "Das muß engmaschig fortgeführt werden, der Junge vergöttert Sie ja regelrecht, Herr.....!"

Gegen 12.30 Uhr habe ich ihn dann zurückgebracht, dem JA übergeben und der SB hat ihn dann zu Mama gebracht. Der kleine Mann bat um ein neues Treffen am Samstag mit mir, was angeblich diese Supermama auch zugesagt hatte.

Nun, ich war um 12.00 Uhr da, dann die übliche Nummer. Klingel aus, Jalousien unten, Nachbarn mit Videokamera am Fenster. Ich natürlich wieder mit Zeugen da, aber was soll´s? Zu früh gefreut.

Schlimm ist nur, lt. JA hat der Junge auch seine Mutter um ein Treffen mit mir am Samstag gebeten, und sie soll es ihm versprochen haben; Mir fehlen einfach die Worte, dieses Wesen belügt ein vierjähriges Kind.......

Ich habe am 22.05. durch meinen RA die Übertragung der alleinigen Sorge auf mich beantragt, jetzt ist Schluss mit Lustig. Am selben Tag ging ein weiterer Ordnungshaftantrag raus, ebenso wird das am 29.05. sein. Mama hat nun auch im Sorgerechtsstreit keinen Anwalt mehr, die schreibt jetzt ihre kruden Anträge selbst. Absolut lesenswert diese Ergüsse!

Dem JA habe ich am Freitag richtig Feuer unter dem Hintern gemacht, die müssen jetzt sehen, daß der nächste Umgang am 02.06.05 stattfindet. Sonst sind die dran, mein RA wird die dann vors FG zerren und notfalls die Sache entziehen lassen. Und dann ist doch "mein" JA zuständig.

"Life is a Rollercoaster!"

Eins muss man Mama aber lassen, der Junge scheint ordentlich ernährt zu werden; Is der groß und kräftig geworden-

Zwei Kindergartenplätze hätte ich für ihn, aus dem Schichtdienst könnte ich erst mal raus, das JA wird Schwierigkeiten haben mir Schwierigkeiten zu machen.

To be continued.....

Jones
  #60  
Alt 28.05.2006, 01:04
Archiduct
 
Beiträge: n/a
AW: Es gibt auch die andere Seite

Hallo Jones,

so sehr ich mich mit dir gestern gefreut habe, desto trauriger bin ich über diese erneute Verweigerungshaltung deiner Ex und die damit bei deinem Sohn angerichteten Schäden.

Die Frau scheint einfach absolut unverbesserlich zu sein. Da bleibt dir nur die Hoffnung, dass sie sich dadurch immer tiefer reinreitet und wirklich alles verliert und dein Sohn irgendwann bei dir einzieht.

Immerhin weißt du jetzt, dass er dich immer noch kennt und nach wie vor vergöttert. Labe dich solange zumindest an dieser Erkenntnis.

Ich wünsche dir weiterhin viel Glück!
 


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:51 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.