Stalkingforum.de

Zurück   Stalkingforum.de > Stalking > Allgemein
Das Forum ist geschlossen und dient nur noch als Archiv.
 
Ein neues Projekt unter neuer Leitung findet sich bei www.stalking-forum.de
 
Hilfe gibt es u.a. auch bei der Deutschen Stalking-Opferhilfe (DSOH) e. V. www.deutsche-stalkingopferhilfe.de
Kalender Suchen


 
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #31  
Alt 21.04.2006, 19:20
Benutzerbild von Admin
Admin Admin ist offline
Administrator
 
Registriert seit: Sep 2002
Beiträge: 1.523
AW: Hilflose Mutter

Zitat:
Jetzt zieht unsere Tochter um und die Anwältin wollte ein Schreiben an das Einwohnermeldeamt schicken, so das niemand Auskunft über ihre Adresse bekommt.
Ich verstehe beim besten Willen nicht, warum das die Anwältin macht - kostet doch schon wieder Geld. Eine Auskunftssperre kann deine Tochter ganz allein beantragen.
  #32  
Alt 21.04.2006, 19:41
sanne
 
Beiträge: n/a
AW: Hilflose Mutter

Lieber Admin,
es geht wirklich nicht um die angeblichen Schulden!
Er hat deswegen keinen Anwalt eigeschaltet, stattdessen hatte er bei der Polizei ja eine Gegenanzeige gemacht, wegen Körperverletzung ( hatte ich ja bereits geschrieben), wegen Betrug und Unterschlagung ( das bezog sich auf das Geld). Die Polizistin hatte uns versichert, das seine Gegenanzeige komplett eigestellt wird. Sie hätte es bereits erledigen können, wollte es aber lieber über die Staatsanwältschaft laufen lassen, da der Namen meiner Tochter dann nie wieder in bezug auf diese Gegenanzeige erscheint. ES hat das Geld nie wieder erwähnt. Ursprünglich wollte meine Tochter ihm dafür einen gemeinsamen Urlaub spendieren. Das Thema hat er ja durch seine Gewalttätigkeiten selber beendet.
Wir werden uns etwas überlegen, sollte er wieder loslegen!
Zur Zeit braucht meine Tochter etwas Ruhe. Jetzt ist sie krank, morgen steht ihr Umzug bevor und Mittwoch fängt sie ihre neue Arbeit an. Es ist alles zuviel für sie. Sie leidet noch immer unter dem schlimmen Ende der Beziehung. Wenn sie etwas Abstand gewonnen hat, werden wir vielleicht einen neuen Anwalt suchen, die EV beantragen und vor allem sollte sie dann psychologische Hilfe in Anspruch nehmen.
Dieser Kerl hat alles kaputt gemacht! Unser ganzes Leben steht Kopf!
ES schleicht sich immer wieder in unser Leben ein, ob wir es wollen oder nicht! Ich bin weiß Gott keine Proletin, bin Krankenschwester von Beruf und das sehr gerne! Aber ich könnte ihm wirklich etwas antun.
Ich denke , das ging Euch auch mal so!
Liebe Grüße!
Sanne
  #33  
Alt 21.04.2006, 19:55
kämpferin
 
Beiträge: n/a
AW: Hilflose Mutter

Zitat:
Er hat deswegen keinen Anwalt eigeschaltet, stattdessen hatte er bei der Polizei ja eine Gegenanzeige gemacht, wegen Körperverletzung ( hatte ich ja bereits geschrieben), wegen Betrug und Unterschlagung ( das bezog sich auf das Geld). Die Polizistin hatte uns versichert, das seine Gegenanzeige komplett eigestellt wird.

Sanne, er kann trotzdem Einspruch gegen die EV erheben - mit der Begründung, dass Deine Tochter ihm noch Geld schuldet. Und er wird das auch tun, sollte er mit einer EV konfrontiert werden.
  #34  
Alt 21.04.2006, 20:03
sanne
 
Beiträge: n/a
AW: Hilflose Mutter

Hallo Kämpferin,
leider habe ich zu wenig Ahnung von diesen rechtlichen Geschichten!
Was hat das Eine denn mit dem Anderen zu tun?
Tut mir leid, wenn ich zuviele Fragen stelle, aber ich bin in solchen Sachen vollkommen Ahnungslos!
Gruß!
Sanne
  #35  
Alt 21.04.2006, 20:25
kämpferin
 
Beiträge: n/a
AW: Hilflose Mutter

Zitat:
Was hat das Eine denn mit dem Anderen zu tun?
Eben nichts!

Auch wenn seine Anzeige gegen Deine Tochter eingestellt wird, kann er gegen eine Einstweilige Verfügung Einspruch erheben, wenn er das Gefühl hat, dass sie ungerechtigterweise verlangt wurde. Und da Deine Tochter ihm Geld schuldet, könnte er dies als Argument bringen. Er könnte sagen, dass er das Geld eintreiben muss (und darf) und man ihm so nicht verbieten dürfe, mit ihr Kontakt aufzunehmen.

Es ist ok, wenn Du Fragen stellst. Dafür ist das Forum ja schliesslich hier.

Ich habe aber ehrlich gesagt manchmal das Gefühl, dass Du nur das liest, was Du von unseren Antworten lesen willst. Es kann ja aber auch sein, dass Du einfach furchtbar aufgeregt und gestresst bist wegen der ganzen Geschichte.
  #36  
Alt 21.04.2006, 21:31
sanne
 
Beiträge: n/a
AW: Hilflose Mutter

Hallo Garfield,
bald weiß ich überhaupt nicht mehr woran wir sind!
Mein Mann war bei dem Gespräch dabei und hat es mir so wiedergegeben.
Die Polizistin hat sich definitiv so dazu geäußert! Meine Tochter hat dieses bestätigt. Vielleicht kann ich es im Internet irgendwo nachlesen. Ich werde mal suchen! Alles Merkwürdig!
Gruß!
Sanne


Hallo Kämpferin,
ich wollte nicht oberflächlich erscheinen!
Eigentlich lese ich alles was Ihr mir schreibt und mache mir meine Gedanken dazu. Mag sein, das ich mich nicht zu allem äußere, aber meine Tochter macht leider ab und zu " dicht" und ich möchte nicht bei jedem Treffen mit ihr, mit diesem Thema beginnen! Gernervt bin ich natürlich auch, wer wäre es in diesem Fall nicht!
Jetzt werde ich mich erst einmal auf die Suche nach der Gegenanzeige, die es nicht geben soll, begeben.
Ich wünsche allen noch einen schönen Abend!Gruß!
Sanne
  #37  
Alt 21.04.2006, 21:47
Archiduct
 
Beiträge: n/a
AW: Hilflose Mutter

@Garfield:

Du sprichst mir aus der Seele.

Zitat von sanne:
Eine EV würde zur Zeit nichts bringen, da noch nicht genug vorgefallen ist.
Hier genauso: Weder eine Anwältin noch eine Polizistin entscheiden darüber, sondern immer das Gericht.

Dazu muss es immer eine "glaubhafte" und Eidesstattlich versicherte Sachverhaltsschilderung zur Erlangung der EV geben und möglichst bewiesene Fakten der unzumutbaren Belästigung, um auch ein Hauptverfahren zu Gunsten deiner Tochter entschieden zu bekommen.

Das angeblich geschuldete Geld ist hierbei nicht entscheidend, auch wenn der Ex das als Begründung für seine Kontaktaufnahmen vorbringen wird. Dieses angeblich berechtigte Interesse kann er auch anders durchsetzen, indem er sich z.B. an die Anwältin deiner Tochter wendet. Telefonterror und Auflauern ist dadurch in keinem Fall gerechtfertigt - und u.a. genau das ist Inhalt der zu beantragenden Verfügung.

Je nach dem, wieviel aufgezeichnetes und beweisbares Material inzwischen vorliegt, kann ein EV-Antrag zum jetzigen Zeitpunkt durchaus sinnvoll sein, vor allem mit der Aufnahme einer Bannmeile um den neuen Wohnsitz deiner Tochter bei etwaiger Kenntnis, da sie sonst wieder von vorne anfängt zu sammeln.

Nur sie muss bei ihren Handlungen absolute Konsequenz zeigen!
  #38  
Alt 21.04.2006, 23:00
Benutzerbild von Admin
Admin Admin ist offline
Administrator
 
Registriert seit: Sep 2002
Beiträge: 1.523
AW: Hilflose Mutter

Zitat:
Dieses angeblich berechtigte Interesse kann er auch anders durchsetzen, indem er sich z.B. an die Anwältin deiner Tochter wendet.
Das ist richtig - bleibt nur eben die Frage, ob der Richter sowas 'vorschlagen' würde.

Und wenn die Anwältin tatsächlich so agiert wie angegeben, wird sie nicht dahingehend beraten, wie der Antrag zu formulieren ist.
  #39  
Alt 22.04.2006, 00:28
Archiduct
 
Beiträge: n/a
AW: Hilflose Mutter

Zitat von Admin:
Zitat von Archiduct:
Dieses angeblich berechtigte Interesse kann er auch anders durchsetzen, indem er sich z.B. an die Anwältin deiner Tochter wendet.
Das ist richtig - bleibt nur eben die Frage, ob der Richter sowas 'vorschlagen' würde.
Vorschlagen soll das ja auch nicht der Richter, sondern das gehört in die vorangegangenen Schriftsätze und vor allem in den Antrag der EV mit der schlüssigen Darlegung, dass es hier ausschließlich um den Schutz vor Nachstellungen geht und der Täter seine angeblichen Forderungen davon unabhängig anderweitig geltend machen kann.

Zitat von Admin:
Und wenn die Anwältin tatsächlich so agiert wie angegeben, wird sie nicht dahingehend beraten, wie der Antrag zu formulieren ist.
Das sehe ich genauso - mit dieser Einstellung ist eine Mandantin absolut nicht gut beraten.

Wie war das nochmal mit dem Anwaltswechsel? Möchte jetzt nicht nochmal alle Postings wiederholen ......
  #40  
Alt 15.05.2006, 12:27
sanne
 
Beiträge: n/a
AW: Hilflose Mutter

Hallo,
ich wollte mich doch noch einmal melden!
Eigentlich fühlte ich mich, trotz der Hilfe von Eurer Seite, das letzte Mal etwas angegriffen! Ich möchte noch einmal klarstellen, das ich absoluter Laie auf diesem Gebiet bin, mir trotzdem einiges in diesem Forum angelesen habe und nur das berichten kann, was meine Tochter mir erzählt! Da sie ebenso absoluter Laie ist, mag es manchmal etwas verworren herüber kommen. Ich gebe ihr Eure Ratschläge weiter, den Rest muss sie in die Wege leiten. Nachdem ich nun nachgelesen habe, das es nicht "Gegenanzeige" sondern "Gegenstrafanzeige" heißt, muss ich Euch in einigen Punkten recht geben. ES hat sich jetzt auch einen Anwalt genommen und klagt die 850 Euro ein. Meine Frage! Woher wusstet Ihr das? Ich hatte meine Tochter vorgewarnt, aber sie hatte es abgetan. Ebenso hat sie einen Anwaltswechsel verweigert! Sie fühlt sich bei ihr gut beraten, so die Antwort.
Allerdings hat sich meine Tochter nun das Buch "Masken der Niedertracht" besorgt und ist entsetzt, ihren ES dort teilweise wiederzuerkennen.
Des Weiteren hat sie beim Einwohnermeldeamt die Zusage erhalten, das im nächsten halben Jahr niemand Auskunft über ihre Adresse bekommt.
Allerdings hat sie bei der Polizei ihre neue Adresse hinterlegt und ihre Anwältin meint, es wäre ein großer Fehler gewesen. Ihre neue Adresse ist in ihrer Akte, die wiederum wurde bereits an das "Gericht?" geschickt wegen der Klage im Herbst, der Anwalt von ihrem ES hätte dann Akteneinsicht und somit dann auch ihr ES. Ich hoffe, alles richtig wiedergegeben zu haben!
Eine EV möchte meine Tochter nicht! Sie meint, würde ihr EX gegenan gehen und damit durchkommen, müsste sie seine Anwaltskosten übernehmen. Stimmt das denn so?
ES gibt weiterhin keine Ruhe! Die absolute Krönung! ES hat jetzt in ihrem Fitnesstudio nachgefragt , sie arbeitet leider noch immer Stundenweise in diesem Studio, ob er dort auch Stundenweise arbeiten könnte!!!
Der Chef hat jetzt schriftlich verfügt, das keiner seiner Angestellten Auskunft über meine Tochter an ES weitergeben darf! Meine Tochter wollte das Schriftstück kopieren und an die Anwältin und die Polizistin weitergeben. Nun haben wir endlich mal etwas schriftliches.
Ich möchte mich für diesen langen Text entschuldigen, es ging leider nicht anders!
Herzliche Grüße und einen schönen Tag wünsche ich Euch!
Sanne
  #41  
Alt 15.05.2006, 14:17
Benutzerbild von Admin
Admin Admin ist offline
Administrator
 
Registriert seit: Sep 2002
Beiträge: 1.523
AW: Hilflose Mutter

Zitat:
Woher wusstet Ihr das?

Hallo sanne,

hier kommen so einige Jahrhunderte(!) an Erfahrungen mit Stalkern (beiderlei Geschlechts zusammen). Da 'weiß' man da so einiges.

Und, liebe sanne, wir wollten dich bestimmt nicht angreifen. Es ist nur eben so, dass auch Opfer nicht immer alles so darstellen, wie es abgelaufen ist (bewusst oder unbewusst). Und wenn dann noch Dritte zuhören, die irgendwas von dem widergeben, was sie irgendwie verstanden haben und dann auch noch Polizei und Anwältin so inkompetent zu sein scheinen - dann muss hier mal Tacheles geredet werden. Denn sonst ist niemand eine Hilfe.
  #42  
Alt 15.05.2006, 17:16
sanne
 
Beiträge: n/a
AW: Hilflose Mutter

Hallo Admin,
da hast Du wohl recht! Über Dritte ist das wiedergeben der Sachlage
nicht richtig informativ! Vielleicht schreibt meine Tochter irgendwann hier im Forum. Zumindest nimmt sie einige Tipps von Euch in Anspruch, oder gibt sie an die Anwältin weiter. Eine Frage hätte ich noch!
Hat jemand eine Ahnung wie sich diese Geschichte jetzt weiter entwickeln könnte? Auf was können wir uns nun noch einstellen oder vorbereiten?
Ihr habt uns doch auch auf die Sache mit dem Geld hingewiesen!
Gibt es Stalker, die irgendwann mal ruhe geben?
Herzliche Grüße!
Sanne
  #43  
Alt 15.05.2006, 17:35
Benutzerbild von Admin
Admin Admin ist offline
Administrator
 
Registriert seit: Sep 2002
Beiträge: 1.523
AW: Hilflose Mutter

Zitat:
Gibt es Stalker, die irgendwann mal ruhe geben?
Ja, die gibt es. Die Situation ist also keineswegs hoffnungslos
  #44  
Alt 07.07.2006, 19:23
sanne
 
Beiträge: n/a
AW: Hilflose Mutter

Hallo,
leider möchte ich mich mal wieder zu Wort melden!
Der EX meiner Tochter gibt nun erst einmal Ruhe, nachdem die Anwältin unserer Tochter seinem Anwalt dazu geraten hat.
Aber nun sucht er den Kontakt eben über seinen Anwalt, der auch noch ein Freund der Familie sein soll. ES prozessiert meine Tochter bis in den finanziellen Ruin. Es ist unglaublich! ES hat unsere Tochter pysisch und psychisch fertig gemacht und nun geht es über die Anwälte weiter. Unsere Tochter ist leider nicht im Rechtschutz. Zwar bekommt sie Prozesskostenhilfe, muss allerdings ihre Anwältin aus eigener Tasche bezahlen. Aus den angeblich geschuldeten 850 Euro sind inzwischen 1200 Euro geworden für die ES einige zwielichte Freunde als Zeugen angegeben hat. Es wird auch in dieser Sache ein Verfahren geben. Also einmal Strafrecht, wegen der körperlichen Verletzung seinerseits und dann Zivilrecht.
Kennt irgendjemand eine brauchbare Internetadresse in der ich selber noch einmal nachlesen kann? Ich kann leider nichts finden.
Meine Tochter ist nun so fertig, dass sie Albträume hat. Sie sieht ihren EX im Traum auf ihrem Balkon stehen, oder in einem Gespräch mit uns vertieft. Er verfolgt sie in ihren Träumen. Sie weint immernoch sehr viel.
Nun hat sie sich endlich psychologische Hilfe gesucht. Montag geht es los.
Es tut mir leid, dass dieser Text wieder so lang geworden ist, aber mich kurz zufassen fällt mir schwer.
Vielleicht hat jemand einen guten Rat für mich bezüglich der Internetadresse, sozusagen als Zweitmeinung zu der Aussage der Anwältin!
Ganz lieben Dank!
Sanne
  #45  
Alt 07.07.2006, 19:24
Benutzerbild von Admin
Admin Admin ist offline
Administrator
 
Registriert seit: Sep 2002
Beiträge: 1.523
AW: Hilflose Mutter

Zitat:
Kennt irgendjemand eine brauchbare Internetadresse in der ich selber noch einmal nachlesen kann? Ich kann leider nichts finden.
Hallo sanne,

WAS möchtest du denn nachlesen?
 


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:14 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.