Stalkingforum.de

Zurück   Stalkingforum.de > Stalking > Rat und Tat
Das Forum ist geschlossen und dient nur noch als Archiv.
 
Ein neues Projekt unter neuer Leitung findet sich bei www.stalking-forum.de
 
Hilfe gibt es u.a. auch bei der Deutschen Stalking-Opferhilfe (DSOH) e. V. www.deutsche-stalkingopferhilfe.de
Kalender Suchen


 
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #1  
Alt 28.05.2007, 14:20
Mell
 
Beiträge: n/a
Erster Teil...

Hallo ich bin neu hier, erstmal zu meiner Vorstellung ich bin 25 Jahre alt, verheiratet und habe eine kleine Tochter die 14 Monate alt ist.
Auch wir sind Opfer von Stalking. Ich muss dazu sagen ich habe mich mit niemand darüber unterhalten außer mit meinem Mann und einigen aus meiner Fam. die betroffen sind. Die meisten aus meiner Fam. schenken uns kein glauben, da unser fall doch ziemlich extrem ist. Freundeskreis, naja den besitzen wir auch nicht mehr, aus angst jemanden zu vertrauen, denn unsere Lage verdanken wir unseren ehemaligen besten Freund, der all unsere Daten an Kreminälle Verkauft hat (Kontonummern, Adressen, Interessen…)So wurden unsere Konten für Geldtransfere benutzt unsere Adressen bei ebay angemeldet …
Leider ist das nicht alles und es fällt mir auch schwer darüber zu schreiben da es doch sehr weitläufig ist und eher ein Krimi ähnelt, habe ich Angst das man glauben könnte das ich den Sinn der Realität verloren habe, was aber keineswegs der fall ist. Doch ich merk einfach dass ich nicht mehr kann. Ich muss einmal die Sache loswerden, auch wenn es nur nach und nach geht. Komm ich zum erstenteil.
Mein Mann, ich und ehemals bester Freund wollten zu einem Einkaufsmarkt fahren, als wir Einparken wollten tat jemand so als wolle er uns rein fahren. Ehm. Bester Freund hatte mit den Fahrer sich gestritten… denn wollten wir über ein Zebra streifen gehen und wir sahen das Auto was in der Nähe stand mit dem Fahrer. Er fuhr los als wir über die Strasse gehen wollten. ehm. Bester Freund schubste mich bei Seite und er landete auf der Motorhaube es war nicht doll, der Fahrer kam nur nicht rechtzeitig zum stehen da die Strasse Nass war. Ich war gerade am Anfang der Schwangerschaft.
Polizei kam und nahm alles auf. Am selben Tag erhielten wir ein Anruf, ob wir unsere aussage nicht überdenken wollen, schließlich sind wir ja auch bald eine Fam., wir sagten nein. Denn fing alles an drohanrufe… Wir waren bei der Polizei doch die konnten erst nichts unternehmen, da ja nicht wirklich ne Bedrohung vorlag, die Täter wussten genau wie weit sie gehen durften. Abends kam erneut ein Anruf von den Tätern da knallte es 2-mal. Wir haben gesehen das auf den Autos mit 2 eiern beworfen worden ist. Wir riefen Polizei und die kam und nahmen es auf sie beschlossen jetzt doch das zu übernehmen. Als die Polizei streife fuhr wurden sie bedrängt von ein Auto und wurden auch mit eiern beworfen. Sie holten Verstärkung und riefen uns an. Die Täter wurden verfolgt und das Auto wurde leer sichergestellt einige Täter wurden geschnappt. Im Auto wurden Fotos von uns gefunden und Drogen. Denn gingen weiter anrufe ein mit Drohungen. Nachts wenn ich auf die Toilette ging und das licht anging klingelte sofort das Handy, wir wussten das welche uns beobachten. Denn wurden Eier auf die Türschwelle gelegt, ans Fenster geworfen. Dann irgendwann wurden aus Eiern Steine. Auf unser Grundstück wurden kleine Brände gemacht mit brennpaste. Die passte wurde untersucht. In Schuppen wurde Benzin gefunden zündschnurren… Wir wurden von der Polizei rund um die Uhr bewacht und unsern Autos wurden Peilsender angebracht und Streckenposten gemacht wenn wir unterwegs gewesen sind. Einige Täter sagten dass mein Mann mich ausliefern sollte das ich zu mein neuen Herren geschafft werden sollte und dass mir nichts passiert. Wir erfuhren dass auf uns Kopfgeld ausgesetzt wurde und nur ein Kalif das wieder rückgängig machen kann. Es gelang die Fotos von der Moschee zu entfernen und es kehrte langsam ruhe ein.
Ok das war erstmal der erste teil ich habe ihn bewusst versucht den so klein wie möglichst zu halten, obwohl der teil wesentlicher komplex war und heftiger, doch habe ich bewusst einige teile nicht genannt.
  #2  
Alt 28.05.2007, 21:37
Mell
 
Beiträge: n/a
einfach drauf los das muss raus, bin total fertig

Ich schreib jetzt mal auf was so bei mir los ist was mich am meisten beschäftigt.
Unser ehemaliger bester Freund hat all unsere Daten verkauft. Ich hatte eine Adressliste von meinen Verwandten neben dem Schreibtisch hängen er hat sie kopiert und an einer E-Mail Adresse geschickt. Für diese liste hat er Geld bekommen, dann verkaufte er unsere Interessen, also alles was uns interessierte, wie Münzen sammeln… Dann hat er unsere Festnetznummer verkauft an Hotline.
Unser Auto wurde abgeholt angeblich Rechnung nicht bezahlt was aber nicht stimmt, was unsere Kontoauszüge wieder legten. Zwei Leute waren von der Autobank involbiert gewesen.
Die Adressen wurden benutzt um uns bei ebay anzumelden die schuldigen sollen wir sein, deswegen hatten wir 3 Hausbesuche gehabt Unsere Kontonummern wurden an kreminälle verkauft um geldtransfere durchzuführen, was man so nicht auf Kontoauszügen sieht.
Wir waren vorher auch bei der Polizei gewesen, doch die konnten oder wollten uns nicht richtig helfen. Wir mussten uns ein Anwalt nehmen, zwecks wegen dem Auto und den ebay Sachen, doch wir erfuhren das der bedroht worden ist. Wir haben mittlerweile den 6 Anwalt die anderen wurden bedroht und einer wurde in der Wohnung protahl zusammen geschlagen. Erst dann wurde die Polizei aktiv. Der Anwalt riet das ich zum Weißen Ring gehen soll was wir dann auch taten. Mein Mann setzte sich mit jemanden auseinander, der sofort reagierte. Er stellte fragen und ging sofort zur Staatsanwaltschaft vor erst dann kam alles ins rollen .Einer nach den anderen wurde verhört. Das Problem ist einfach das es so viele sind und die Haupt fädenzieher nicht ausfindig gemacht werden können. Irgendwann wurde mir gesagt das ich keine anzeige machen sollte bei der Polizeistation, da einige verdächtig sind, das jemand da drinne steckt .So konnten wir uns dann auch erklären warum unser Anwalt immer gleich bedroht worden ist kurz nach Akten Einsicht. Warum sie uns als schuldigen dastehen lassen wollen. Ich erfuhr das unser ehemaliger bester Freund mein Mann ins Gefängnis bringen will, sodass ich mich bei ihn ausweine und eventuell so mit ihn zusammen komme. Ich weiß auch das einige mit mir Geld verdienen wollen. Sie wollten das ich anschaffe nachts. Ich sollte in einer Wohnung eingesperrt werden, sowie sie es schon mit anderen Frauen taten.
Dann kamen gefälschte Briefe ein vom Landgericht schon ein vom Inkassobüros, Briefe wurden abgefangen…
Glaubt mir das ist die reinste Hölle. Unseren ehemaligen besten Freund wurde schon einiges nachgewiesen, doch der macht ein auf psychisch. Er gibt seiner Mutter Schuld. Er sagt das meine Schwester ich und alle die mit belästigt worden sind (Frauen) ihn angemacht hätten. Er hat wohl auch als er aus der Anstallt frei gang hatte eine Anzeige gemacht sexuelle Nötigung. Ich wäre beinahe explodiert. Ich weiß von einem Prozess dass er ne hohe Geldstrafe bekommen hat und er in eine Klinik musste. Doch zu zeit hat er wohl frei gang. Bei ihm wurde kürzlich eine Haus Durchsuchung durchgeführt und Fotos von meiner Schwester und uns gefunden wo einiges mit Lippenstift drauf stand.
Ich muss erstmal aufhören ich zittere am ganzen Körper bin total fertig ich weiß einfach nicht mehr was ich tun soll zu wen ich gehen kann. Das schlimme ist das ich mit keinen sorichtig drüber reden darf weil noch so viele Ermittlungen laufen.
So ich muss wirklich aufhören ich habe herzrasen…
  #3  
Alt 29.05.2007, 01:49
Archiduct
 
Beiträge: n/a
AW: Erster Teil...

Hallo Mell,

erstmal klingt Deine Geschichte etwas verwirrend, aber ich weiß ja noch nicht, welche Fortsetzungen sie bekommen hat. Deshalb vorerst mal meine Verständnisfragen:
  • Wer soll hinter den Taten stecken und vor allem mit welcher Motivation? Und welche Beweise gibt es auf die Täterschaft?
  • Wie kommst Du auf die Täterschaft des "gemeinsamen Freundes", wenn überhaupt nur Fremde (?) wahrgenommen wurden? (Thema Auto am Zebrastreifen). Wieder die Frage nach Beweisen.
  • Was kam nach den Eierwürfen - auch auf Polizeifahrzeuge - heraus? Einige Täter sollen doch geschnappt worden sein. Wer waren diese? Man hatte doch Kennzeichen! Welche Konsequenzen hatte dieses?
  • Für was sollte ein Kopfgeld ausgesetzt worden sein, für das Flugblätter an Moscheen prangten? Habt Ihr die Flugblätter zur Polizei gebacht? Was waren die Ergebnisse?
  • Was sollen diese Flugblätter? Du bist verheiratet und hast bereits ein Kind. Eine bevorstehende Zwangsheirat dürfte somit nicht mehr akut sein. Was soll dann der Grund sein?
  • Was soll der "Kalif" in der Runde und von was für "Herrschaften" sprichst Du und inwiefern sollen die mit dem "gemeinsamen Freund" in Verbindung stehen?
  • Durch wen sollen 6 Anwälte bedroht und z. T. zusammen geschlagen worden sein? Diese Anwälte dürften ja auch ihre Mittel ausschöpfen, sich dagegen zu wehren.
  • Welche Hinweise oder Beweise gibt es dafür, dass der "gemeinsame Freund" Deinen Mann ins Gefängnis bringen will, um Dich der Prostitution freizugeben? Und inwiefern soll da der "Clan" ein Motiv drin haben? Ein Motiv könnte sein, wenn er Dich nicht haben konnte, aber warum soll er Dich mit Hilfe des "Clans" prostituieren wollen? Und wieder die Frage, welche Beweise es dafür gibt.
  • Inwiefern gibt es Beweise dafür, dass der Täter bei der Polizei involviert ist? Unter "Umfragen" schreibst Du, dass die Polizei gar nichts macht, hier schreibst Du, dass Euch die Polizei rund um die Uhr bewacht und Streckenposten installiert hat. Davon können die meisten Stalkingopfer nur träumen.
  • Inwiefern habt Ihr mal für die Drohanrufe eine Fangschaltung beauftragt? Und wenn ja, mit welchem Ergebnis?
  • Welchem Kulturkreis gehören Du, Dein Mann, der "gemeinsame Freund" und der "Clan" an?
Mell, schalte außer Anwalt und Weißer Ring (was hat der bislang erreicht?) auch noch weitere Beratungsstellen ein (Frauenberatung, Frauenhaus, Gleichstellungsbeauftragte, kriminalpolizeiliche Beratungsstelle etc.) und was Ihr sonst noch habt.

Über eine Auflösung des Wirrwarrs wäre ich Dir auch sehr dankbar, wenn es Dir möglich ist.
  #4  
Alt 29.05.2007, 12:25
Mell
 
Beiträge: n/a
AW: Erster Teil...

Stimmt es ist ein wirrwar,ich sag ja es ist viel passiert.
Am Anfang hatten wir geglaubt das das alles mit der Aussage zu tun hatte.Wir hörten das der Fahrer schon so einiges auf den kasten hatte also keine weisse weste.Naja wir wußten ja nicht was ihn passieren konnte.Jetzt wissen wir aber das das alles nur geplant gewesen war um mich zu imponieren.
Die Polizei die das gemacht hat waren ja auch nicht die von hier gewesen, es wurden extra welche eingesetzt.Wenn ich das jetzt erzähle werdet Ihr mich für Verrückt erklären, ich kann es nur so sagen wie es war.
An den Tag wurde in den Einkaufscenter ein Ausländergeschnappt der an der Technik rumfummelte, als dann bei uns die anrufe eingingen glaubte man das es ein zusammenhang ergab.Warum sollte der Fahrer so ein wirbel machen?Sie funden pläne in einigen Wohnungen von dem Typen, sie nahmen an das eine Terror plan verhindert worden war.
Zumindestens gingen bei uns Nachrichten ein wie heiliger Krieg.
Glaubt mir das ist schwer zu glauben mein herz rast immernoch wie wild.
Deswegen wurden wir bewacht rund um die Uhr.
Es verging Tage wo wir bedroht worden sind, das Handy klingelte stets.Wir haben die Nächte nicht geschlafen, hörten auf jedes geräusch da wir mehre eingänge hatten (3 Eingänge).Bei einer Tür die aus Holz war fummelten sie am meisten rum.Ich legte ein Bierdeckel auf den schlüssel und den türgriff.Da Fliesen auf den Boden waren schellte das immer und wir wussten sofort das da welche sich zu schaffen machten.*ich zitter voll,mir fällt es schwer darüber zu sprechen.Unser ehemaliger Freund musste bei uns bleiben nächte lang.Wir sollten immer zu dritt bleiben.Wir sollten bei uns zuhause sein weil da die gegend übersichtlicher war, bei unseren ehemaligen freund war wald wo die täter sich zu gut verstecken konnten.
Die täter machten sich stets bemerkbar das sie da sind.Legten kleine Feuer mit brennpaste, warfen steine ans fenster oder eier.
Es gab auch eine Nacht wo wir uns in der Küche aufhalten mussten auf den Boden.Wir haben die Nächte zum Tag gemacht und den tag genutzt zum schlafen.
Wir bekamen SMS die ausländisch waren.Dann kam eine Nachricht einergeschnappt 6 neue werden auferstehen.
Ich weiß das klingt unvorstellbar, genau deswegen haben wir mit niemanden drüber gesprochen.Denn wurde ein ausländischer jugendlicher geschnabbt der zu den sachen gezwungen worden ist von sein Vater.Durch den erfuhren sie dann das Kopfgeld ausgesetzt worden ist das die Bilder in der Moschee hängen und nur der Kalif kann die Bilder abnehmen und dann würde alles vorbei sein.
Unser damaliger Anwalt ging mit polizei beamten dort hin und nahmen den Kalif fest.Sie haben erreicht das die Bilder dord abgegratzt worden sind.
Es kehrte dann nach 3 tagen ruhe ein.

Das Auto was sie sichergestellt haben wurde geklaut in Belgien.Was mit den Leuten passiert ist die festgenommen worden sind das weiß ich nicht.Ich habe nichts mehr gehört von es sind auch schon 2 Jahre vergangen.
Erst jetzt weiß ich das der Fahrer des Autos der uns anfahren wollte erpresst worden ist.Er hat schulden bei ein Zuhälter.
Der Fahrer hat eine geringe Strafe erhalten, auch wenn er erpresst worden ist, er hat Daten rausgegeben.
So ich muß jetzt erstmal aufhören ich fang schonwieder voll an zu Zittern.
Tränen stehen in meinen Augen,tut mir leid
 


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist Aus.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:40 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.