Stalkingforum.de

Zurück   Stalkingforum.de > Stalking > Rat und Tat
Das Forum ist geschlossen und dient nur noch als Archiv.
 
Ein neues Projekt unter neuer Leitung findet sich bei www.stalking-forum.de
 
Hilfe gibt es u.a. auch bei der Deutschen Stalking-Opferhilfe (DSOH) e. V. www.deutsche-stalkingopferhilfe.de
Kalender Suchen


 
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #1  
Alt 21.05.2007, 16:04
lotti
 
Beiträge: n/a
welchen Weg gehen

Hallo zusammen,

mit Freude habe ich dieses Forum entdeckt und schilder jetzt Euch mal mein "ES"-Problem:

Es ist seit Jahren aktiv, immer das gleiche Schema: es sucht sich speziell Frauen in anderen Foren, die eine gemeinsame körperliche Gegebenheit haben. Auch ich bin in sein Opferkreis aufgenommen worden, war natürlich auch "blauäugig" durch Herausgabe meiner Handynumer und meines Names....denn er war ja auch ein Forenmitglied.

Das ganze fing an vor 3 Jahren, bis ich van anderen betroffenen erfuhr, um wen es sich da handelt und um Vorsicht geboten wurde. Ich erhielt mind 30 SM von ihm am Tag...immer nett...schönen Tag, schönen Abend..bla bla...was mir schon komisch vorkam und ich nicht mehr reagierte.

ich forderte ihn dann vor 2 Jahren auf, mich komplett in Ruhe zu lassen, weder Anrufe, SMS, noch Mails. Sporadisch kamen dann immer mal wieder SMS oder Mails, alle paar Monate ein-zwei.

Jetzt vor ca. 1 Monat wird ES aber so aktiv: Anrufe mit unterdrückter Nummer....ES sagt nichts, hört und legt auf, manchmal auch erst auch 1-2 Minuten. Teilweise vergisst ES dann wohl die Nr. zu unterdrücken...dumm gelaufen und die SMS kommen natürlich auch mit seiner Nummer.

Jetzt ruft er dazu auch noch auf meinem Festnetz an (ich stehe im telefonbuch...) und mir reicht es langsam, das geht zuweit.

Noch kurz dazu: es laufen gegen ihn mehrere Klagen, allerdings gehen die auf einen Vergleich aus....und er hat alles zugegeben. Also wirklich was passieren wird da nicht.

So, nun grübel ich: was soll ich tun

1. Den Weg des geringsten Widerstandes: alle Nummern ändern

2. Widerstand: Fangschaltung auf Festnetz um seine Nummer zu bekommen? Und dann? erst Ra oder erst Polizei und Anzeige? Was kostet mich der Anwalt (ohne Vers)? Habe ich dann wirklich Ruhe?

Fragen über Fragen....am liebesten würde ich ES natürlich endlich aus dem Weg geräumt sehen, aber wie....für Ratschläge bin ich gerne offen....1000 Dank!

Lotti
  #2  
Alt 21.05.2007, 16:11
Benutzerbild von Admin
Admin Admin ist offline
Administrator
 
Registriert seit: Sep 2002
Beiträge: 1.523
AW: welchen Weg gehen

Hallo lotti,

Zitat:
1. Den Weg des geringsten Widerstandes: alle Nummern ändern
Das ist nicht unbedingt der einfachere Weg. Hartnäckig, wie er zu sein scheint, hat er dann auch bald die neue(n) Nummer(n) - und dann wärst du ohnehin bei Punkt 2.

Einen Anwalt brauchst du nicht. Vielleicht nicht mal die Fangschaltung. Führst du schon ein Stalking-Tagebuch?
  #3  
Alt 21.05.2007, 16:46
lotti
 
Beiträge: n/a
AW: welchen Weg gehen

Tagebuch führe ich nicht. Er ruft ja mit unterdrückter Nummer an, muss ich nicht nachweisen, dass er das ist (auch wenn ich es weiß) ?
  #4  
Alt 21.05.2007, 18:31
Benutzerbild von Admin
Admin Admin ist offline
Administrator
 
Registriert seit: Sep 2002
Beiträge: 1.523
AW: welchen Weg gehen

Zitat:
Tagebuch führe ich nicht.
Dann fange umgehend damit an: http://www.stalkingforum.de/vbforum/...ead.php?t=1669
Zitat:
Er ruft ja mit unterdrückter Nummer an, muss ich nicht nachweisen, dass er das ist (auch wenn ich es weiß) ?
Du schriebst, dass er das teilweise vergisst - und SMS zählen auch. Du musst nur eben alles dokumentieren und bezeugen lassen.
  #5  
Alt 21.05.2007, 23:57
Archiduct
 
Beiträge: n/a
AW: welchen Weg gehen

Hallo lotti,

erstmal herzlich willkommen im Forum.

Ich schließe mich den Worten Admins an. Das Ändern aller Rufnummern kann zwar kurzfristig für Ruhe sorgen, aber so "professionell" wie er vorzugehen scheint, wird er die neuen bald herausbekommen haben, und dann fehlen Dir nach diesem zeitlichen Bruch wieder die Beweise.

Auch ich würde lieber Beweise sichern, um gegen ihn vorgehen zu können, wenn es nicht aufhört - und von alleine tut es das i.d.R. nicht - von daher Stalkingtagebuch ganz wichtig.

Einige vergessene Rufnummerunterdrückungen und SMS sind zwar ganz nett, aber bevor ich mich tatsächlich auf einen Rechtsstreit einlassen würde, würde ich die Beweise doch lieber per Fangschaltung sichern.

Wenn er in die hineinrasselt, würde ich mich auch auf keinen Vergleich einlassen, sondern das Gericht über die dann gegeben Fakten entscheiden lassen. Nur ohne Beweise wird das nicht gelingen.
  #6  
Alt 22.05.2007, 09:33
lotti
 
Beiträge: n/a
AW: welchen Weg gehen

Vielen Dank erstmal,

Fangschaltung ist beauftragt.

Bis zum Ergebnis sammel ich seine Anrufe auf dem Handy und die SMS, habe gestern schon begonnen

Soooo und dann? Anzeige erstatten wegen...Belästigung?

LG, Lotti
  #7  
Alt 22.05.2007, 12:00
Archiduct
 
Beiträge: n/a
AW: welchen Weg gehen

Mit den Fangschaltungsergebnissen und sonstigen Beweisen und Aufzeichnungen würde ich eine einstweilige Verfügung nach dem Gewaltschutzgesetz beim Amtsgericht gegen ihn erwirken. Wenn er dagegen verstößt, macht er sich strafbar, sodass Du ihn dann anzeigen kannst. Sollte es erst zu einer Verhandlung wegen der EV kommen, würde ich mich mit den unumstößlichen Beweisen der Fangschaltung eben nicht auf einen Vergleich einlassen.

Bei einer sofortigen Anzeige nach dem neuen "Nachstellungsparagrafen" 238 StGB befürchte ich, dass die Staatsanwaltschaft das Verfahren einstellt und Dich auf den kostspieligen Privatklageweg verweist, da die "Beeinträchtigungen" aus deren Sicht noch nicht "erheblich" genug erscheinen und das besondere öffentliche Interesse an der Strafverfolgung nicht bejaht wird.

Verstöße gegen die EV sind hingegen ein Offizialdelikt, sodass das Verfahren i.d.R. nicht so einfach eingestellt werden kann. Sollte er danach immer noch nicht aufhören und womöglich noch zu anderen, schwerwiegenderen Mitteln greifen, kann sich die StA immer noch aussuchen, wonach sie anklagt - aber so weit bist Du ja noch nicht.

Vielleicht reicht ihm ja auch schon der Schlag mit der EV und der Gewissheit, dass er ertappt wurde, damit er aufhört und sich dann wieder anderen Opfern zuwendet, die weniger Widerstand leisten.

Lotti, ich drück Dir die Daumen.

Geändert von Archiduct (22.05.2007 um 12:03 Uhr).
 


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist Aus.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:27 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.