Stalkingforum.de

Zurück   Stalkingforum.de > Stalking > Rat und Tat
Das Forum ist geschlossen und dient nur noch als Archiv.
 
Ein neues Projekt unter neuer Leitung findet sich bei www.stalking-forum.de
 
Hilfe gibt es u.a. auch bei der Deutschen Stalking-Opferhilfe (DSOH) e. V. www.deutsche-stalkingopferhilfe.de
Kalender Suchen


 
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #46  
Alt 17.05.2007, 21:48
Helena
 
Beiträge: n/a
AW: Vater terrorisiert...Verzweiflung :-(

*schnauf* .... ziemlich starker tobak. zuerstmal ich würde nicht umziehen so wie sich das hier darstellt würde er das als sieg werten und es ihm oberwasser geben.

wie gut kennt ihr eure nachbarn??? fragt die doch mal ob die ein problem damit haben wenn ihr den hauseingang videoüberwachen lasst. wenn sie einverstanden sind - das einverständnis schriftlich geben lassen. sofern er auf den videoaufnahmen zu sehen ist und damit gegen die ev verstossen hat - jedesmal anzeige erstatten (es muss übrigends ein schild an die tür die auf die videoüberwachung hinweist).

nachdem die richterin sich damals so angenehm gezeigt hat - würde ich vielleicht mal versuchen mit ihr kontakt aufzunehmen vielleicht hat die auch noch was im ärmel.

ich muss ganz ehrlich sagen bei uns haben dinge geholfen - die grenzwertig waren. aber das ist eine frage der nerven und leider wenn man keine kontakte hat auch des geldes.

ich drück euch ganz dolle die daumen. und kann nur sagen stark bleiben - stärke zeigen.

jeder gelunge einschüchterung wird für so ein krankes hirn ein erfolgserlebnis sein. was ihn zu neuen taten ermutigt.

übrigends würde ich mir pfefferspray besorgen. falls das kranke hirn noch mal einen auflauerungsversuch startet. erfahrungsgemäß ist das von walther das beste (leider auch das teuerste 24,50 €) aber es spritzt und sprüht nicht, man muss zwar etwas genauer zielen - aber man kriegt das spray nicht selbst ins gesicht beim leisesten windstoß.

was die logindaten angeht - wäre ich auch vorsichtig - übrigends rechtsauskünft sind von laien verboten - also auch vorsicht bei ratschlägen dahingehend.

ganz liebe grüsse helena
  #47  
Alt 19.05.2007, 13:16
Cura
 
Beiträge: n/a
AW: Vater terrorisiert...Verzweiflung :-(

Hallo!

@ Archiduct Ja, "eigentlich" haben wir schon einen festen Ansprechpartner bei der Polizei. Aber wie z. B. mit der Anzeige von letztens, wie er mir aufgelauert hat, sind wir zur polizei. der polizist rief bei diesem "ansprechpartner" an, welcher sagte, dass wir einfach eine Anzeige stellen sollen. mehr nicht. Auch bin ich der Meinung, dass er uns überhaupt nicht ernst nimmt..leider. Im Gegensatz zu den anderen Kollegen seinerseits. Von der Anwaltskanzlei ist das nun auch so eine Sache, da der Anwalt, bei welchem wir zuletzt waren, nun die Kanzlei gewechselt hat, also müssen wir erst einen neuen Termin mit seinem Vertreter ausmachen.

@ Helena

Ja, wir haben bereits in dem Haus (8-Parteien-Haus) vor längerer Zeit eine kurze Mitteilungen hat jeden geschrieben, in dem wir bitten, falls jemand an der Tür klingelt um zu uns zu gelangen, diese nicht zu öffnen...

Wie viel kostet denn in etwa solch eine Videoüberwachung? Weißt du das evtl.?

Ich habe nun auch eine einstweilige Verfügung für mich erhalten. Am Mittwoch kam folgende Nachricht von ihm:

"Begreift ihr nicht, dass das nicht gut geht. Schau dir doch die Probleme mit den ganzen Ausländern an (er denkt, dass der Freund meiner Mutter ein Ausländer ist, was überhaupt nicht stimmt), schießt den Kanacken in den Wind. Ich würde gern mit dir reden wollen. Es gibt doch immer ein 2. mal. Ich kann mir nicht vorstellen, dass deine Mutter den Typ wirklich liebt, der kann mir nicht das Wasser reichen".

So, gerade eben kam folgende Nachricht:
"Na du feiges Arschoch. Ging dir bei deiner Anzeige einer ab (also ich muss ehrlich sagen, der is sooo dermaßen krank), ich mach euch alle fertig, erst du, dann deine alte mutter und dann den kanacken, du bist zu weit gegangen, es wird blut fließen".

Klingt wirklich toll.
  #48  
Alt 19.05.2007, 21:07
jule
 
Beiträge: n/a
AW: Vater terrorisiert...Verzweiflung :-(

Cura,
Du weißt, wohin Du die sms weitergibst? Einmal zum Anwalt mit Antrag auf Ordnungsgeld und einmal an die Polizei! Aber das weißt Du ja längst!
Ich wünsche Dir viel Kraft. Ich bewundere Deine Willenskraft, Deine Selbständigkeit!

Liebe Grüße, Jule
  #49  
Alt 19.05.2007, 21:18
Cura
 
Beiträge: n/a
AW: Vater terrorisiert...Verzweiflung :-(

Hallo Jule,

leider gibt es dabei ein Problem.

Er schreibt seine SMS-Nachrichten, die eher beleidigend sind aber keine DIREKTE Drohung haben, normal per SMS....also so, dass man seine Absendernummer definitiv nachweisen kann.

Bei richtigen "Drohnachrichten" schreibt er seine SMS über das Internet oder so, er schreibt zwar als Absendernummer seine Nummer hin, aber die erste Ziffer ist, wie bei allen Handynummern, eine "0". Und aus dieser Null macht er einen Buchstaben "O", und schon ist seine Spur verwischt...leider.
  #50  
Alt 20.05.2007, 19:05
jule
 
Beiträge: n/a
AW: Vater terrorisiert...Verzweiflung :-(

Lieber Cura,

ich weiß, es ist nicht repräsentativ, aber ich konnte meinem Ex auch nicht beweisen, dass er mich angerufen hatte und mich am Tel. Drecksnutte genannt hatte. Es gab keine Zeugen. Aber vor Gericht hat er es auch nicht abgestritten, er wollte dazu nicht Stellung beziehen. Das allein kostete ihn 300 € und die Gerichtskosten. Das war ihm eine Lehre.
Außerdem kennt die Richterin ihn doch schon. Cura, immer weitermachen, jedes Danebenbenehmen notieren, melden, anzeigen. Er muß merken, dass seine Schritte Konsequenzen haben. Neues Handy! Geheimnummer!

Kraftspendende Grüße, Jule
  #51  
Alt 21.05.2007, 03:07
Jones
 
Beiträge: n/a
AW: Vater terrorisiert...Verzweiflung :-(

Sorry,

lasst doch diesen Paragraphenmist!

Der Mann braucht Hilfe!

Wer auch immer hier verantwortlich ist, es ist ein Irrsinn nur auf Paragraphen zu verweisen. Ich kann das nicht mehr glauben, wer so etwas wie dieses Forum hier aufzieht, mit dieser Brisanz, der sollte sich auch der Verantwortung bewusst sein, die er/sie damit eingeht.

Mein Angebot steht, wenn ich helfen kann, bin ich dabei. Die Admins haben meine Tel.Nr.

Jones
  #52  
Alt 21.05.2007, 06:02
Benutzerbild von Admin
Admin Admin ist offline
Administrator
 
Registriert seit: Sep 2002
Beiträge: 1.523
AW: Vater terrorisiert...Verzweiflung :-(

Zitat:
Wer auch immer hier verantwortlich ist, es ist ein Irrsinn nur auf Paragraphen zu verweisen.
Ich habe hier nicht auf Paragraphen verwiesen.
Zitat:
Ich kann das nicht mehr glauben, wer so etwas wie dieses Forum hier aufzieht, mit dieser Brisanz, der sollte sich auch der Verantwortung bewusst sein, die er/sie damit eingeht.

Mein Angebot steht, wenn ich helfen kann, bin ich dabei. Die Admins haben meine Tel.Nr.
Wenn Cura sich nicht bei dir meldet, ist das seine Sache. Da musst du mir gar nichts in die Schuhe schieben. Und auch du hättest die Möglichkeit gehabt, ihm das Angebot via Email oder PN zu wiederholen, anstatt hier polemisch zu werden.
  #53  
Alt 21.05.2007, 10:16
Lynn
 
Beiträge: n/a
AW: Vater terrorisiert...Verzweiflung :-(

Hallo?!
Keiner muss hier Verantwortung übernehmen, da wären die Admins wohl längst in Verzweiflung verstorben. Kleine Verwechslung der Zuständigkeit. Das Angebot des Austausches, der Unterstüzung und der Wissensvermittlung ist wohl mehr als man sonst oft erfährt.
Und ohne Paragraphen hat man nichts in der Hand.

Das am Rande. Natürlich ist es ehrenwert von dir, Hilfe anzubieten.
Liebe Grüsse
Lynn
  #54  
Alt 21.05.2007, 10:25
talis
 
Beiträge: n/a
AW: Vater terrorisiert...Verzweiflung :-(

Jones, wenn du was zu sagen hast, dann tu das doch! Schreib eine E-Mail, aber uns und im speziellen Admin nicht vor, wie wir es hier mit Verantwortungsbewusstsein halten. Denk mal darüber nach, warum du deine Vorschläge hier nicht öffentlich posten willst.

Hallo Cura, davon mal abgesehen, dass Jones vielleicht noch Ideen hat, wie ihr euch absichern könnt, sehe ich das ähnlich wie Jule. Auch bei mir gab es Punkte, die ich beweisen konnte und andere nicht. Aber durch die Summe der Vorfälle, ergab sich dann doch ein sehr klares Bild, wer für all das verantwortlich war. Und aus dem Inhalt der SMS geht ja deutlich hervor, von wem das kommt. Das wird ein Richter oder Staatsanwalt auch so sehen. Bleib auf jeden Fall am Ball und zeig alles an!

Zitat:
Neues Handy! Geheimnummer!
Nein, nicht im Moment. Auch wenn du/ihr schon neue Nummern beantragt habt, behaltet auf jeden Fall die alten und sichert die SMS als Beweismittel.

Archi hat schon mal nachgefragt: Wart ihr schon bei der kriminalpolizeilichen Beratungsstelle? Oder dem Weißen Ring?

Nicht aufgeben, so schlimm das alles ist

Geändert von talis (21.05.2007 um 10:35 Uhr).
  #55  
Alt 21.05.2007, 18:48
Archiduct
 
Beiträge: n/a
AW: Vater terrorisiert...Verzweiflung :-(

Zitat von talis:
Jones, wenn du was zu sagen hast, dann tu das doch! Schreib eine E-Mail, aber uns und im speziellen Admin nicht vor, wie wir es hier mit Verantwortungsbewusstsein halten. Denk mal darüber nach, warum du deine Vorschläge hier nicht öffentlich posten willst.
Das unterschreibe ich 1:1. Jones, was macht Dich denn so sicher, dass Du alle Kommunikation mit Cura hellseherisch erkennen kannst? Es gibt auch noch andere Leute, die hier nicht alle Details veröffentlichen. Aber wenn man Cura nett und freundlich anmailt, dann antwortet er auch.

Zitat von talis:
Nein, nicht im Moment. Auch wenn du/ihr schon neue Nummern beantragt habt, behaltet auf jeden Fall die alten und sichert die SMS als Beweismittel.
Genau! Besser noch: Altes Handy bei der Polizei deponieren und da den ganzen Mist auflaufen und auswerten lassen. Bessere Zeugen kann man nicht haben, außerdem setzt man die Behörde in einen gewissen Zugzwang, wenn die Morddrohungen reihenweise eintrudeln.

Zitat von Cura:
Wie viel kostet denn in etwa solch eine Videoüberwachung? Weißt du das evtl.?
Da gibt's bestimmt Füchse, die im Internet die entsprechenden Links schneller parat haben, aber bei Aldi gibt es im Moment solch eine Ausrüstung für 70 Euro - aber wie Helena schon schrieb, Einverständnis der Nachbarn erforderlich.
Sollte es finanziell bei Euch sehr knapp aussehen, kann Euch evtl. der Weiße Ring dabei unterstützen.

Ansonsten hatte ich Cura schon geschrieben, dass ich fürs erste zu einem sofortigen Untertauchen rate, da ich das Eskalationspotenzial im Moment für recht hoch halte. Je nach weiterer Entwicklung kann dann immer noch in Ruhe und mit fachlicher Unterstützung entschieden werden, wie und wo es weiter gehen soll.

Cura, ich wünsche Euch weiterhin viel Kraft!
  #56  
Alt 22.05.2007, 14:44
Cura
 
Beiträge: n/a
AW: Vater terrorisiert...Verzweiflung :-(

Hallo!

Er scheint seine Drohungen wahr zu machen. Heute kam um 13:08 Uhr folgende Nachricht: "

Das letzte Stündleon hat für euch geschlagen. Ihr seid diesmal zweit gegangen. Ich lass euch fertig machen bis zum Ende. Glaubt mir, Ihr bekommt eure Strafe".

Dann, um 13:17 Uhr folgende Nachricht:

"Ich komm nachher zum Bahnhof, ich hab was mit Dir zu klären, auf Männerart."

So, bin um 13:50 Uhr am Bahnhof angekommen...wer war da? Ja, mein Vater. Habe zuvor die Polizei aus angerufen, welcher sagte:

"Ach, wenn was ist, rufen Sie einfach an".

Wurde dann von dem Freund meiner Mutter abgeholt.

Daraufhin rief ich unseren "Ansprechpartner" bei der Polizei an, der relativ lustlos mir zuhörte und sagte:

"Naja, die einzige Möglichkeit besteht darin, eine Anzeige aufzugeben. Entscheiden wird der Staatsanwalt!".

Tolle Unterstützung


Viele Grüße
  #57  
Alt 22.05.2007, 15:20
Benutzerbild von Admin
Admin Admin ist offline
Administrator
 
Registriert seit: Sep 2002
Beiträge: 1.523
AW: Vater terrorisiert...Verzweiflung :-(

Entschuldige bitte, Cura, aber du hast eine Meise.

Warum um alles in der Welt willst du dich mit deinem Vater treffen? Und dann auch noch ohne Begleitung?
  #58  
Alt 22.05.2007, 15:30
Cura
 
Beiträge: n/a
AW: Vater terrorisiert...Verzweiflung :-(

???
Also ich glaube, Du hast da etwas EXTREM falsch verstanden.

Er hatte mir letzte Mittwoch diese Nachricht geschrieben, wie er etwas "freundlich" geschrieben hat, dass er sich gerne mit mir unterhalten wolle.

Glaubst Du tatsächlich, dass ich mich darauf einlassen werde, um hinterher ein Messer im Rücken zu spüren???

Und die Nachrichten, die ich heute bekam, die kamen alleine von ihm...er schrieb: " "Ich komm nachher zum Bahnhof, ich hab was mit Dir zu klären, auf Männerart."

Das ist doch wohl klar, dass er nicht im Kaffee-trinken mich sehen wollte. Nur leider kann ich mich am Bahnhof nicht unsichtbar machen und muss diesen leider "irgendwie" verlassen, vorallem weil dieser nicht groß ist.

Und habe ja wie gesagt Polizei vom Zug aus angerufen bzw. den Freund meiner Mutter informiert, ob er mich bitte abholen möchte.

Ich hoffe, ich habe es damit richtiggestellt .
  #59  
Alt 22.05.2007, 18:15
Benutzerbild von Admin
Admin Admin ist offline
Administrator
 
Registriert seit: Sep 2002
Beiträge: 1.523
AW: Vater terrorisiert...Verzweiflung :-(

Gut, dann war das wohl ein Missverständnis. Obwohl ich selbst fast täglich Bahn fahre, bin ich nicht auf die Idee gekommen, dass man dann logischerweise auch an einem Bahnhof ankommt. Mea culpa
  #60  
Alt 22.05.2007, 19:35
Archiduct
 
Beiträge: n/a
AW: Vater terrorisiert...Verzweiflung :-(

Cura, ich bin fassungslos ob dieser Reaktion der Polizei.

Da werden gewalttätige Übergriffe bis zum Äußersten mit Ort und Zeit angekündigt und die einzige Reaktion ist, dass Du ja anrufen könntest, falls Du es dann noch kannst?

Zu dumm aber auch, dass Du jetzt immer noch in der Lage bist, einen Strafantrag zu stellen, der bearbeitet werden muss.

Hofft hier vielleicht jemand, dass sich möglichst drei Fälle auf einmal lösen oder besser noch, der Täter sich hinterher selbst richtet? Dann braucht nämlich später niemand mehr Anklage zu erheben und vier Fliegen wären mit einer Klappe geschlagen.

Tut mir leid, dass ich meinen Sarkasmus im Moment nicht so recht zügeln mag, aber wenn ich das in Kenntnis der Vorgeschichte lese, kocht es in mir über.

Eigentlich wäre das ein Fall für die Presse, nur befürchte ich, dass Dein Vater dann erst recht durchdrehen könnte. Außerdem braucht Ihr Eure Kraft jetzt für wichtigere Dinge.

Also Anwalt, der der StA die Hölle heiß macht, die evtl. von der ganzen Geschichte noch nichts weiß, da alles noch einzeln bei der Polizei liegt, entsprechender Brief an den Polizeipräsidenten, Beratungsstelle und einstweiliges Untertauchen am besten noch gestern.

Cura ich wünsche Dir und Deiner Mutter sowie ihrem Freund, dass Ihr das möglichst bald umsetzen könnt.
 


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist Aus.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:36 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.