Stalkingforum.de

Zurück   Stalkingforum.de > Stalking > Rat und Tat
Das Forum ist geschlossen und dient nur noch als Archiv.
 
Ein neues Projekt unter neuer Leitung findet sich bei www.stalking-forum.de
 
Hilfe gibt es u.a. auch bei der Deutschen Stalking-Opferhilfe (DSOH) e. V. www.deutsche-stalkingopferhilfe.de
Kalender Suchen


 
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #31  
Alt 10.10.2006, 16:51
doreen
 
Beiträge: n/a
AW: ich kann nicht mehr

luna,


danke für den "arschtritt"

ist nicht ironisch gemeint ---- den brauchte ich wirklich mal, um die augen auf zu machen.
nein, vergessen kann und will ich das nicht, denn es warnt mich in zukunft, wenn ich mal wieder blauäugig in etwas renne.

mfg doreen
  #32  
Alt 12.10.2006, 19:36
Leonie Maria
 
Beiträge: n/a
AW: ich kann nicht mehr

Hallo Doreen
ich habe mir mal deine persönliche Geschichte durchgelesen und och man...so wie alle hier,kann ich sehr gut nachvollziehen wie du dich fühlst und wenn ich dir helfen könnte würde ich es.Mehr wie Worte hier verfassen kann ich leider nicht...nicht mal Tipps habe ich auf Lager,da ich selber in so einer ähnlichen Situation hänge...ein auf und ab des eigenen wohlergehens. Alles dreht sich im Kreis und es nimmt scheinbar kein Ende.
Es ist ein harter Kampf und scheint unendlich zu sein.
Eine Frage -das habe ich jetzt nicht herauslesen können oder habe ich es unabsichtlich überlesen- du bist ja in einer Klinik gewesen...und jetzt?Hast du auch weiterhin eine psychologische betreuung?
Die Angst mit den Bildern habe ich auch...gestern sass ichauf Kohlen wie schon ewig nicht mehr ...

was ich dir eigentlich sagen wollte, geb nicht auf ,wir alle werden das schaffen und dieses ziel darfst du nicht vergessen...

Liebe Grüsse

Anmerkung Admin: Benutzer Leonie Maria wurde am 05.02.07 wegen ungültig gewordener Emailadresse gelöscht.
  #33  
Alt 13.10.2006, 14:30
doreen
 
Beiträge: n/a
AW: ich kann nicht mehr

hallo LeonieMaria,


danke für deine worte.

um deine frage zu beantworten: nein ich bin nicht in therapeutischer behandlung.

die krankenkasse ist der meinung, das eine stationäre therapie nur über den rentenversicherungsträger in frage kommt. wenn ich akut in eine klinik gehen will, dann bekomm ich die einweisung meiner ärztin nur aufgrund der höchstgradigen suizidgefahr.
das würde bedeuten, das ich in die geschlossene komme.
ich habe beim rentenversicherungsträger eine stationäre therapie beantragt, erwarte den bescheid in den nächsten wochen. solange muss ich noch stark bleiben.
ich werde kämpfen und diesem ARSCHLOCH nicht den triumph gönnen, mich fertig gemacht zu haben!
  #34  
Alt 13.10.2006, 21:48
Leonie Maria
 
Beiträge: n/a
AW: ich kann nicht mehr

huhu

hm..verstehe nicht ganz wieso das nur in einer geschlossenen funktioniert? ich hatte zb gespräche -aber nicht regelmässige- aber sie hatten mir auch schon sehr geholfen.ich ging immerwieder mit neuemmut zur türe raus.
aber vielleicht wäre in dem fall das """"geschlossene"gut, somit kann dich zu der zeit auch niemand belästigen und du kannst dir neue kraft sammeln.
Ich denke an dich und dass du durchhälst..ich wünsche es dir! ich weiss wie schwer das ist und man meint man kommt nicht mehr hoch.

aber hey,das will derdoch..und nein das dürfen wir ihnen nicht gönnen.

Anmerkung Admin: Benutzer Leonie Maria wurde am 05.02.07 wegen ungültig gewordener Emailadresse gelöscht.
  #35  
Alt 21.10.2006, 20:46
doreen
 
Beiträge: n/a
AW: ich kann nicht mehr

Hallo,

ich habe mich verkrochen.

Ich weiß nicht wie, aber er hat die Beiträge von mir gefunden.
Er hat mir ein Ultimatum ausrichten lassen, welches lautet:
- entweder ich lasse alle Beiträge von mir löschen
- oder ich soll öffentlich sagen, das alles erfunden ist

ansonsten wird er mich definitiv ins Gefängnis (oder die Geschlossene) bringen.
Ich weiß nicht, wo ich noch schreiben soll, denn egal wo ich es tu, er hat jede Menge Leute darauf angesetzt, im Netz nach mir zu suchen. Und wie ich sehe, haben sie mich ja auch gefunden.
Er liess hat sich all meine Beiträge kopieren lassen, und nun werden Anzeigen von seiner Seite kommen.

Meine Anwältin sagt zwar, das er damit nicht durch kommt, aber ich weiß net ein noch aus.
Seit Tagen breche ich nur noch, ich bin ein seelisches Wrack.

Gestern war ich bei meinem Ex- Freund. Dort war Üost für mich, von der Rentenkasse, doch statt des erwarteten Bescheid über die Kosten zusage oder -absage war nur ein erneuter Antrag auf eine Therapie...
Irgendwas ist schief gelaufen....

Ich bin am Ende meiner Kräfte angelangt und trau mich auch net mehr, noch mehr zu schreiben.
Es wird immer schlimmer.

*weint*
doreen
  #36  
Alt 22.10.2006, 15:39
Mathilda
 
Beiträge: n/a
AW: ich kann nicht mehr

Liebe Doreen,
ich habe mir gerade mal Deine ganze Geschichte durchgelesen und mache mir Sorgen um Dich.
Du hast in der letzten Zeit schon soviel Kraft und Stärke gezeigt, hast Dich immer wieder gewehrt und durchgehalten: Gib jetzt nicht auf. Das Leben wird sich Dir auch eines Tages wieder von einer anderen Seite ´zeigen, gib jetzt nicht auf-Du bist s´tark!
Ich habe selbst schon zwei stationäre Klinikaufenthalte hinter mir-und hätte zwischenzeitlich nie gedacht, dass es mir mal so gut gehen könnte wie heute.
Dieser miese Typ schafft es immer wieder, Dich mit seinen Dróhungen einzuschüchtern. Man merkt dass er Psychologe ist, er benutzt sein "Einfühlungsvermögen" , um Dich bewusst an Deinen schwächsten Stellen zu treffen.
Ich kann nicht verstehen, dass Du bei höchster Suizidgefahr in die geschlossene Abteilung kommst-und jetzt allein dastehst, irgendwie ist das alles sehr schwarz-weiß, von 0 auf 100. Wohnst Du eigentlich jetzt noch mit der Freundin zusammen-oder wo bist Du gerade? Du brauchst unbedingt vorübergehend einen vetrauten Mneschen, der ständig in Deiner Nähe ist, Dich aufbaut und auf Dich aufpasst. Gibt es den oder die?
Liebe Grüße von Mathilda
  #37  
Alt 22.10.2006, 15:59
Mathilda
 
Beiträge: n/a
AW: ich kann nicht mehr

Außerdem:
Wie soll er Dich denn aufgrund dieser Beiträge hier "ins Gefängnis oder die Geschlossene" bringen? So ein Unsinn!! Du hast Dir hier Hilfe geholt-und das war gut und richtig so. dazu ist das Forum doch wohl da! Vermutlich graut es ihm vor dem Gefängnis oder der Geschlossenen! O.k., er hat`s vielleicht gelesen-und das ist natürlich ein Scheißgefühl für Dich. Trotzdem ist das, was zwischen Euch da die ganze Zeit läuft, doch eh nicht mehr zu steigern. Das einzige was er tut ist drohen. Er spricht wahllose Drohungen gegen Dich aus. Und er weiß, dass er damit bei Dir erreicht was er will: Schuldgefühle, ein schlechtes Gewissen!
Doreen, Du hast KEINEN GRUND DICH ZU VERKRIECHEN!
Wenn er das auch gelesen haben sollte denkt er: Prima, ich drohe eindach mal mit Gefängnis und Geschlossener-und schon geht`s Doreen schlecht, sie verkriecht sich. Damit erreicht er was er wollte, nämlich Macht über Dich. Du bist nicht schuld. Du möchstest von ihm in Ruhe gelassen werden und das ist Dein gutes Recht!
  #38  
Alt 23.10.2006, 11:53
doreen
 
Beiträge: n/a
AW: ich kann nicht mehr

Hallo Mathilda,

auf die Gefahr hin, das ER auch diesen Beitrag von mir bekommt, antworte ich trotzdem.
Ja ich wohne mit einer Freundin zusammen, am Wochenende war sie allerdings in München, zu einem Konzert. Allerdings gibt es mit unserer Wohnung Probleme und wir mussten auch in dieser Angelegenheit einen Anwalt aufsuchen.
Mir ging es allein in der Wohnung gar nicht gut, ich habe mich im Bett verkrochen und nur geweint. Immer wenn ein Auto vor dem Haus hielt, habe ich Panik bekommen.
Ich merke das ich mit meiner Kraft am Ende bin. ER hat nicht nur während unserer "Beziehung" mein Leben ausspioniert, sondern auch danach. Kennt jeden Schritt den ich mache, doch das schlimmste daran ist, das ich nichts davon gerichtsverwertbar verwenden kann. Ja du hast wohl recht wenn du sagst, das ER seine Kenntnisse in der Psychologie gegen mich verwendet....
ER sagte schon im letzten Jahr, das ich mich nicht mit ihm anlegen soll, denn er hätte das nötige Wissen und dagegen würde ich nicht ankommen....
Mist... Ich habe einfach nur noch Angst. Und mein Geburtstag rückt näher, damit die Erinnerungen an den Letzten (ich habe vor Verzweiflung versucht, mir das Leben zu nehmen, weil ich mit dem Druck, der von ihm ausging nicht klar kam).
Ich will nicht sterben, aber er treibt mich in den Wahnsinn. Am Wochenende merkte mein Ex (mit dem ich 8 Jahre zusammen war) das etwas mit mir nicht stimmt, er kam und nahm mir alle Schlaftabletten weg, die ich in der Wohnung hatte.
Damit hat er mir das Leben gerettet....
Ich will stark sein und dem ARSCHLOCH den Kampf ansagen, doch das es soviel Kraft kostet, hätte ich nie für möglich gehalten.
Dagegen waren die letzten 16 Monate ein Klacks....

Wenn sich an meinem Zustand in den nächsten 2 Tagen nichts ändert, werde ich mich selbst in die Klinik begeben, bevor etwas schlimmes passiert.
Dieses Auf und Ab meiner Gefühle ist seeehr anstrengend.

Macht euch keine Sorgen, ich werde, bevor ich mir etwas antu, rechtzeitig die Notbremse ziehen.

doreen
  #39  
Alt 27.10.2006, 10:20
Leonie Maria
 
Beiträge: n/a
AW: ich kann nicht mehr

Hallo Doreen,

solche verzweifelten Gedanken und das verzweifelte Gefühl kenne ich allzugut.Dennoch darfst du nicht ressignieren!! Ich denke das mit dem Klinikaufenthalt solltest du wirklich durchziehen.allein schon, dass du dann mal die ruhe hast!!! und das du wieder kraft tankst.das ist ganz wichtig.
Und ja dann soll er die Beiträge ausdrucken und jetzt? Das Zeugt doch nur wieder von dem bessesenheitswahn...das kann dir nur zugute kommen.Oder mit welchen GRünden will er diese vorlegen?
Weisst du mein ex hat die ganzen Jahren auch geglaubt,dass alles nur auf seiner seite steht und das dann so passiert wie er meint. Jahrelang hatte ich Angst, wenn er mal wieder daher kam " na du wirst schon sehen ich mach dann dies und jenes und und und" ich zog den schwanz wieder ein und er hatte das was er wollte.
Hey dein ex ist die ganze zeit der wolf gewesen und du das häschen...aber es wird zeit das dieses häschen zum löwen wird und zurückbrüllt ! und zwar jetzt.
ich dachte auch immer ohje wenn ich das nun wirklich so durchziehe wie ich dachte etc. dann kommts so wie er sagt und oh was macht einem das angst. er hatte ebenso in der hand daherzu kommen was für fehler ich begangen habe und damit mir quasi zu drohen -psychisch am ende,selbstverletzung und so weiter.
zum einen möchtest du dich doch selber in behandlung begeben- dies muss nicht mal stationär sein...deine anwältin sagt selber er käme damit nicht weit...vertrau ein wenig auf das was sie sagt, nur so kommst du weiter.
fühl dich mal gedrückt und und ich schicke dir eine portion kraft die du dringend benötigst...

Lieben Gruss und lass von dir hören...mache mir ebenso sorgen wie die anderen.

Anmerkung Admin: Benutzer Leonie Maria wurde am 05.02.07 wegen ungültig gewordener Emailadresse gelöscht.
  #40  
Alt 28.10.2006, 21:26
doreen
 
Beiträge: n/a
AW: ich kann nicht mehr

hallo,

nur damit sich niemand sorgt, meld ich mich.

Es geht mir net gut, trinke wieder Alkohol....

Er hat wieder den Beitrag kopiert bekommen.
Kann nichts mehr schreiben.
Danke für alles.

doreen
  #41  
Alt 04.12.2006, 13:55
doreen
 
Beiträge: n/a
AW: ich kann nicht mehr

hallo zusammen,

ich habe es geschafft!
ich habe meinen geburtstag überlebt.
ich habe einen echt tollen tag gehabt, meine freunde haben ihn mir schön gemacht!
was ES betrifft.... am 13.12. ist verhandlung, meine anwältin sagt, ich muss nicht anwesend sein!
also werde ich mich an dem tag zu hause verkriechen, denn die verhandlung findet in meiner heimatstadt statt und die gefahr, das ich ES über den weg laufe ist einfach zu hoch.

mir geht es soweit gut, bis auf ein kleines körperliches problem.
und im januar gehts für 26 wochen in die REHA!!!

bis bald
doreen
  #42  
Alt 06.12.2006, 07:34
Lynn
 
Beiträge: n/a
AW: ich kann nicht mehr

Liebe Doreen,

ich gratuliere Dir! Zu jedem deiner erreichten Siege!
Stell dir vor, so schlimm wie es war kann es nie mehr werden.
Alles Gute für die REHA. Du wirst zu Ruhe kommen und ein anderes Leben beginnen, ein Leben, dass nicht von Es oder für dich schädliche Reaktionen auf Es bestimmt wird.
Ich wünsche dir eine friedlichere Zeit und eine langsame Erholung.

Liebe Grüsse

Lynn
  #43  
Alt 07.12.2006, 17:44
Faraya
 
Beiträge: n/a
AW: ich kann nicht mehr

hallo liebe doreen,

lese dir mal das buch "masken der niedertracht" durch.
ich empfehle es dir aus dem grund, da du aus dem buch einiges lernen wirst, und eventuell bestimmte handlungsmöglichkeiten finden wirst.

ich würde dir empfehlen, je nach art von belästigung, solange er sich noch in deinem umfeld aufhält, ein diktiergerät oder eine videokamera mit dir herumzutragen und diese bei geschehnissen sofort anschaltest.
oft scheuen sich solche leute auch allgemein davor aufgenommen zu werden.

grüße
faraya
  #44  
Alt 13.12.2006, 19:54
doreen
 
Beiträge: n/a
AW: ich kann nicht mehr

hallo ihr lieben,

nun, eigentlich sollte heute die Verhandlung stattfinden.
Aber ES hat ein ziemliches Paket an Schriftstück über seinen Anwalt geschickt, in dem ES mich als krank hinstellen will.
Meine Anwältin lacht darüber, denn in diesem Schreiben sind zahlreiche Beleidigungen etc...
Zudem wird ES aufgrund der Anklage seiner anderen EX nun verurteilt, vorher soll ein Gutachter bestimmen, ob ES die Strafe in dem Gefängnis oder in einer Forensischen Klinik verbüssen soll.
Und das Gericht, wo die andere Verhandlung stattfindet, wird mit diesem Gericht zusammen arbeiten.
Im großen und Ganzen ein Erfolg und für mich das gute Gefühl, das ES mir niemals wieder schaden wird.

Euch eine schöne und vor allem ruhige und friedliche Adventszeit.

Liebe Grüße
doreen
  #45  
Alt 28.01.2007, 17:59
doreen
 
Beiträge: n/a
AW: ich kann nicht mehr

hallo zusammen.
Icch war jetzt lang nicht mehr hier, aber es hat sich viel getan in letzter Zeit.

Wo fange ich am besten an.....
Nun, wir haben uns in der neuen Wohnung gut eingelebt. Der Umzug war wie ein Neubeginn!
Meinen 31. Geburtstag haben mir meine Freunde mit viel Liebe zu einem unvergesslichen Tag gemacht, ich bin glücklich, solche Freunde zu haben, die trotz allem (oder gerade WEGEN allem) so zu mir stehen.
Die Gerichtsverhandlungen wurden verschoben, sollten eigentlich am 13.+14. 12. stattfinden, aber es hat sich noch ein Zeuge gemeldet (unverhofft) und nun hat die ganze Geschichte eine komplette Wendung genommen. Kann hier und jetzt nichts genaues sagen, da ich IHN nicht warnen will.
Als Nächstes gäbe es zu berichten, das ich vor Weihnachten einen sehr lieben Mann kennen gelernt habe. Einen Mann, der das Wort NEIN nicht nur kennt, sondern auch versteht. Wir lassen es ganz ruhig anlaufen und haben schon einen guten Start hingelegt. Ich fühle mich seit weiß nicht wie langer Zeit geliebt und respektiert. Dieses Gefühl geniesse ich sehr, denn nach dem Scheiß der letzten Monate tut mir die Bestätigung meiner Person sehr gut!
Weihnachten (davor hatte ich ein wenig Angst) war ebenfalls sehr gelungen. Ich habe Heilig Abend mit meinem schwulen Freund verbracht. Und Abends bin ich mit meinen Freunden in die Disko und wir haben "die Kuh fliegen lassen".
Seit meinem Geburtstag haben meine Freunde sich die allergrößte Mühe gegeben, mir die Zeit bis ins neue Jahr unvergesslich zu machen. Und das ist ihnen mehr als gelungen. Ich hatte nicht einmal die Zeit, mich an den Horror der letzten 18 Monate zu erinnern.
Dieser Typ hat in meinem Leben keinen Platz mehr, ich verschwende keinen Gedanken an IHN und seitdem geht’s mir richtig gut!

Also, lass ich die letzten 2 Monate Revue passieren: das alte Jahr hat gut aufgehört und das Neue hat noch besser begonnen!
Ich bin froh und glücklich, das ich lebe!
Ich sehe eine Zukunft und werde meinen Weg so gut es geht gehen.
Und dies mit Hilfe meiner Freunde!
Keine Suizidgedanken mehr, kein SVV, und Essen tu ich auch wieder fast „normal“!
Ich schreibe Tagebuch, gehe zur Drogenberatung, und arbeite meinen ganzen Mist in meiner Homepage auf!

Alles in allem bin ich wieder ein MENSCH!
Und das fühlt sich sehr gut an.

Es grüßt ganz lieb
doreen
 


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist Aus.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:38 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.