Stalkingforum.de

Zurück   Stalkingforum.de > Stalking > Rat und Tat
Das Forum ist geschlossen und dient nur noch als Archiv.
 
Ein neues Projekt unter neuer Leitung findet sich bei www.stalking-forum.de
 
Hilfe gibt es u.a. auch bei der Deutschen Stalking-Opferhilfe (DSOH) e. V. www.deutsche-stalkingopferhilfe.de
Kalender Suchen


 
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #16  
Alt 17.05.2006, 20:41
Moony
 
Beiträge: n/a
AW: Aussage bei der Polizei

Da hatte ich wohl Glück:

Nachdem man seine Anzeige ja selber formuliert bei der Polizei abgeben kann, was diese sehr begrüßen, da es ihnen Arbeit erspart...hatte ich natürlich immer einen Durchschlag!

Den 'Rest' vom Tag 'X', als ich kaum noch fähig war, zu UNTERSCHREIBEN, bekam ich als Kopie vom ermittelnden Beamten.

Wenn man, wie ich, 2 Jahre auf die Verhandlung warten muss und den Tathergang zugunsten des Hier und Jetzt verdrängen muss, kann man schon etwas vergessen oder den Zeitablauf durcheinander bringen. Das kommt nicht gut bei Gericht! Da wird dann gleich mit zweifelndem Gesicht gebohrt....

Ein Durchschlag ist extrem wichtig...oder für sich selber zuhause umgehend protokollieren, was man ausgesagt hat, damit man nichts vergisst!
  #17  
Alt 25.05.2006, 13:59
Pierré
 
Beiträge: n/a
AW: Aussage bei der Polizei

Hm, da habe ich wohl mit meinem erst vor kurzem gestellten Strafantrag was verpatzt? Kann bspw. ein Opferanwalt vom Weisser Ring e.V. das nachholen?
Oder muss ich mich selbst darum bemühen?
  #18  
Alt 25.05.2006, 19:17
crissi
 
Beiträge: n/a
AW: Aussage bei der Polizei

Hallo Pierre,
ich würde mich an Deiner Stelle selbst danach bemühen ansonsten kann Du ja immer noch den Anwalt fragen.
Ich habe gelesen, dass Du beim weissen Ring Dir Hilfe gesucht hast.
Ich hatte zwischendurch auch schon mal überlegt mich an den weissen Ring zu wenden. Wie verläuft das? Was sind das für Menschen?
Anwälte / Sozialpädagogen? Kosten die was? Helfen die auch vor Gericht wenn man an eine Anzeige gemacht hat? Reden die auch mal mit dem Verursacher? Fragen über Fragen
LG
Chrissi
  #19  
Alt 27.05.2006, 11:30
Pierré
 
Beiträge: n/a
AW: Aussage bei der Polizei

hallo crissi ,

tja, weisst du, obwohl schon aus dem tv bekannt (zdf-sendung "aktenzeichen xyz ungelöst") und aus verschiedenen zeitungen usw. habe ich doch ziemlich lange gebraucht, um den weg zum weissen ring zu finden. die leutz kommen aus verschiedenen berufen und arbeiten grössenteils ehrenamtlich. ansprechpartner findest du mit dem stichwort Weisser Ring über eine suchmaschine im netz, weil ich hier keinen link setzen möchte. ich weiss nicht, ob dies erlaubt ist, müsste ich die forenregeln noch mal lesen. ja, und natürlich hilft Weisser Ring, auch um die formalitäten zu opferhilfeanträgen und anträge auf beschädigtenversorgung (oeg). und die führen auch gespräche, allerdings stehe ich noch ziemlich am anfang. mein zögern hatte rein psychische gründe, u.a. auch zweifeln wie "werden die helfen?" (oder so). und diese zweifeln sind es, die dich sicher auch beschäftigen. du findest Weisser Ring e.V. sowohl online als auch im telefonbuch, danach erfährst du die jeweiligen ansprechpartner und zuständigen aussenstellen. wird z.b. dem antrag auf opferhilfe stattgegeben, wird einem ein opferanwalt beigeordnet, der dann alles weitere veranlasst. denn das wäre ja (auch für mich) eine grosse hilfe und entlastung, wenn man bedenkt, was man so für wege zu erledigen hat / hätte...

sollte mir ein opferanwalt beigeordnet werden, versuche ich natürlich, kopien meiner aussagen bspw. des letzten strafantrages zu erhalten, ansonsten werde ich mal "anklopfen", wobei ich sagen muss, dass der POK bisher doch recht umgänglich war/ist.

ach ja, die inanspruchnahme der hilfe des weissen ringes ist kostenlos, allenfalls fallen telefonkosten und surfgebühren an, ggf. porto, je nachdem, wie man sich entscheidet...

lg

Pierré
  #20  
Alt 27.05.2006, 11:48
Benutzerbild von Admin
Admin Admin ist offline
Administrator
 
Registriert seit: Sep 2002
Beiträge: 1.523
AW: Aussage bei der Polizei

Zitat:
ansprechpartner findest du mit dem stichwort Weisser Ring über eine suchmaschine im netz, weil ich hier keinen link setzen möchte.

Warum nicht? Weißer Ring und Frauennotruf
  #21  
Alt 27.05.2006, 11:52
Pierré
 
Beiträge: n/a
AW: Aussage bei der Polizei

http://www.stalkingforum.de/vbforum/...splay.php?f=43

geht ja auch so, gell.
  #22  
Alt 27.05.2006, 21:41
crissi
 
Beiträge: n/a
AW: Aussage bei der Polizei

Hallo Pierre,
vielen Dank für die Info
Schau´mich mal um
Lieben Gruss
Crissi
  #23  
Alt 19.11.2006, 09:16
Faraya
 
Beiträge: n/a
AW: Aussage bei der Polizei

also ich hatte vor meiner aussage den thread hier gelesen,

und wurde noch viel dreister behandelt.

da ich selber formulierungsschwierigkeiten hatte, es jedoch trotzdem geschafft hab auszusagen, schrieb der polizist einfach alles so zusammen, wie es ihm passte, und wollte trotz dreimaligem darauf bestehen einen bestimmten fakt, für den es auch einen schriftlichen beweis gab, nicht aufnehmen.
dass ich das nicht unterschreiben muss das wusste ich nicht, auch wurde ich über die ganzen rechte und so nicht aufgeklärt.

auf meine frage ob ich denn eine kopie der aussage bekommen könnte, sagte man nur: ne, die behalten wir.
  #24  
Alt 28.03.2007, 08:46
Melisande
 
Beiträge: n/a
AW: Aussage bei der Polizei

Das habe ich auch schon bemerkt,dass sich die Justiz nach Möglichkeit auf
die Seite des Stalkers stellt, denn dieser ist in unserem Fall sogar zum allein-
igen Sorgerecht gekommen.
Ich habe den Eindruck, dass alles was im öffentlichen Dienst arbeitet, den
Stalkern nicht entgegentreten.
Ich hatte eine Anzeige gemacht, dass er meine Unterschrift gefälscht hat,um
den Töchtern die Sparkonten zu plündern und hatte auch von der Bank keinen
Rückhalt, ausser dass mir Kopien ausgehändigt wurden, aus denen ich ent-
nehmen konnte, dass ich dies nicht unterschrieben habe.
Ich denke, die Bank ist dadurch doch auch Geschädigte, wenn ein Kunde sich
durch Unterschriftenfälschung Zugang zu Geld eines Angehörigen verschafft, in diesem Fall noch Schutzbefohlenen.
Er bekam das Sorgerecht, obwohl ich bei meinem Auzug beim Jugendamt an-
gab,dass ich eine mündliche Morddrohung erhalten hatte, die er im Rahmen
eines Hilfeplangespräches wiederholt hatte, doch diesmal so, dass er mir die
Arbeit selber überlies, indem er mir den Umgang mit den Kindern streitig machte, damit ich eine Gelegenheit hätte, mich selbst umzubringen.
Das Jugendamt war Zeuge,aber ich glaube, denen wäre es auch noch recht
gewesen, wenn ich das gemacht hätte......(!)
Es wird möglichst alles unter den Tisch gekehrt, was sich der Stalker leistet,
weil diese Sozialarbeiter nicht zugeben können, dass sie aus Angst befangen
sind.
Dem allem hätte man kein Gewicht zugeordnet, wäre da nicht noch der Ver-
dacht gegenwärtig,das meine Stalker seiner eignen Schwester die Benzin -leitung durchtrennt hat, weil sie ihm im Wege stand, da sie zu mir half.

Sogar der Vorwurf des sexuellen Missbrauch wurde abgewiesen,obwohl es eine
Zeugin gab.
Wenn schon Erwachsene ihre Probleme haben mit der Justiz, was sollen dann
Kinder sagen. Ich habe mal gelesen, das versucht wurde,einem Missbrauchs -opfer noch bei der Opferentschädigungsstelle auszureden, auf die Beantragung
von Opferhilfe zu verzichten, weil von diesen Tätern meistens eh nichts zu-
holen ist.

LG Melisande
  #25  
Alt 21.04.2007, 09:53
noel
 
Beiträge: n/a
AW: Aussage bei der Polizei

Hallo @ all,

aufgrund einiger negativen Erfahrungen mit der Polizei im Hinblick auf Sensibilität und deren Haltung in Sachen zivilrechtliche Streitigkeiten, mache ich meine Anzeigen über den RA direkt an die Staatsanwaltschaft, die schicken dann der hiesigen Wache eine Kopie und der RA gibt mir natürlich eine Kopie meiner Aussage.

Ob das bei strafrechtlichen Angelegenheit auch geht, weiß ich allerdings nicht.

Liebe Grüße
noel
  #26  
Alt 23.04.2007, 22:23
tabea
 
Beiträge: n/a
AW: Aussage bei der Polizei

Ja, gerade bei Vergehen "strafrechtlicher Natur" kannst du entweder direkt selbst oder (das würde ich empfehlen) durch einen Anwalt Strafanträge stellen!!! Das hat direkt mehrere Vorteile (die Kopie ist nur eine...), kostet aber etwas.

Liebe Grüße,
Tabea
 


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist Aus.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:39 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.